Diskussion zu Navigationsdaten

Die Kartendaten der genannten drei Anbieter sind seit Monaten korrekt und unverändert. Die Tesla-Navi(geschwindigkeits)daten haben sich heute (oder in den vergangenen Tagen) verändert.

Die Kartendaten können sich aber nur durch ein Kartenupdate verändern, das sollte nichts mit einem normalen Softwareupdate zu tun haben.

Ich bleibe dabei das TomTom Mapshare die Quelle der Karten bzw. der Straßenverläufe ist. Alle Fehler im tesla konnte ich 1:1 dort nachvollziehen.

Ich könnte mir nur vorstellen das mit dem Update ein Fehler in der interpretierung der Schilder rein kam.
Meistens muss man aber immer sagen, ist es einfach Zufall und Einbildung das sich nach so einem miniupdate irgendwas geändert hat.
Bei der nächsten Fahrt kann er die gleiche Stelle wieder komplett anders sehen.

2 „Gefällt mir“

Es hat definitv kein Karten-Update gegeben und die Geschwindigkeitsdaten (nicht Kartendaten) haben sich definitiv verändert. Ich meine, das hätten auch andere schon hier berichtet.

Diesen Test konnte ich jetzt auch abschließen. Google (getestet mit Waze) ist ebenfalls nicht der Lieferant für die (falschen) Geschwindigkeitsdaten. Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Weitere mögliche Datenquellen kenne ich nicht.

Also ich wohne auch in einer 30‘er Zone und die wird wie immer erkannt. Er nimmt das 30er Schild und nach der nächsten Kreuzung steht 50.
Ich habe die komplette Siedlung in TomTom Mapshare auf 30 geändert, jetzt warten wir auf das nächste Kartenupdate.
Habe ich danach hier überall eine 30 ist die Quelle klar, wenn nicht tappen wir wieder im Dunkeln.

jap, ich ebenfalls für ein paar Strecken hier rings um meinen normalen Bewegungsradius. In zwei Fällen war ICH es nämlich, der den falschen Wert manuell wieder auf richtig gesetzt hat (und der dann angenommen wurde), aber die falschen Daten bleiben im Kartenmaterial drin.

Ja, auch das kann ich bestätigen. Hier im Nachbarort war vor einem halben Jahr eine Baustelle mit Tempo 30. Mit guten 4 Monaten Verzögerung tauchte dann (da war die Baustelle LANGE weg) plötzlich ein Tempo 30 bei mir im Kartenmaterial an der Stelle auf. Seit gut 2 Wochen aber ist dieses Tempo 30 wieder weg.

Ähnliches mit einer Phantomampel, die mal im Kartenmaterial vorhanden war und die dann, ohne Software-Update oder Kartenupdate, von einem Tag auf den anderen wieder verschwunden ist. Es scheint, als würde da noch irgendwas im Backend ZUSÄTZLICH geladen.

Viel wichtiger als Tempolimits ist es die Vektordaten zu vergleichen. Die sieht man leider nur wenn man eine Route Plant. In meiner Gegend passen die Vektordaten 1:1 mit denen von TomTom, und zwar auch die falschen Vektoren.

Genau so war es bei mir bisher auch. Aber derzeit wird das 30er-Schild – wie bereits beschrieben – erkannt (d.h. am Fahrbahnrand dargestellt und oben rechts als Limit übernommen) und sofort (< 1 Sek.) wieder durch die 50 ersetzt.

Kannst noch lange warten. Habe mein Quartier vor 1 1/2 Jahren korrigiert und wurde auch alles angenommen. Beim Tesla fehlt es noch heute.

Bei mir ebenso, hab ca 70 Straßenkilometer in meiner Umgebung korrigiert und zu 100% war TomTom auf den meter genau an der selben Stelle falsch, wie im Tesla.

Habe gestern auch getestet. Die Fehler sind auch in meinen Anwendungsfällen identisch.

Aber wie kann man das vernünftig korrigieren? Über TomTom Mapshare? Wenn ja wie? Das habe ich nicht verstanden.

Fehler in den TomTom-Daten kann man mit TomTom Mapshare korrigieren. Dazu musst du einen Account eröffnen. Bisher ist aber bei niemandem eine solche Korrektur im Tesla angekommen.

Wie von mir berichtet, gibt es dagegen neuerdings falsche Geschwindigkeitsdaten im Tesla, die NICHT in den TomTom-Karten stehen (d.h. dort korrekt sind). Die Schlussfolgerung daraus ist für mich klar.

1 „Gefällt mir“

Die Querstraße neben unserem Haus ist auch korrekt bei TomTom als 30er Straße markiert - mein Tesla würde gern 50 fahren.

Liegt aber daran, dass das letzte Mal Update älter ist als jegliche Änderungen durch uns.

Das trifft nicht zu (wie von TechArea berichtet):

Außerdem ändern sich die Geschwindigkeitsdaten auch ohne Updates der Kartendaten.

Was ist denn bei euch die neuste Kartendatenversion? Ein Kollege hat die 2021.8 und hat dort nun ein großes EnBW Update der Lader mit drin, bei denen der Tesla auch Vorkonditionierung startet.

Ja, dazu gibt es hier schon einen Thread, die Anzeige der lader haben nichts mit den Kartendaten zu tun.

1 „Gefällt mir“

Die neueste Kartenversion steht in der Versionshistorie, die oben im ersten Beitrag dieses Threads verlinkt ist: EU-2021.8-12875.

Geschwindigkeitsdaten, Ladestationen etc. werden aber ohne ein Kartenupdate eingespielt.

Gerade gefunden, danke!
Für Andere:

2 „Gefällt mir“

Die beiden vor zwei Tagen festgestellten Tempolimit-Fehler haben sich heute schon wieder geändert:

Die Rücksetzung erfolgt nicht mehr und Tempo 30 bleibt sogar nach dem Abbiegen erhalten.

An derselben Stelle wird heute Tempo 40 angezeigt, obwohl unverändert Tempo 50 gilt. In der Gegenrichtung bleibt korrekt das innerorts gültige Tempo 50 erhalten.
Es sieht so aus, als wenn Tesla im Moment fast täglich die Geschwindigkeitsdaten ändert.

Ich bin immer noch der Meinung das das reine Tagesperformance ist und tesla garnichts ändert.