GF 4 - Giga Berlin-Brandenburg (Baufortschritt)

Nee, zwei sieht man in dem Video von Albrecht (siehe etwas weiter oben). Bis vor kurzem stand auch noch ein Bürocontainer mit einer IDRA Aufschrift vorn in der Halle. Der steht jetzt entweder woanders oder ist weg.

Wie schon mal geschrieben, hat ein Insider mitgeteilt, dass sie erstmal mit weniger, als geplant, anfangen werden.

8 „Gefällt mir“

Imposant.
Was wird da gepresst?
Karrosserieteile?

Das ist eine Druckgussmaschine. Die Bezeichnung „press“ ist leider irreführend.
Tesla fertigt damit zukünftig vordere und hintere Rahmenteile in jeweils einem Stück, statt wie bisher beim Heckrahmen aus über 70 Einzelteilen.

Google mal „giga press“. :wink:

2 „Gefällt mir“

Es gibt 2 neue Videos.
In der Baugrube nördlich des Umspannwerks sind mit Sprühfarbe quadratische Flächen, wahrscheinlich für die Position von Stützenfundamenten, markiert worden. Laut den ursprünglichen Plänen war dort ein Gebäude mit der Kurzbezeichnung WWT (Abwasserbehandlung) vorgesehen. Rechts davon stehen schon Verteilerschächte für die Stromversorgung, vermutlich der Abzweig zur Antriebsfertigung.

7 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: GF4 - Wasserbedarf

So… habe die letzten 300 Posts überflogen und fast 100 davon in den Thread hier verschoben:

Hoffe das senkt den Blutdruck von @TommyP :wink:

22 „Gefällt mir“

Oha. Danke, aber für mein Gefühl bist Du da über das Ziel hinaus geschossen. Ich sehe etliche Beiträge, die zum Baufortschritt gehören, wie der Bau von Abwasserleitungen.
Was tatsächlich abgetrennt gehört, ist die Diskussion über der Höhe des Wasserverbrauchs. Nicht Bau von Frisch- und Abwasserleitungen :wink:

12 „Gefällt mir“

Ich dachte das passt da besser hin. Wenn du mir die markierst die zurück sollen schiebe ich die gerne wieder rüber.

1 „Gefällt mir“

Keine Ahnung, wie ich das machen sollte. Es sind auch einige Beiträge aus dem Kontext gerissen. Vermutlich ist das Suchwort „Wasser“ daran schuld, wie es scheint. Es würde auch zu viel Aufwand bedeuten, Gruppenweise die Beiträge heraus zu suchen und rüber zu schieben. Ich hätte einfach die letzten (nicht mehr zur Baustelle passenden) Beiträge verschoben, sonst nichts. Und so können ja weitere Diskussionen an dem Ort stattfinden, wo sie nun hingehören.
Ich kenne den Aufwand für das Moderieren und mache das deshalb auch nicht mehr. :wink:

1 „Gefällt mir“

Zurück zum Thema nun, bitte.

Von außen sieht man auf den wöchentlichen Videos und den Bildern nur noch wenig Veränderung am großen Hauptgebäude. Spannend wäre es zu sehen, wann die Gießerei zugemacht wird. Aber so gibt es immer noch regelmäßig den Blick auf den Aufbau der „Gigapressen“. Auch sehr interessant. Außerdem fehlt in der zweiten Halle auch noch ein Brückenkran.
Schön wären jetzt noch Bilder aus verschiedenen Bereichen im Inneren der Fabrik. Wir wissen nur durch die Bilder nachts durch einige Fenster, dass Roboterstraßen eingerichtet werden. Da muss vorher ja auch schon sehr viel passiert sein, damit das geschehen kann. Bissel schade, dass wir das nur noch schwer werden mitverfolgen können.
Zum Glück gibt es noch andere Baustellen auf dem Gelände, wo auch noch viel passiert.
Ich finde es beinahe unglaublich, was man zu schaffen in der Lage ist in nur einem Jahr!

1 „Gefällt mir“

Ein Interessantes Video, welches die Giga-Baustelle in Zeitraffer der letzten 12 Monate zeigt

11 „Gefällt mir“

Danke an alle, die hier so schöne Bilder, Videos und Beiträge über den Baufortschritt posten/schreiben :yellow_heart:

4 „Gefällt mir“

„Die Roten sind schuld!“
Zitat: Horst Lüning

3 „Gefällt mir“

Na gut. Mal sehen, ob wir da wieder ein wenig Fluss herein bekommen… :wink:

Ahoi,

ein kleines Update. Fotos habe ich nur im westlichen Bereich gemacht:

  • an der A10 wurde ein Wildzaun gesetzt

  • Der Parkplatz auf dem GVZ-Gelände, gegenüber Eingang A, wird fertig gestellt. Ränder sind für Regenwasser vorbereitet.

  • Im Nordosten (wo der letzte Holz-Einschlag passierte) werden Kabel verlegt.

  • Die Baugrube der Lagerhalle wird weiter voran getrieben. Auf freigelegten, tieferen Ebenen (am Rand) wird Splitt o.ä. aufgebracht

  • Die beiden Kiesberge daneben wachsen weiter. Der östliche ist jetzt ziemlich so hoch, wie das DU-Gebäude.

  • Der rote Brückenkran stand im vorderen Bereich. Aber keine Bewegung. Die Dachfläche daneben ist noch offen. Die Bauteile dafür liegen noch am Gleis.

  • Am Eingang A ist nicht nur dieser Anhänger für Testungen. Auch das Schulungszelt wird dafür genutzt, wie es scheint. Jedenfalls ist dort ein Banner dran.

  • Für den Elektro-Ausbau wurde Material abgeladen und eingelagert.

  • am Eingang A ist eine seltsame Abwasser-Konstruktion, unter Einbeziehung eines Hydranten

Fotos 📷 hier:

Gruß aus der grünen Heide :turtle:

Tommy

36 „Gefällt mir“

nicht schon wieder das Wasserthema :smiley:
sorry, couldn’t resist.

Danke an der Stelle für die unglaubliche Berichterstattung!

10 „Gefällt mir“

Deshalb die Vorlage, samt Smilie :wink:

Habe etwas vergessen: Sicherungen am Dach (z.B. an Treppenhäusern) werden entfernt.

5 „Gefällt mir“

Godverdomme,

da hast du, @Anon1, dich tatsächlich den Pole Position unter den ex-TFF’ler gesichert :bangbang: