Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ford Mustang Mach-E

Mustang Mach E…

Weiß irgendwer mehr?

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen und erwarte sehnlichst den 17.11… Ich glaube, dass Ford sich mit Tesla antriebstechnisch messen möchte und die Channcen für ein „geiles“ EV zu einem Kampfpreis stehen nicht so schlecht…

https://motorsport.tv/embed/aAFLTQWU-ford-mustang-inspired-electric-suv-teaser?autoplay

Ich dachte Ford hat nix und kauft die VW Plattform.

Ich denke mal das ist Ford USA. In Europa haben sie aktuell nichts.

Ist natürlich Ford USA, angeblich mit bis zu 600 KM WLTP.

Ford hat einige Fahrzeuge angekündigt, auch einen elektrischen Dodge RAM. Die Plattform von VW dürfte für die kleineren Klassen und VANs gelten. Den VW Sharan gab es damals auch als Ford Galaxy, gleiche Plattform.

Seit wann hat Dodge was mit Ford zu tun?

NIX!!!

Seit 1902:

„1902 kamen die Dodge-Brüder mit Henry Ford zusammen, der um Unterstützung in der Finanzierung seiner eigenen Automobilfabrik nachfragte. Die Dodge-Brüder ermöglichten mit der Finanzierung den Start der Ford Motor Company, ebenfalls fertigten sie Teile für die frühen Ford und erzielten so gegenseitigen finanziellen Nutzen.“

de.m.wikipedia.org/wiki/Dodge

Ist aber schon lange her… :mrgreen:

Okay das wäre natürlich mal was ganz neues, wenn Ford nen RAM baut… :mrgreen:

Du meinst nen F150 :mrgreen:

Wird vermutlich nichts taugen, da als Basis der Standart F150 dient.

Die BEV-Autostrategie bei Ford wirkt auf mich konfus.

In den nächsten Jahren sollen ein paar BEV kommen. Jedoch hat es den Anschein, dass diese kaum miteinander zu tun haben. Keine für mich erkennbare Gleichteilestrategie, weder in der Produktion noch anschließend für den Service.

Der Crossover soll wohl als erstes Fahrzeug kommen, kurz darauf wohl ein elektrisierter F-150. Beides aus dem Hause Ford USA, doch ob bei den beiden viele Gleichteile Verwendung finden da die Zielsetzung doch ziemlich unterschiedlich ist - da „mustang-inspiriert“, dort Arbeitstier - ist für mich fraglich.

Beim dritten Fahrzeug dürfte es sich um einen größeren SUV handelt, entwickelt und auf der technischen Basis von Rivian stehend. Ev unter Lincoln auf den Markt kommend. Gleichteile-kaum.
insideevs.com/news/365340/ford- … truck-suv/

Und in Europa kauft Ford die technische Basis von Volkswagen zu. Für ein Fahrzeug, vielleicht ein zweites. Da VW die herkömmliche Fahrzeugelektronik umstellt müssten auch die Ford-Werkstätten mitziehen um für 1,2 Modelle die Servicierbarkeit zu gewährleisten.

Künftig 4 BEV bei Ford die großteils keinerlei technische Verwandtschaft zueinander haben.

Das ist nicht nur bei Ford so… ich habe den Eindruck, dass das bei noch mehr Autofirmen so ist.

Für mich ist denkbar, dass die Elektrifizierung des Autoverkehrs einige Autofirmen kaputt machen. Nämlich die die viel zu spät auf den Zug aufspringen.

Ford gehört nicht dazu… im Ramforum kommt die Idee ein Ableger als EAuto zu machen vom F150 relativ gut an, ähnlich werden vermutlich einige im Amiland denken. Wenn der F150 als EAuto funktioniert und sich verkauft, spätestens dann wird EMobilität in Amerika nicht mehr auf zu halten sein, schließlich steht dieses Fahrzeug für einen ganz breiten Querschnitt der Einsatzmöglichkeiten und ist das meistverkaufte Auto in USA.

Wenn er jedoch scheitert, kann das der Emobilität auch schaden. Daher sehe ich das eher zwiespältig, da ich Ford nicht unbedingt für tauglich halte ein gutes EAuto zu bauen. :imp:

Warum sollte Ford kein gutes E-Auto bauen können?
Ford USA hat schon das ein oder andere Auto gebaut und sie werden schon einige Konkurrenzprodukte in kleinste Einzelteile zerlegt haben…

Da könnte schon ein Massenauto draus werden, dass übrigens 2020 auch schon in Europa angeboten werden soll.
Ich vermute eine Range von unter 50K - 90K.

Für was? Für einen F150? Das wird nie reichen… F150 in D elektrifiziert würde über 80 k€ kosten, aber der wird hier eh nicht verkauft… einen normalen F150 gut ausgestattet bekommst du ja schon nicht für unter 60 K€, es sei denn es ist ein reiner Workertruck

Falls damit mein Beitrag gemeint ist:

Ich unterstelle Ford keinesfalls kein gutes E-Auto bauen zu können. Was mir anhand der bisherigen Informationen fehlt ist ein ganzheitliches Konzept bei Ford für BEV um Synergieeffekte ins Spiel zu bringen (als Beispiel siehe aktuelle und künftige: Tesla S/X, Model 3/Y, VAG MEB, PPE, J1, PSA CMP, Hyundai/Kia E-GMP, Nissan/Mitsu/Renault CMF-EV) und damit kosteneffizient produzieren und servicieren zu können.
Ansonsten besteht wohl für den Hersteller die Gefahr (siehe GM mit dem Ampera, ein beim Erscheinen meiner Ansicht nach durchaus gutes Auto-technisch auch heute noch einer ZoeII und einem Leaf1 voraus) draufzulegen und wenig (außer „Ansporn durch Strafe“) motiviert zu sein BEV dauerhaft verstärkt zu promoten und eben gewinnbringend im Sinne von sich selbst tragend vermarkten zu können.

Wenn Du mit einem Ford gegen Tesla, E Tron und Co. antreten willst, wird das nur über den Preis gehen.

Es redet ja niemand vom E-F150.

youtube.com/watch?time_cont … 6Mig3tfmO0

scheint aber ein anderer und größerer zu sein? :confused:

Maybe they will call it „The muskle“… :laughing:

https://youtu.be/_DHyqKR3Xd0

Die Silhouette des Mach E ist schon sehr cool geworden. Bin schon auf den Event am Sonntag gespannt, danach kann man gegen 500USD Deposit auch gleich reservieren bzw. konfigurieren (USA, Kanada, Europa). Und das Auto wird offiziell ein Mustang sein!
Sorry, aber echten Petrolheads (auch wenn X-Fahrer) geht da einfach das Herz auf.

Wenn der Preis hier in D stimmt, dann kann das vielleicht eine erste echte Alternative sein. Und was bei E bisher fehlt ist ganz klar ein Sportwagen (bezahlbar).

Doof nur, dass dieses Ding, nichts aber auch gar nichts mit einem Mustang zu tun hat.
Und echte Petrolheads bekommen ob des Aussehens und des Etikettenschwindels eher das Kotzen…
Das Teil wird, mal wieder, ein häßlicher SUFF, bei dem man zwei, drei Sachen vom Mustang drangekltscht hat.
Macht es aber nun mal nicht einem solchen…

Na ist doch gut, daß es unterschiedliche Meinungen gibt. So ist für jeden was dabei, den Anhänger der reinen Lehre, den Verirrten, den Füralles offenen etc.

https://m.youtube.com/watch?v=3gUQaj3Bcaw

Sehr spannend, die Reservierung ist für mich wohl zwingend…