Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Gamestop (GME) - David gegen Goliath

Nochmals - this you?

Finde ich aber gut, dazu auzurufen, dass in Zukunft differenzierter zu sehen :wink:

Das ist nicht so einfach - da gibt es viele Gedanken zu. Schau einfach mal auf Report & Model | $GME DD vorbei, die gehen von einem Fair Value von um die 165 USD aus.

Die Frage ist halt „wert fuer wen?“ - wenn mir die Aktie nun $1000 USD wert ist und ein Short sie gerne fuer $1001 USD haben moechte - dann ist die Aktie in diesem Zusammenhang halt $1000 wert…

Teil Touché, ich habe mich am WE dann doch mal mit der Geschichte etwas näher befasst, normalerweise interessiert mich so Zockerzeugs nicht. Deswegen auch nur Teil-Touché denn bei den an der Aktien beteiligten „Retailern“ bleibe ich bei obiger Aussage.

Ich habe irgendwie nicht ein Statement in Richtung von GME ist eine tolle Firma, deshalb kaufen gefunden, sondern es wurden immer nur diese David gegen Goliath Nummern gebracht. Reine Zockerei auf beiden Seiten, um das Unternehmen geht und ging es nie.

Ganz interessant auch eine Aussage, warum die SeC die nach oben Manipulation nicht als Marktmanipulation behandeln kann. Die einzelnen Hoodler bräuchten nur zu behaupten, das sie gar nicht den Shorts schaden wollten, sondern GME toll fänden. Den Gegenbeweis wird die SeC nicht erbringen können ich bin mal gespannt was sich da auf Dauer draus entwickelt.

Hast du dich wirklich damit beschäftigt? Wo denn, auf CNBC? :thinking:

Wenn du auch nur 1x auf Reddit gewesen wärst, wüsstest du, das dort in ungeführt jedem 2. Post steht:
NOT FINANCIAL ADVISE I AM JUST A RETARDED AUTIST WHO LIKE THE STOCK!

2 Like

Ja und? Ist doch genau die Schutzbehauptung, oder glaubst Du das wirklich :astonished:

Naja, dein Text klingt so, als „MÜSSTEN sie es nur behaupten“. Der Konjunktiv ist falsch, sie TUN es! Das meinte ich.

1 Like

Wie dem auch sei, die Aufsichtsbehörden werden sich etwas einfallen lassen müssen, wie zukünftig solche Markmanipulationen verhindert werden können. Auch wenn da das „hehre Ziel“ -macht die Shorts fertig- dahintersteckt bleibt es eine Marktmanipulation und nein ihr braucht mir jetzt keine Wikipedia-Definitionen zu schicken.

Nur weil es das bisher noch nicht in dieser Form gab, heißt das noch lange nicht das es das nicht ist und in späteren Wikipedia-Artikeln wird dann Hoodeln als weitere Möglichkeit zur Markmanipulation erscheinen.

Ja, das wird auf jeden Fall spannend. Auch wenn ich es komplett konträr sehe: Die ganze Sache zeigt doch nur, dass „die Hedgefonds“ einfach seit jeher die Leute vera****** - und das ist sicher nicht gut. Da bin ich ganz bei Chamath Palihapitiya: Es braucht mehr Transparenz z.B. dass die Short-Positionen von den Hedge-Fonds täglich berichtet werden müssen.

Die Banken sind total erschlagen von den Auflagen und andere Marktteilnehmer dürfen weiterhin lustig herumzocken mit null Transparenz. Genau aus dem Grund finde ich die Diskussionen im Reddit-Forum unproblematisch: Das war alles 100% Transparent. Man muss sich ja nichtmal anmelden um, dort mitzulesen. Hat halt keiner gemacht bis vor letzter Woche.

Aber die Kombination aus Trading für die Massen + virale Ausbreitung von Wett-Ideen ist natürlich schwierig. Darauf werden wir uns einstellen müssen. Das wird es jetzt öfters geben.

2 Like

Übrigens meine Glaskugel sagt: Die Revolution ist abgesagt. Der Squeeze kommt nicht mehr.

Warum? Der Premarket heute ist so ruhig wie seit Tagen nicht. Keine Pushdowns, keine massiven Käufe. Ich glaube das war’s. Jetzt wird es halt ein paar Tage (Wochen?) brauchen, bis der Kurs wieder normale Werte erreicht, welcher auch immer das sein wird.

:rocket::rocket::rocket::rocket::rocket::rocket::rocket:
@pepe Blasphemie!

2 Like

Der Premarkt war heute im Silber. Silvershortsquezze war gestern in Twitter das Buzz-Word schlechthin.

Von Gamestop? Oder Silber?
Vielleicht rennen nun wirklich schon zu viele in Silber rein, wenn das wirklich ein Täuschungs oder Ablenkungsmanöver war dann haben die es gut gespielt.

Haha, kann schon sein :roll_of_toilet_paper: :open_hands: ich weiß! :laughing:
Na ganz im Ernst, ich würde da jetzt nicht mehr zocken. Das Risiko steht in keinem Verhältnis zum möglichen Gewinn. In den letzten 2 Tagen bin ich 2x rein und raus mit einer kleinen Position aber 50-100% Gewinn. Das gibt’s heute nicht mehr.

1 Like

Ich rede von GME. Alles andere als GME (NOK, AMC, SLV) ist nur gestreute Ablenkung. Silber überhaupt.

