"Fahrerassistenz-Funktionen nicht verfügbar" Fehlermeldung

Da steht ja sogar explizit in der Meldung „Tesla Service kontaktieren“. Habe ich bei mir so glaube ich noch nicht gesehen.

Hallo, den Fehler hatte ich mehrfach nach dem Laden am SUC auf der Fahrt nach Tirol. Kontakt mit Tesla aufgenommen. Habe mehrfach dann den Tesla in den „Schlafmodus“ versetzen müssen (dann die Tür 5 öffnen, 5 Minuten warten und anschließend auf die Bremse treten) - hat nicht geholfen. Nächsten Mittwoch soll eine neue Kamera eingebaut werden. Heute ist auch noch mein Navi ausgefallen. Bin mal gespannt.
Dann hat noch gestern am Parkplatz ein „netter“ PKW-Fahrer mit seiner AHK die hintere linkeTür touchiert und … das „Weite“ gesucht. Ich bin begeistert.

Heute hatte ich nach dem Laden an einer öffentlichen Ladesäule bei bestem Wetter dasselbe Problem. Nach Rücksprache mit dem SeC und Ausschluss der „üblichen Verdächtigen“ ( Sensor verschmutzt, etc.) wurde mir ein Besuch im SeC vorgeschlagen. Mein Problem: Entfernung dorthin sind 250 km :confused:
Zuhause habe ich dann mein Fahrzeug kurz an meine Wallbox angeschlossen - nun ist der Fehler weg! Ich hoffe, es bleibt dabei.

Und wie machst du das, fahren mit angeschlossener Wallbox? :mrgreen: :unamused:

ganz einfach: die Wallbox hängt außen am Tesla. Den nötigen Strom hole ich mir aus der Batterie, da ist ja genug… und falls nicht, dann nutze ich die Rekuperation. Kleiner Tipp: Wenn man während der Fahrt IMMER die Reku nutzt, brauchtman praktisch nie Laden und kann sich die onbord-Wallbox sparen.
:laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing:

Mir wurde empfohlen die Sicherung 31+34 (Kamera) für 5 Min. zu ziehen. Seitdem ist der Fehler bei mir nicht wieder aufgetaucht.

Habe meinen T heute wieder abgeholt. Fehlerspeicher wurden ausgelesen. Radarsensor und Frontkamera neu synchronisiert. Fehler taucht nicht mehr auf. Der Schaden durch den „netten“ und flüchtigen Unfallgegner wurde aufgenommen und kalkuliert …rd. 3.900 € und 4 Tage Werkstattaufenthalt sind geschätzt. Den Tipp mit der Wallbox finde ich super, geht auch über den Zigarettenanzünder :laughing:.
Ps.: Der von einigen Model-S Fahrern vorgeschlagene Tipp „mal zum Rekuperieren von einem LKW schleppen lassen“, sollte man eigentlich nicht tun.
Es tauchen ja immer wieder die „tollsten“ Videos im „Netz“ auf.
Die Abschleppvorrichtung hat lt. Aussage des T-Service nicht die ausreichende Stabilität und die rd. 2.3t Fahrzeug dauerhaft und ohne Schaden zu halten!!!

Bei mir war dann tatsächlich die Frontkamera (beim Rückspiel) dahin. [emoji49] daher kein Tempomat, kein AP, keine Schildererkennung.

Wurde innerhalb eines halben Tages natürlich alles auf Kulanz behoben. [emoji106][emoji106][emoji106] dazu noch kleinere Begebungen. Nun kein knarzendes Dach mehr, Lenkung gibt bei vollem Einschlag auch kein knacken mehr. Top service. Danke SeC Cham [emoji41]

Bin dann am Donnerstag Abend per AP Richtung Chur, nach Flims/Laax gefahren worden [emoji56][emoji56][emoji56].

Und aufeinmal… Skandal. AP aus, Tempomat aus, Fehlermeldung!!!

[emoji12] wobei mir klar war warum [emoji12]

ImageUploadedByTapatalk1454671772.888794.jpg

[emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951][emoji951]

Strassenlage auf Schnee auch ohne D war top [emoji106] und heute morgen nach abtropfen in Garage war natürlich alles wieder top.

Witzig war auch die aussen Temperatur. Die stieg mal auf plus 10grad, mitten im Schneegestöber. Hat sich wohl isolierend um die Sonde etwas Schnee gesammelt. Weiss jemand wo diese Sonde liegt?

Unterhalb der Frunk-Wanne, Vorne Rechts:

Die fehlenden Fahrerassistenz Funktionen hatte ich auch schon 2 mal. Beide Male zeigte die Kamera beim Starten direkt Richtung Sonne…beim nächsten Starten war jeweils alles wieder ok

Aus gegebenem Anlass muss ich das mal wieder nach oben bringen.
Wo finde ich den Sicherungskasten im Auto? Und wo genau die Sicherung Nr. 31 und 34. (Die Hilfe will mir dabei nicht helfen)
Wäre nett, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

LG
Frank

Der Wagen hat diverse Fehler seit etwa 2 Wochen.
Das schrieb ich heute Morgen an servicehelpeu:
[i]

