Ein Model 3, sie zu knechten (ein T für Frodo)

Bin nun seit Mittwoch ebenfalls stolzer Besitzer eines roten Model 3 SR+ und bin bisher ziemlich zufrieden mit dem Fahrzeug. Warum habe ich es mir gekauft? Naja, um möglichst effizient nach Mordor zum Schicksalsberg zu gelangen und dabei die Wälder Lothlóriens zu schützen, kam mir das Fahrzeug sehr gelegen. Wie auch immer, hier ein Bild von der Auslieferungshalle in Renningen.

Die Fahrzeuge standen schön aufbereitet, makellos und mit großem Abstand zueinander. Auch die Hintergrundbeleuchtung gibt ein schönes Bild ab. Insgesamt habe ich nur 4 rote Teslas erspäht (einer davon war ein MY). Die meisten haben sich für weiß oder MSN entschieden. Mir gefiel aber das Metallic rot beim alten Model 3 schon so gut, dass ich es wieder genommen habe. Die Farbe wirkt je nach Beleuchtung immer etwas anders.

Kommen wir zum Fahrzeug selbst. Mängel konnte ich keine gravierende feststellen. Es gibt einen 1-2mm Kratzer links in der Holzleiste, dass aber so winzig ist, dass ein Umbau/Fix vermutlich mehr Schaden anrichten würde. Die Lackqualität ist 1A. Beim Daimler sieht das auch nicht besser aus. Keine Lacknasen, keine Kratzer. Der 4-Schicht Lack tut da sein übriges. Eine Keramikversiegelung hatte ich erst auch im Sinn, aber am Ende für unsinnig empfunden. Habe bereits einen guten Lack und ganz ohne Steinschläge, Mikrokratzer und Dreck wird es sowieso nicht gehen (ob mit oder ohne Versiegelung). Sitze, Display usw. auch alles in Ordnung (so wie man bei einem Neuwagen auch erwarten darf). Bei der Auslieferung wollte er mir immer das neue Software-Update einspielen, was ca. 20-30 Minuten dauert. Das sollte man beachten. Aufgefallen ist mir ab 100 km/h ein leichtes Spulenfiepen vorne rechts. Das hatte sich aber nach etwa 100-120 km wieder erledigt. Keine Ahnung was das war. Ansonsten alles vollständig: USB-Stick steckt drin, Kabel, Erste Hilfe Set, Karten usw. dabei. Hier die geforderten Bilder:

Wie bereits im anderen Thread angeteasert, die Geschichte mit den Winterreifen: Erst wollte man mir mitteilen, dass die momentan nicht vorrätig sind und irgendwann nachgeliefert werden. Dann waren aufeinmal doch welche da. Eine Lieferung nach Hause wäre selbst gegen Aufpreis nicht möglich gewesen. Da wir mit zwei Autos kamen, haben wir jeweils 2 Reifen in die Rückbank der beiden Autos gelegt. So wurde mir das Umlegen die Hintersitze erspart. Nach „Anweisung“ meinerseits wurden die Reifen dann auch eingetütet und sorgfältig hingelegt. Hier verläuft alles etwas chaotisch ab. Trotzdem muss man sagen, dass die Servicemitarbeiter nett waren und sich Zeit ließen. Übrigens hat man da tatsächich nur 10 Minuten Zeit sein Fahrzeug abzuholen, aber effektiv eher ne halbe Stunde. Bei den 10 Minutenregel hat sogar der Mitarbeiter gelacht (weil ist einfach unrealistisch…). Sonst kann man sagen, dass die Abholung ziemlich unproblematisch und schnell verlief. Anschließend noch mit netten Gefährten über Tesla beim SuC in Leonberg unterhalten :wink:

14 „Gefällt mir“

Hier ihr T Herr Beutlin. Bitte nicht in einen Vulkan werfen!

15 „Gefällt mir“

Eventuell interessiert die Info noch den einen oder anderen bzgl. Sentry Mode. Mir ist aufgefallen, dass der USB-Stick ziemlich warm bzw. heiß wird, wenn man den Sentry mehrere Stunden aktiviert hat. Was mir auch auffiel, kann aber auch Zufall sein, wenn der Sentry aktiv ist und ich selber den Kofferraum hinten öffne, bleibt der Überwachungsmodus hängen und spielt immer die letzten 3 Sekunden ab. Im Menü lässt sich das nicht entfernen. Also Stick rausgezogen und gemerkt wie verdammt heiß der war. Ansonsten, gerade beim Einkaufen ein sehr nützliches Feature.

Den Standort Renningen gibts auch erst seit wenigen Wochen und ich finde dafür sieht es zumindest auf dem Bild ganz ordentlich aus… Wenn man bedenkt wie das vor kurzem noch von Außen ausgesehen hat :expressionless:
Ich werd meinen wohl Anfang bis Mitte September in Renningen abholen und ich hoffe es klappt alles mit den Winterräder.

Wir wünschen dir viel Spaß mit deinem neuen Model 3.

1 „Gefällt mir“

Alles kein Problem. Die Halle der Auslieferung sieht echt schick aus und verläuft ordentlich. Sprich am besten das Thema mit den Winterreifen direkt bei der Anmeldung an und sage Ihnen sie sollen es verpacken, sonst werden die Räder einfach so eingelegt.

1 „Gefällt mir“