Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

DC-Portabdeckung CCS

Hallo,
weiß jemand, wie das mit den DC-Kontakten beim Typ-2-Laden ist? Liegen die dann offen, der Witterung ausgesetzt? Die riesige CCS-Klappe steht dann ja offen… oder gibt es da eine Abdeckung?

Edit: Es gibt keine Abdeckung und die Pins liegen offen.

Meine, sowas beim i3 schon mal gesehen zu haben.

Gruß Bernd

Update: Habe eine 3D-Abdeckung zum Selbstausdrucken konstruiert, s. hier

[url]Lademöglichkeit Meilenwerk Stuttgart (HPC)]

und Bilder hier

[url]Lademöglichkeit Meilenwerk Stuttgart (HPC)]

Gab dazu noch keine Bilder soweit ich weiß, also dirket von einem EU Model 3. Aber ich denke die werden wie bei anderen Autos auch einen extra Stopfen für die beiden unteren Pins haben.

Und selbst wenn nicht, es kann ja nichts passieren, es liegt ja keine Spannung an.
Verhindern, dass sich Wasser ansammelt kann man ja alleine dadurch, dass man Löcher in die Dose macht…

Ich fürchte auch nicht, dass da was passieren kann. Die Kontakte werden unabgedeckt aber unnötig schnell vergammeln. Und da ich Nachtsdraußenlader bin…

Ich hoffe mal auf eine separate Abdeckung der DC-Kontakte, wie hier schon angedeutet.

Oder statt so einer Gummiabdeckung wie mein IONIQ das hat, könnte man was zum Rausklappen fixieren.
Wie der Ampera e das haf

Wenn sie offen liegen, dann ist Staub und Feuchtigkeit ein echtes Problem. Genau das ist der Grund, warum alle Anderen da den Schnuller haben. Aber notfalls wird jemand einen Schuller dafür anbieten…

Hatte die Ampera E Lösung gesehen und fand die sehr gelungen. Die Kappe klappt man runter. Sie hängt somit nicht an einem Gummi und kann nicht am Lack kratzen.

goo.gl/images/gzjJ6K

Genau so ist es
Und das würde sich auch mit der Ästhetik des Chargeports vereinen lassen :slight_smile:

Zur Not könnte man sich auch einfach ne Abdeckung drucken. So würde ich es jedenfalls machen, wenn keine Abdeckung mit dabei ist.

Denke auch dass sich das Teil verhältnismäßig leicht modellieren und drucken lässt, bei der Größe tut es auch nicht weh wenn man mehrere Iterationen machen muss bis es perfekt ist, wenn es dann in der Zwischenzeit nicht schon fertige Vorlagen dafür gibt wenn es soweit ist.

Von meiner Seite her könnte ich anbieten, meine CAD-Daten hier zu veröffentlichen, wenn es keine offizielle Schutzkappe von Tesla gibt. Einfach im Zweifelsfall mich nochmal dran erinnern, wenn es dann soweit ist :wink:

auf thingiverse bitte :wink:

Das Bild kommt aus dem Bilder und Videos Thread.

Sieht schlecht aus. Die Gleichstrompole liegen offen. Hoffentlich ist der Wagen noch nicht komplett umgerüstet und Tesla macht baut noch einen Schnuller ein :wink:

Oh wie schrecklich…
Was genau soll da passieren?
Man bekommt keinen Schlag, wenn man an AC lädt und die CCS-Pole anfaßt…

ich will eigentlich keinen Schnuller… die stören alle nur :confused:
Die Klappe an sich ist wohl verdichtet (siehe Foto). Das Problem mit Korrosion könnte nur bei Schnarchladen auftreten.

Da läuft schön Wasser rein. :unamused:
Oder irgendein Troll drückt Kaugummi rein.

Wenn jemand da was reindrücken will, dann nimmt der auch die Kappe raus oder öffnet die Klappe.
Und das Wasser sollte keine Auswirkungen haben.

So kannst Du beim AC-Laden mit der Zunge den Füllstand messen :laughing:

Nö. Beim i3, den ich mal geliehen hatte, konnte man die Abdeckung bei eingestecktem Typ2 Stecker nicht abziehen. Das hält zumindest den gelegenheits Deppen ab.

Wasser führt gerne zu Korrosion. Wenn die Hauptklappe zu ist wird kaum etwas verdunsten können und steht längere Zeit drin. Finde ich wenig prickelnd.

Halten wir fest: Du siehst kein Problem, ich schon. Also hole ich mir im schlimmsten Fall eine Abdeckung und werde glücklich damit :wink:

Ich mag die Schnuller auch nicht, aber das Hauptptoblem ist, dass die DC Pins stärker verdrecken und sich der Übergangswiderstand signifikant verändert. Damit erhitzt sich das Inlet bei hohen Strömen sehr stark. Wenn der Temperatursensor das sinnvoll mitbekommt, wird nur limitiert. Solte die Regelung nicht optimal sein(Totseinsystem) könnte das Inlet Schaden nehmen.

Hauptproblem wird Regen währen AC Laden sein.

Die Inlets haben normalerweise einen Ablauf - stehendes Wasser ist daher nicht so das Problem.