  1. Warnmeldung am kleinen Screen: Fahrassistenzsysteme nicht verfügbar
  2. keine durch Radar erkannten Fahrzeuge im Bildschirm
  3. keine durch Kamera erkannten Fahrbahnlinien im Bildschirm
  4. ab und zu blaue Flecken im Bereich der Frontscheinwerfer an dem Model S Symbolauto auf dem Bildschirm
  5. am Bildschirm habe ich auf der rechten Seite die Tripdaten ständig eingeblendet. Diese Anzeige wird ab und zu ständig durch die Temperatureinstellanzeige überlagert, Wenn ich den Fahrer-Bildschirm resete, ist die Anzeige wieder normal. Bis zum nächsten Fehler in der Anzeige.
  6. Links neben dem Autosymbol erschien gestern eine blaue Linie, wie bei autonomen Fahren. Rechte Seite war schwarz.
  7. Musikwiedergabe über Spotify hängt sich ab und zu auf
  8. Musikwiedergabe über einen USB Stick hängt sich ab und zu auf. Fehler kann nur behoben werden, indem man den Stick entfernt und wieder neu in die USB Buchse steckt.
  9. Die hintere Spur/Sturz ist verstellt. Sah ich beim Wechseln auf Winterreifen. Das Profil an den Innenseiten der beiden Hinterräder war viel weiter abgefahren als an der Aussenseite. Bei P-Modellen würde ich das verstehen. Aber nicht bei unserem 70D. ServiceCenter Feldkirchen meinte, das sei normal. Da machen sie nichts. Andere Teslafahrer sehen das anderst. Ich auch.

Diesen Fehler gab ich auch schon bei der Terminabsprache wegen Service an.
Meiner Meinung nach traten die Punkte 1 bis 8 alle nach dem letzten Softwareupdate auf.
So, das war alles bisher. Bekomme ich von Ihnen eine Info, wie und wann die Fehler behoben werden?

[/i]

Na toll, vorgestern zufällig diesen Thread gelesen und gestern dieselbe Fehlermeldung bekommen :unamused:
Der Wagen war frisch gewaschen und in der Garage geladen worden. Nach einer Fahrt von ca. 20 km dann das Pling und:


bin bereits weitere male gefahren, doch die Meldung bleibt. Muss ich wohl doch mal bei Tesla anrufen, obwohl mir die vorherigen Aussagen nicht sehr ermutigen :slight_smile:

mach die Meldung über [email protected]. Dann wird das besser dokumentiert.

Welches Model hast du? Bj?
Schau auch mal in diesem Faden nach. Nutzung von RWE Ladesäulen
Welches SeC?

LG
Frank

Und schreibe die letzten 5 Zeichen deiner VIN hier mit rein. Mit etwas Glück meldet sich das SeC dann ganz von alleine bei dir.

Es ist ein 2016er Facelift 75D.
Bisher war ich noch bei keinem SEC. Ich warte eigentlich auf Nürnberg, ansonsten wäre das nächste wohl Stuttgart ca 120km.

Schaltet doch erst mal die Frontscheibenheizung an, dann wird die Kamera beheizt. Meistens hilft das innerhalb weniger Minuten.
Ich schalte das schon direkt bei der Abfahrt ein.

Gleiches Problem seit 3 Wochen bei meinem Model X. Gemäss SEC kann nichts gemacht werden und man muss auf einen update warten. Bei mir funktioniert also gar kein AP plus Tempomat ist auch nicht einstellbar, da der Abstandsregler nicht geht (2-3x hat er bei 120 KM/h plötzlich ohne Grund fast schon eine Vollbremsung gemacht - das ist mir nun zu gefährlich). Hoffe dieser update kommt bald…

1 „Gefällt mir“

warst du bei der Vollbremsung relativ nah am Rand, oder einer höheren Fahrbahnbegrenzung. In dem Zusammenhang hab ich auch mal eine abrupte Verlangsamung festgestellt.

So, jetzt habe ich zum einen alle Tipps die hier im Thread gegeben wurden ausprobiert. Leider hat nicht einer gefruchtet. Die Meldung bleibt dauerhaft da und es tut sich nichts.
Zum anderen habe ich bei Tesla (Stuttgart) angerufen, wo eine freundliche Dame sich der Sache annehmen wollte (Logs auslesen), am nächsten Tag sollte dann ein Rückruf eines Technikers erfolgen,
der bis heute auf sich warten lies. Heute dann noch einmal dort angerufen und dasselbe Spiel beginnt :unamused:
Ich vermute das die Kamera defekt ist.

Klingt nach „Kamera und Radar neu kalibrieren“ … hatte ich auch schon.

Bei mir das Gleiche: In der letzten Zeit kam mehrmals beim Losfahren nach dem SuC nach kurzem Ping die Meldung. An diesen SuC stand das Fahrzeug jeweils mit der Front in Richtung Sonnenschein bei gutem Wetter. Nach Laden am nächsten SuC mit Sonnenschein nicht frontal ging dann alles wieder. Möglicherweise hätte auch ein Abstellen und Neustart ohne direkte Sonneneinstrahlung von vorn gereicht, probier ich demnächst mal aus. Der Fehler wird ja sicher wieder kommen.

Ich kann mich erinnern, dass ich diese Fehlermeldung vor längerer Zeit schon mehrmals hatte (Mitte/Ende 2015 ?). Mit einem Software-Update war dann Ruhe. Mit dem Wechsel auf den Stand 8 kamen meiner Wahrnehmung nach einige alte Bugs wieder. Dieser hier, ebenso in der Tripanzeige des Energiemonitors das „Überlaufen“ des rechten Randes gegen Ende der Fahrt, ebenso die schlechte Heizungsregelung bei niedrigen Außentemperaturen und direkter Sonneneinstrahlung. Das ist jedenfalls meine Wahrnehmung.