Diese gestreuten Nachricht sind im übrigen der eigentliche Skandal (wenn es wahr ist). Auf Reddit gibt es seit ein paar Tagen hunderte Bots, die lang inaktive Konten nutzen um das SLV-Zeug zu posten und hochzupushen. Wenn dahinter Hedge-Fonds stehen, dann dürfen die saftige Strafen zahlen, wenn es raus kommt. Das sind natürlich nur Vermutungen, aber wer hat sonst ein Interesse daran, diese SLV-Ablenkung zu pushen?

1 Like

Du kannst es einfach nicht lassen? Oder? Meine Guete, Du wusstest schon von Anfang an, dass die „wilde Horde der Robinhoodler“ hier eine Sauerei treibt. Und keine Fakten scheinen Dich davon abzubringen.

Wir stimmen doch fast ueberbein: fuer mich sehen auch alle Hinweise danach aus, dass es eine Art von Marktmanipulation ist. ABER ich bin ganz und gar nicht davon ueberzeugt, dass das nicht die andere waren, die hier einfach erfundene Aktien verkauft haben (schau Dir die F13 Daten an - das stinkt zum Himmel auch wenn Du alle Robinhoodler aussen vor laesst). Dafuer, dass Du noch eben ein differenzierteres Bild haben wolltest, haust Du immer wieder voll drauf.

2 Like

Vorsicht! Dass ist wirklich offener Unsinn!

Citadel (ja, die die mit GME im Rot sitzen!) sind selbst 5. Groesster Investor in SLV. Jetzt fragen wir uns, wer ein Interessse an einer SLV Squeeze haette… :wink:

2 Like

Ich haue nirgends drauf. Mir ist es egal ob Leute versuchen einen Kurs künstlich nach oben oder nach unten zu manipulieren. Beides sind Handlungen, die mit dem eigentlichen Auftrag der Börsen nichts zu tun haben, was aber leicht dazu führen kann, das neue engere Regularien kommen, die auch den ganz normalen Kleinanleger (egal ob er long oder short handelt) betrifft.

Das ist im Grunde das Einzige was mich an der Nummer stört. Sch… drauf, was da später mal draus wird Hauptsache wir hatten unseren Spaß mit den Shorts.

Und falls das noch nicht klar geworden sein sollte: Nein ich habe keinerlei Mitleid mit den dort involvierten großen Shortsellern, wenn die ihr Riskmanagement nicht im Griff haben, haben sie es nicht anders verdient.

Wir sollten aber auch nicht vergessen, das wir Kleinanleger, die dort überhaupt nicht direkt involviert waren am WE die Folgen zu spüren bekamen. Die Fonds mußten zum Covern tlw. wohl auch Long-Positionen liquidieren und auf einmal fielen dann Apple, Tesla und Co. obschon die gar nichts direkt mit der GME Nummer zu tun hatten.

Den einzigen positiven Outcome, den ich derzeit entdecken kann ist das in der breiten Öffentlichkeit die Verflechtungen auch etwas mehr sichtbar gemacht wurden.

1 Like

Ich halte dagegen :slight_smile:

Hier ist meine Vorhersage fuer heute: Ich sage, heute wirklich elekhaft wild werden. Ich sage, wir werden heute jeden Trick im Buch sehen. Warum gab es Freitag weniger Ausschlaege? Nun, es kam ein neuer Player ins Spiel, der jedes Mal, wenn eine Short Ladder lief, diese zerstoert hat.

Da gibt es ein paar interessante Beitraege zu hier: https://www.reddit.com/r/wallstreetbets/comments/l8x0rq/we_cant_win_this_war_on_our_own_but_we_have_a_big/glf3eie/

In case you weren’t there live with the rest of us apes…

15 minutes before close on Friday, a huge 3500 sell order for $245 was listed on the boards and was being laddered down to hit it to trigger any $250 stop losses and hunt for more on the way down.

AS THE SELL ORDER HIT THE BOARD… A 15,000 Buy order for $250 popped up like Gandalf at Helms Deep.

That buy order instantly chewed through every sell order in front of the $245 order, and the price shot to $315.

A second 8000 sell order for $285 was posted 1 minute before close, and a solid wall of ****ing justice popped up with a 13,000 share buy order for $290 and a second 5000 buy order for $310.

There was a HUGE player behind us Friday…

It was ****ing magical.

Wenn dieser Player auch heute spielt, dann wird es fuer die Shorts wohl teuer werden.

(„Wenn“, „aber“, „koennte“, „sollte“ - was auch immer - genau weiss das niemand. Und ich natuerlich auch nicht. Und wer hier die Guten & die Boesen sind, wird sich noch zeigen - aber spannend ist es allemal! Und ich hoffe, es kommt eine Verbot von >100% des Floats shorten bei dem Ganzen raus)

3 Like

Danke für den Link, es bleibt auf jeden Fall spannend. Und ich finde es sehr erfrischend und amüsant auf Reddit zu lesen. Wer Mainstream Blabla will muss eben CNBC, NYT oder auch stelen lesen :clown_face:

5 Like

Das Problem ist das dieses ganze miese Börsengeschäft auf dem Rücken von wehrlosen Menschen gespielt wird. Arbeitnehmer.

Auch Apps wie Robinhood etc. Sind dafür designed dem keinen Mann Geld abzuziehen.

Meine Prognose ist das ein paar big Player ordentlich durchgerüttelt werden. Als nächstes werden die Glitches wegfallen mit denen der kleine Mann (wegen mir auch geballt) den großen vors Bein pissen kann, deren unredliche Spiele werden weitergehen. Aber vielleicht sieht so die breite Öffentlichkeit mal etwas mehr von diesen absurden Mauscheleien…