Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Dritte Sitzreihe nachrüsten (Kindersitze)

Hallo wahrscheinlich schon 10 mal gestellt aber hab es so nicht gefunden.
Es geht um den nachträglichen Einbau der dritten Sitzbank im Model S

Mein Fahrzeug. Model S 90D BJ2017

Erstmal zum bestand:
Was ich feststellen konnte, ich habe nicht die Halteösen in der Rücksitzbank auf der Rückseite.
Diese muss man dann wohl neu haben.
Gibt es eine Teilenummer?
Wo kann man so eine Rücksitzlehne herbekommen die bucht gibt gerade nichts her.
Andere Frage ist. Meine haben diese perforierte Leder wegen der Sitzbelüftung vorne.
Gab es sowas auch schon damals?
In der Mulde wo die Sitze reingeklappt werden, sind ja am Ende diese Scharnieren für den Klappmichanismus davon sehe ich da gar nichts. Nun ist fraglich kann man sowas nachrüsten oder übersehe ich da was? Müsste ja direkt ins Blech.
Dann braucht man noch eine Verstärkung hinter der Heckstoßstange.
Gibt es da Erfahrungen wie man die besorgen kann oder eine Teilenummern.

Vielleicht hat das ja schon jemand gemacht und könnte berichten.

Zu guter letzt wenn man alles hat und das ganze auch umsetzen kann muss das noch abgenommen werden oder reicht die Eintragung im Fahrzeugschein: „WW. 2 zusätzliche Kindersitze gem. ECE-R44 E4-040021“

Ich meine Teile besorgen hin oder her aber diese Scharniere nachrüsten?

Suchen hilft also schon, da gibt es mehrere threads darüber. Vergiss die Bucht, da findest Du kaum was.

Schreib mal eine PM an @tornado7, er hat den Umbau gemacht. Ist eine nicht Unerhebliche Geschichte und es fragt sich, ob Dir die ca. 2’000 Euros ohne Arbeit Wert ist.

Ich kenne ein paar (auch der Vorbesitzer von meinem 85er) wo es den Kindern durch das „Rückwärtsfahren“ nach kurzer Zeit schlecht wurde. Auch gibt es dort Hinten keine Heizung !

Ja also die 2000 wäre es mir wert dachte sogar es wird weit aus teuerer.
Einbau sollte selber machbar sein.
Frage ist nur ob es die ganzen Teile überhaupt gibt.

Ich hab’s für 1000 EUR inkl. allem gemacht. Vielleicht findest du auch jemanden, der seine Sitzreihe gerne draussen haben möchte und keine Verwendung dafür hat. Daneben gibt’s natürlich illusorische Inserate auf ebay im Stile von „hat mal 4000 EUR Aufpreis gekostet und gibt es nicht mehr“. Jedem das seine. Kleinteile habe ich direkt bei einem Bodyshop bestellt, waren vielleicht 250 EUR, nochmal so viel für die notwendige Querverstrebung unter dem hinteren Stossfänger. (ggf. mit Montage Anhängerkupplung MisterDotCom kombinieren)

Die Montage war aufwendig, aber nie schwierig. Sämtliche notwendigen Aussparungen waren gar bei meinem frühen 2013er Signature bereits vorgestanzt.

Achtung, T45 plus (!) wird benötigt. Könnt ihr bei mir gegen Forenspende (Versand) leihen. Normale Torx zerstören den Schraubkopf, insb. beim Ausbau da mit rotem Loctite montiert.

Kinder fahren heute mehrheitlich rückwärts in ihren Reboardern. Sehe da kein Problem. An der unteren Benutzungsgrenze (15 kg) ist eher die Langeweile vom Anblick des Kofferraumdeckels ein Problem. Bei uns aber eher das Gegenteil, auch nach einem Jahr ungebrochene Faszination und bei Gastpassagieren sowieso. :wink:

Deshalb den Hinweis in der Betriebsanleitung bzw. seit ca. 2018 auch direkt am Klappgriff aufgedruckt beachten, bei besetzter dritter Sitzreihe nur FRISCHLUFT, aber nie UMLUFT zu verwenden, denn da hinten sind die Entlüftungslamellen (gut zu sehen auf dem Foto oben sind zwei davon) für die ganze Kabine wo die gekühlte / erwärmte Luft wieder raus muss. Brauchts auch gegen Überdruck beim Türen zuschlagen. Sonnenschutz zum einklipsen für die Heckscheibe kann ich zudem sehr empfehlen.

