Koni Komfort Stossdämpfer und Federn von Reifen Reber

Hallo Tesla Fans,

jetzt muss ich meinen 1. Beitrag schreiben, das muss einfach raus, weil ich total happy bin.

Seit August 2021 habe ich ein rotes Model Y LR. Früh bestellt und bekam eines der 1. Modelle aus China. Schon bei der Abholung fiel auf, wie rumpelig das Auto im Vergleich zum Model 3 LR meiner Frau ist. Das harte Fahrwerk hat mir die letzten 2 Jahre die Freude an meinem ansonsten tollen Auto schon ziemlich vermiest. Jeden Gullideckel, jede Rille bekommt man laut und deutlich mit.

Neuere Modelle scheinen etwas besser gedämpft, aber zuletzt bei einem 2023er Modell Y fand ich das auch nicht so überzeugend.

Überlegungen, trotzdem gegen ein neues Model Y zu tauschen, scheiterten, weil ich FSD mitgekauft habe und das bezahlt (noch) keiner.

Reifen Reber, bei dem ich 2021 Winterreifen geholt habe, weil es die woanders noch gar nicht gab, hatte ein Komfortfahrwerk für das Model Y im Angebot „verfügbar ab ca. KW36“, ca. 1500€ incl. Einbau.
https://www.reber-reifenhaus.de/tesla/tesla-model-y/fahrwerk-tieferlegung/komfortfahrwerke/

Angerufen und erfahre: „Stossdämpfer sind heute morgen überraschend angekommen“
Bestellt und kurzfristig Termin für Freitag (gestern) um 07:30 bekommen
Abfahrt 04:00 Ankunft 07:00
Am Supercharger gegenüber Reber eingeschlafen
Stossdämpfer in 2 Stunden eingebaut
wir haben inzwischen in der Nähe gefrühstückt

Mechaniker haben Probefahrt gemacht und waren irgendwie an unserem Auto interessiert und zufrieden. Fand ich seltsam, habe dann aber gehört, dass es tatsächlich das 1. Kundenauto war mit den Stoßdämpfern und dass sie vorher diverse Muster von Koni getestet und immer wieder verändert hatten, bis ihnen die Abstimmung passte. Aha, deswegen.

Selbst Probe gefahren über die Gullideckel in der Umgebung, Frau und ich total begeistert. Man spürt und hört die Stöße einfach nicht mehr so, das Auto fährt sich sogar noch angenehmer als das Model 3 meiner Frau. Trotzdem aber keineswegs zu weich, sondern nur komfortabel.

Vorher hatte ich viele Diskussionen, was der Reifendruck ausmacht, oder der Durchmesser (21’ und 20’ anstelle 18’). Jetzt weiß ich: kann schon sein, aber entscheidend sind die Stoßdämpfer

Ärgerlich, dass ich 2 Jahre mit meinem Y durch die Gegend rumpeln musste und mit anderen Stoßdämpfern alles ok gewesen wäre. Die Stoßdämpfer sind ja nix besonderes, sondern von Reber einfach richtig auf den Durchschnittsfahrer abgestimmt. Hätte Tesla gleich einbauen können.

Positiv: Ich habe jetzt wieder unglaubliche Freude an meinem Auto, so als ob es neu wäre. Ist es ja auch irgendwie

35 „Gefällt mir“

Sehr interessant, mehr Komfort würde ich mir sogar für unser MY MiG wünschen.
Das Problem ist, ich kann nicht einschätzen wieviel mehr Komfort am Ende für mein subjektives Empfinden dabei rausspringt.
Deswegen zöger ich noch :roll_eyes:

1 „Gefällt mir“

So geht es mir auch. Ich hatte bei der Winterreifen-Aktion von Reifen Reber im Juli kurz überlegt, ob ich die Eibach-Federn mit dazu nehme, aber die erforderliche Abnahme und Eintragung hätten nochmal 300€ gekostet und ich war nicht 100% sicher, ob der Komfort nur mit anderen Federn wesentlich besser wird. AT Zimmermann arbeitet ebenfalls an einem Komfort-Fahwerk für das MY. Es wird daher wohl bald etwas mehr Auswahl und Erfahrungen zum Thema Komfort-Fahrwerk beim MY geben, dann entscheide ich mich…

1 „Gefällt mir“

Kann man die auch so bestellen und selber einbauen?

1 „Gefällt mir“

Diskutiert das doch bitte im passenden Threads.

@reifenreber.de
Könnt ihr vielleicht euren subjektiven Eindruck zum Komfortfahrwerk (Koni-Stoßdämpfern) und dem original MiG schildern ?

