Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Heute (16.02.2016): Frontal 21 - Die Abgaslüge

Da im anderen Thread (TV Sendungen) niemand reagiert hat, mache ich mal ein eigenes Thema auf:

Heute um 21 Uhr auf ZDF:
Frontal 21 - Die Abgaslüge
Wie Autoindustrie und Politik uns krank machen

zdf.de/ZDF/zdfportal/program … Dispatch=2

Schon markiert.
Fernseher schaltet sich automatisch ein.
Gasmaske liegt bereit. :mrgreen:

„Freu mich drauf“ :open_mouth:
LGH

Oder jetzt schon auf der frontal21 Homepage schauen.
http://www.zdf.de/frontal-21/frontal-21-5989374.html

Für uns nichts neues… wissen wir doch schon längst VOR dem VW Skandal… und es wundert schon dass jetzt alle soooooo überrascht tun…

Ich stelle mir immer wieder die Frage, warum Menschen nicht handeln wenn sowas passiert?
Warum fahren die Plakatträger gegen stinkende Autos an B27 und Co keine EVs? Stinken doch selber gern eben woanders…

Zuletzt hat jemand zu mir gesagt, wenn er mal ein neues Auto braucht dann kaufe er einen i3! Tja, Totalschaden Auto kaputt und was macht er? Q5 gekauft!!!

Und deshalb meinst du diese Sendung wäre überflüssig?

Für die Meinungsbildung in der Breite und Bewusstseins der Bevölkerung kann so ein Sendung sehr hilfreich sein. Der Titel hat ja schon was.

Ich begrüße jeden kritischen Beitrag.
Im Detail erwarte ich fast nichts, was ich schon kannte. Aber nach der Sendung werden viele Zuschauer besser informiert sein und man kann mit mehr Mitmenschen über dieses Thema sprechen. Das wäre doch schon mal was.

In “meiner“ Garage stehen auch zwei nagelneue Autos: Aus einem alten Golf und einem alten A4 wurde über Nacht ein GLK und ein X3. :cry:

Bist Du schon mal in letzter Zeit mit offenen Augen auf Landstraßen unterwegs. Dort sieht es aus wie auf einer Müllhalde. Und die Ränder werden regelmäßig gereinigt. Es juckt einfach niemanden was das Auto ausstößt, würde jemand beim Tanken abgezockt werden würde es wohl jemanden kümmern.

Das gleich gilt mit der Energiewende… Es ist immer das gleiche „Ja, aber!!!“

=> zu teuer
=> nicht ausgereift
=> was machen wir wenn wir keine Sonne haben und kein Wind weht?
=> Elektroautos stoßen halt den Dreck am Kohleraftwerk raus…

und und und…

Das Produkt muss einfach besser sein dann wird es was… sonst interessiert es einfach viel zu wenige…

Selbst mein Kumpel will nicht unbedingt nächste Woche mit dem EV in den Schnee fahren, will lieber Diesel fahren… Sind wir 20 Minuten schneller.

Frontal 21 kann schon ganz schön hart ran gehen, ich bin mal gespannt.
Aber wie schon beschrieben, um den Massenmarkt zu bedienen muss sich noch einiges weiter entwickeln.
Es ist nicht jeder bereit für eine Fahrt mehr Zeit einzuplanen, nur damit man elektrisch fährt.
Ein echt guter Freund von mir ließ sich auch nicht überzeugen, allerdings brauchte er ein Auto, das auch was weg zieht. (3,5t)
Es ist ein GLE Coupe geworden.
Trotzdem fährt er gerne bei mir mit.

Positiv: Der gesellschaftliche Druck wird auch durch solche Sendungen höher und die Entwicklung wird voran getrieben!
Die große Zeit der eAutos wird kommen, es wird nur noch etwas länger dauern als ich es erhofft habe.

Definitiv sehenswert. Gerade online geschaut!

Das ist bitter …

Am Schluss der Sendung aber kein Gedanke daran, dass das Problem mit EV’s lösbar wäre[emoji35]

Der GLE als Coupé kann nur 2900 Kg anhängen, sorry!

super sendung!

ab 2027 müssen auf der straße <120 mg / km ankommen im testlabor dan < 40 mg
Wenn das in der praxis auch so ist oder der Hersteller keine zulassung bekommt dan sind wir einen Schritt weiter (noch 11 jahre !)
Warum nicht Morgen !!!

Mfg ManuaX

Das hat völlig gefehlt, ja… Nur Verbote kamen zur Sprache, kein Umbruch der Industrie zum EV hin. Das war schwach, denn es hätte aufgezeigt, wie die D-Autoindustrie sich selber retten und wieder positiv punkten könnte - zumindest die Autohersteller, alle Zulieferer ja wahrscheinlich nicht… :confused:

Habe das gerade im Fernsehen angeschaut. Sehr sachlich und seriös aufbereitet. Es hat mir auf jeden Fall die Augen geöffnet.
Das ist schon kriminell. Die Täter sind gleichermaßen in der Industrie und der Politik.
Der Bürger wird auf dem Altar des Profits geopfert…

Sind zwar alles Modele die nicht mehr neu zu kaufen sind aber es ist erschreckend grade der Renault mit 1067mg/km [emoji15]
Das kann nicht mal VW toppen

Ja, ich hätte gern mein Auto zu Vergleichszwecken für die PEMS-Messung zur Verfügung gestellt!

erschrekend sind auch dauerhaffte 40 mg / m³ in deutschen klassenzimmern !!!

Weißjemand wie die Werte in großen Parks oder in unseren Wäldern sind?
0-5 mg / m³ ?

Mfg ManuaX