In der Schweiz kommt bei der Zulassung erschwerend dazu, dass es für gleiche Stammnummern unterschiedliche Typenscheine geben kann. Glaubt nicht der erstbesten Aussage am Schalter, es geht!

Weitere Unterlagen aus meinem Fundus:

zwingend benötigt:

  • 1x 2ND ROW BEZEL UPR(1013633-00-A)
  • 1x 2ND ROW BEZEL LWR(1014277-00-A)
  • 1x PWR LIFTGATE SWITCH, 3RD ROW SEATS(6008902-00-A)

Je nach Einverständnis des Spender-Eigentümers kommt noch folgendes dazu:

  • 1x ASY - HIP STRIKER LH(1013626-00-D)
  • 1x ASY - HIP STRIKER RH(1013629-00-D)
  • 4x BOLT PF M8x20 PC 98 ADH MAT(1014747-00-B)
  • 1x HIP HOOK RH(1013576-00-B)
  • 1x HIP HOOK LH(1013575-00-B)

Zusätzlich, falls nicht gleichzeitig die 1850-kg-AHK montiert wird:

  • REAR CROSSMEMBER SVC (1015811-S0-B)
  • 8x BOLT PF M8x20 PC 98 ADH MAT (1014747-00-B)

nicht benötigt, stattdessen einfach ausschneiden:

  • 1x ASY, C-PILLAR REAR LH, 3RD ROW SEAT(1016335-00-A)

einige Kleinteile, vorsorglich:

  • TRIM CLIP, ITW M17-0680-01(1016078-00-A)
  • NUT HF M10x1.5 ZnAl (1006883-00-A)
  • BRUSH CLIP 5MM - 22.20MM(1009399-00-A)

Und als Zubehör:

  • Sunshade Heckscheibe 1034622-00-A

Rich Rebuilds hat eine lückenhafte und dilettantische Anleitung auf YouTube. Ist gut als erste Idee, würde ich aber niemals als Referenz für den Einbau heranziehen.

Offizielle Anleitung von Tesla:
SB-10081820-5448-1-NHTSA.pdf (2,8 MB)

Hier wurden im Forum schon viele der obigen Fragen beantwortet.

3 Like

Top echt Top sowas habe ich gesucht.
Wenn ich die Anleitung richtig überflogen habe benötige ich ja nicht mal eine neue Rücksitzlehne sondern schneide es da rein.

Hm das könnte ein Projekt werden.
Hab Zwillinge die 2 sind da lohnt sich das.
Dann noch ein drittes Kind mit 5.
Alle auf dem Rücksitz mit Kindersitz ist echt anstrengend den Gurt einzufedeln.
Für ein Model X hat das Geld nicht gereicht :slight_smile:

Frage ist noch die Sache mit dem TÜV. Reicht die Eintragung im Fahrzeugschein wie oben beschrieben ?

Nochmal besten Dank. Das Forum ist echt super.

Exakt. Ist schon da, weiss nur keiner. Kann man auch gut ertasten. Aufpassen dass sie dir nicht zwei identische Abdeckungen geben (vgl. Video Rich Rebuilds).

Ab 15 kg geht’s los. Die Zwillinge können das also schon bald voll auskosten.

Andere Frage: Wie macht ihr das mit dem Einnicken im Auto? Ich kenne keinen einzigen Kindersitz, bei dem das Kinn nicht einfach auf der Brust landet. So schläft sich’s doch kaum angenehm. Gibt’s da was „stirnbandmässiges“ oder eine Art „Umschnallkissen“ dass bei Unfällen unproblematisch ist?

So Projekt gestartet.
Hab gestern schon mal den Sitz geordert.
Dann habe ich Kontakt mit einem Bodyshop aufgenommen wegen den Teilen.
Nun aber noch abwarten was ich alles vom Spenderfahrzeug bekomme.
Das würde ja vielleicht die Einkaufsliste schmälern.
Zuvor habe ich aber erstmal einiges am Fahrzeug ertastet. die Aussparung an der Rücksitzbank ist da. Ich bin begeistert (Danke Tesla) Das war meine größte Sorge. Bekomme mal genau deine Sitzkonfiguration. Weiß, Schwarz, perforiert, Generation 1-2-3 usw. Puh.
Dann habe ich unter dem Teppich geschaut und die Löcher für den Klappmichanismus sind auch da.
Wo ich noch nicht geschaut habe ist an den Seite für die Striker. Aber da das andere alles da ist mache ich mir für die Seiten keine Sorge.