Es wäre schön wenn hier weitere Mitglieder ihre Erfahrung teilen. Ich hatte gesehen das Reifen Reber auch passende Federn anbietet, aber leider nur als Keil Form. Vielleicht gibt es jemanden der zusätzlich Federn in einer einheitlichen Höhe verbaut (Eibach, ST usw.) und seine Erfahrung teilen möchte. @reifenreber.de Vielleicht schaut ja Reifen Reber zu und kann aufklären.

Das wäre ein schöner Beitrag in „Positive Tesla Momente“.

1 „Gefällt mir“

Was denn für weitete Mitglieder, wenn der Norbert2000 anscheinend der erste Kunde war, wo die eingebaut wurden.

Ich hatte mit Reifen Teber bezüglich der Stoßdämpfer schon Kontakt.
Laut deren Aussage bringen deren Federn keinen weiteren Komfort, sondern eben nur Tiefe.
Der größte Komfort soll wohl mit den neuen Dämpfern und den originalen Federn erzielt werden.

1 „Gefällt mir“

Norbert wird wohl nicht der einzige sein und jetzt werden wohl noch weitere Folgen. Interessant wäre für mich persönlich wie die Dämpfer zusammen mit den Federn von Eibach oder ST arbeiten.

1 „Gefällt mir“

Haben uns bewusst dafür entschieden.
Schaust mal die Bilder auf unserer Homepage von Fahrzeugen an, die Tieferlegungsfedern bekommen haben. Die stehen auf den Bildern immer hinten leicht tiefer, wenn einer drin sitzt oder der Kofferraum leicht beladen ist.
Gewindefahrwerk stellen wir schon immer so ein.

Daniel

Kann man die Dämpfer auch so bestellen und selber einbauen? Auf der HP steht zwar was, aber nur mit Lieferung zu euch?

1 „Gefällt mir“

15€ Vetsand zum Endkunden.
880€ für Selbstabholer.
Warum sollte man als Kunde den Versand vom Hersteller zum Laden bezahlen? Diese Kosten sind ja bereits im Produkt mit eingerechnet.

Ich habe auch die Eibach Federn drin und hatte auf Komfortverbesserung gehofft. Leider nichts…

Ich würde mich auch freuen, wenn es durch den Tausch von Dämpfern MERKBAR besser werden würde und ich das ganze nicht auch noch wieder eintragen lassen müsste. Habe da an anderer Stelle im Forum was von Tein Dämpfern gelesen, die wohl sehr gut funktionieren sollen und nicht eingetragen werden müssen weil OEM Äquivalent. Weil nochmal 300€ + die Kosten bei Stva für die Eintragung will ich nicht zahlen, dann bleibt es halt so.

Was halt schade ist, dass es wirklich sehr subjektiv ist. Von den Eibach Federn haben auch super viele geschwärmt. Ich würde sie für den Komfort definitiv nicht noch mal einbauen. Optik zusammen mit den 17mm Spurplatten ist allerdings super! Und man klettert nicht mehr so ins Auto rein.

@Norbert2000 : Woher kommst du denn? Mich würde definitiv mal eine Vergleichsfahrt interessieren.

Das ist doch logisch! Komfort ist eine sehr subjektive Empfindung.

Vielleicht wird ja demnächst mal ein Koni Stoßdämpfer in Kombination mit Eibach-Federn eingebaut und jemand schreibt ein Feedback darüber. Es gibt bestimmt einige hier, die Eibach-Federn drin haben und über eine mögliche Umrüstung der Dämpfer nachdenken.

…und zwar das Reifen Reber Koni Komfort-Fahrwerk für meinen MY SR :sunglasses:.
Nach meinem M3 hab ich ja sehr kurzfristig vor 4 Wochen aufs Üppsilon gewechselt und ärgere mich seitdem über das Gerumpel und Gepoltere.
Drückt mir die Daumen, dass sich die 1486€ Investition lohnen wird.
Ich bin voller Hoffnung :pray:

4 „Gefällt mir“

Ich bin auf dein Feedback sehr gespannt , ich liebäugele nämlich auch …

1 „Gefällt mir“

Gibt’s solche guten Schrauber eigentlich nur da unten :thinking:
Bin auf der Suche nach einer kompetenten Werkstatt bei mir in der Nähe im Norden von Berlin.
Hätte da jemand eine Adresse für mich?

2 „Gefällt mir“

Für mich als Außendienstler sind 328km jetzt kein Thema, der SR war da gestern auch echt sehr effizient unterwegs und da sowieso vielen Geschwindigkeitsbeschränkungen sind, kam ich hier mit 12% an.
Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber es gibt Werkstätten, die trauen sich die Kiste nicht mal auf ne Hebebühne zu stellen. Da heissts dann…“mit Tesla haben wir keine Erfahrung, da lassen wir lieber die Finger von…“ - auch gut. Dann sollen sich wirklich die Leute das Geld verdienen, die auch das KnowHow dazu haben. Ich hab dann ja auch ein besseres Gefühl. :muscle::+1:t3: