Kapazität und Verbrauch Model S 90D / 19"

Sagen wir mal so, Du wirst auf der Autobahn keinen LKW finden, der 80 fährt… :wink: Aber wenn Du wirklich im Windschatten eines LKW fährst, schaffst Du mehr als die 557 km NEFZ-Reichweite. Ich fahre mit meinem 3 Jahre alten 85er (ohne D, knapp 100 TKM) regelmäßig Berlin-Hamburg. Das sind in meinem Fall von Haus zu Haus auf den Kilometer genau 300 km. Je nach Witterung kann es sein, dass ich mit 130-150 durch komme, oder dass ich eher 120-130 fahren muss. In jedem Fall komme ich sicher an, und bei Ankunft ist der Akku praktisch leer. Bei dem stürmischen und regnerischen Wetter um Weihnachten 2016 hatte ich keine Lust auf Rücksichtnahme, bin trotz heftigem Gegenwind 150 gefahren und hab halt in Wittenburg am Supercharger nochmal kurz nachgeladen.

Vor ein paar Monaten bin ich, rein aus Jux weil ich es mal wissen wollte, 470 km am Stück gefahren. Das war im realen Verkehr auf der Autobahn von Berlin nach Mücke (bei Gießen), bergauf(!) in den Thüringer Wald, ohne Rückenwind aber auch ohne Gegenwind, ohne LKW-Windschatten und andere Tricks, mit einem effektiven Durchschnitt (einfach Kilometer durch tatsächliche Zeit gerechnet) von 89 km/h (korrigiert, hier stand vorher irrtümlich 98 km/h). Mein Auto hatte neu eine ausgewiesene NEFZ-Reichweite von 502 km.
:arrow_right: 2012 Tesla Ausfahrt im Februar =10.-12.02.

Ich verstehe, dass Dich diese Antwort langweilt und Dir nicht weiter hilft. Fakt ist: Auch Du kannst diese Reichweiten erreichen, aber offenbar nicht mir Deinem Fahrstil. Wenn Beschleunigung, Geschwindigkeit und Reichweite für Dich die einzigen Argumente für einen Auto-Kauf sind, dann bist Du im Autobahnland Deutschland mit einem Tesla ganz eindeutig falsch bedient und Du ziehst die einzige richtige Konsequenz: Schnellstens verkaufen und zurück zum Verbrenner. Das sage ich mit Bedauern und ohne Ironie.