Was mich aber irritiert ist das Installationsdokument weiter oben. Seite 12-15. Dort wird seitlich in der großen Mulde was vom Teppich abgenommen und jeweils 1 Loch gebohrt. Aber nichts angebaut. Ich dachte erst eine Auflage für die Sitze nach dem Sie eingeklappt sind. Aber was?
Ich habe mir dann mal das Video von dem Herren angeschaut Strom-Garage -- Kindersitze im Tesla Model S - Einfach genial!!! - YouTube und sehe auch nichts was darauf deutet das da was hin müsste.

Zu der anderen Sache die Zwillinge haben jetzt 16Kg also genau richtig.
Aber zu der Sache mit dem Einnicken habe ich auch noch keine Lösung gefunden.
Es scheint aber auch so das es den Kindern gar nicht stört, obwohl es für mich sehr unbequem ausschaut.

Kannst du knicken. Geht wohl darum dass einige Modelle keine super-stabile Befestigung des Teppichs an dieser Stelle haben, der ja mit den Füssen der Kinder einer erhöhten Belastung ausgesetzt ist und das wird so nachgebessert. War bei mir nicht notwendig, da sind bereits zwei Clips pro Seite.

Sehr gut. Dachte es wäre was wichtiges. :slight_smile:
Gibt es dann noch eine Anleitung wie man die Stoßstange hinten entfernt?

Ich habe nun ein Video gefunden wie das genau gemacht wird.
Die Frage die ich mir stelle ist muss man die ganzen Schrauben und Klipse auf der Unterseite einfernen oder kann man einige dran lassen so das die Stoßstange runter hängt.
Ich muss ja nur an den REAR CROSSMEMBER ran und nicht die ganze Stoßstange entfernen.

So die Sitzbank ist angekommen. Waren 700€ mit Versand das ist fair finde ich.

Nun zu den Ersatzteilen.
Ich habe aus der Liste alles angegeben außer die beiden Hip Hooks.
Die sind mit bei gewesen.
Nun sehe ich das es 500€ sind, dass passt ja nicht zu den 250€ die hier mal gesagt wurden.
An sich ist alles OK bis auf die Striker da soll einer 113.45 kosten. Also die beiden seitlichen Bügel für 230€ ? Bissel viel finde ich. Der große Bumper an der Stoßstange hinten kostet 142€ das ist doch kein Vergleich

Habe kürzlich zwei davon (weil nicht benötigt, Spenderfahrzeug war ziemlich neu und anders als meiner) via Forenspende verkauft :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Ja das habe ich gesehen und mir gedacht das du die nicht mehr hast. Finde nur den Preis im Gegensatz zum Rest zu teuer. Das ist ja die Hälft von allen Teilen.

Hab meine aus einem zweiten Spenderfahrzeug ausgebaut, kann deshalb nichts genaueres dazu sagen. Ich befürchte da musst du in den sauren Apfel beissen. Versand aus USA ist ja fast so teuer wie ein halber Striker.

Ja das ist ja kein Problem der Saure Apfel ist OK. Ich hab eh mit 2000€ + gerechnet.
Aber das mehr auf die Sitze bezogen. Das so ein kleiner Bügel genauso viel kostet wie der Aufprallschutz hat mich nur gewundert. Aber denn ist das so.

Eine ganz andere Sache. Entweder ist das schon vielen bekannt oder auch nicht. Wenn es interessant ist kann es gerne irgendwo verschoben oder angeheftet werden.

Teile welcher Art auch immer kann man über die Tesla app bestellen.
Ich habe dazu einfach einen Termin über „Service“ gebucht dann auf „Anderes“. Hab alle Teilenummern aufgelistet meine Adresse hinterlassen und geschrieben das ich ein Kostenvoranschlag benötige. Dann einen Niederlassung seiner Wahl nehmen ( bei mir war es Kiel) und ein verfügbares Datum. Fertig. War einfach nur ein Test weil sich die diversen Bodyshops die ich angeschrieben habe nicht zurückgemeldet haben. Es dauerte keine 2h dann hatte ich per Mail einen Kostenvoranschlag.

Danke für den Hinweis.