Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Assistenzsysteme: Tempomat, Schildererkennung, AP, EAP, FSD usw (Teil 1)

Der „dingelt“ schätzungsweise genauso, wenn Du spontan manuelle Spurwechsel durchführst und nicht die Spur automatisch wechseln lässt. Zumindest hatte ich das damals (Juli 2021] bei der Probefahrt erleben dürfen.

Was ich toll fände: sinnvoll begrenzt (z. B. 130 km/h) und zusätzlich mit einem amerikanischen „keep the lane“. Das würde Fahren sehr entspannt machen.

Meine Probefahrt hatte ich mit einem M3P und der schien FSD installiert zu haben…

Ich fand das ziemlich cool das auch die Ampeln (inkl. richtiger Farbschaltung) und die Haltelinien erkannt wurden…also dachte ich mir bei der Bestellung….na selbstverständlich will ich das auch haben :grin:

Dass das bei einem möglichen Verkauf in ein paar Jahren nicht berücksichtigt wird… Daran hatte ich überhaupt nicht gedacht :thinking:

Nun freue ich mich aber auf mein M3P mit allem schnick Schnack was ein M3 zu bieten hat :innocent:

Auf welche Stufe habt ihr den Abstandstempomat gestellt? Bei mir war er bei Kauf auf 3 und das Auto ist für meinen Geschmack viel zu nah aufgefahren bei hohen Geschwindigkeiten. Habe es jetzt auf 7 stehen und so ganz wohl fühl ich mich bei dem Abstand noch immer nicht. Auch wird wenn das vorausfahrende Fahrzeug bremst sehr spät gebremst, dafür aber umso stärker. Auch nicht ideal…

1 „Gefällt mir“

Mir geht das genau anders rum. Mit >1 Autolänge Abstand in der Ampelschlange zu warten finde ich nicht gut. Auf 1m Auffahren quittiert FSD mit ruckartigem Bremsen.

1 „Gefällt mir“

Ich hatte es bei der Probefahrt auch auf sieben stehen. Ich gehe aber davon aus, dass bereits 1 dem gesetzlichen Mindestabstand entspricht. Käme mir sonst sinnlos vor.

Nachteil an allem größer drei: auf viel befahrenen Strassen wirst du „nach hinten durchgereicht“, weil viele in die grosse Lücke fahren und dein Auto bremst.

Ist mir mit meinem derzeitigen Auto bei Winterthur immer morgens passiert.

Gruess

Kann ich für mich nicht bestätigen. Seit knapp 11.000km Stufe 7 und alles ist fein. Habe auch keine einzige Macke durch Steinschläge…

Meiner steht auf 7. Fahre 90% AB

Bin immer mit 3-4 gefahren. Das Problem war nur, dass was es bedeutet gerne mal zwischen den Versionen unterschiedlich war…

1 „Gefällt mir“

Für die, die es interessiert: Da mir von Einigen unterstellt wurde, dass meine neulich geschilderten Erlebnisse in Bezug auf Phantombremsungen im Westerscheldetunnel unglaubwürdig seien, habe ich meine Eindrücke bei einer weiteren Durchfahrt des Tunnels am gestrigen Tag in einem kurzen Video festgehalten. Meine Frau hat gefilmt und sich dabei auf die Aufnahme der Strecke und nicht des Displays konzentriert, um mögliche bauliche Gründe für das Verhalten des Autopiloten besser ergründen zu können. Um nicht zum Verkehrshindernis zu werden, habe ich nach jeder Phantombremsung unmittelbar versucht, mit dem Strompedal die ursprünglich eingestellte Geschwindigkeit wieder herzustellen.

Irgendwann hat sich dann der Autopilot mit einer Fehlermeldung deaktiviert. Weitere Infos in den Video-Details.

Den Ton habe ich weggelassen, da die Gespräche mit meiner Frau für die Öffentlichkeit nicht interessant sein dürften :wink:

2 „Gefällt mir“

Nutze den Tempomat ausschließlich auf der AB. Finde der Abstand bei 7 wär besser in der Mitte der Auswahlmöglichkeitenskala aufgehoben. Bei 130km\h und Stufe 1 wird der gesetzliche Mindestabstand sicher nicht eingehalten

2 „Gefällt mir“

Geht mir genauso, wenn ich selbst fahre, halte ich mehr Abstand als bei der Stufe 7. Finde es aber gerade noch so akzeptabel. Für mich halten gefühlt 95 % der Autos zu wenig Abstand. Ich verstehe nicht, wieso das nicht mehr thematisiert wird mit Kampagnen etc.

4 „Gefällt mir“

Auf der AB meist Abstand 2, ausser im Regen oder Strecken mit wenig Verkehr, dann 3

Würde lieber mit 3 bis 4 fahren, aber selbst bei 2 fährt mir in Ost - Österreich (überwiegend zw WrN und Mödling) oft wer vors Auto. Hier wird leider generell gefahren als gäbs kein Morgen. Die 130km/h existieren auf dem genannten Abschnitt auch nur am Papier. Selbst mit vollen Tesla-150 des AP ist man eher „Verkehrshindernis“

1 ist mir aber definitiv zu nah. Verwende ich nie.

kleines Infovideo zum thema autonomes Fahren ab 2022:

2 „Gefällt mir“

Fahr doch mal einen Tag oder eine Woche lang mit Abstand 7 und zähle mit, wie oft ein Auto vor dir einschert. Das könntest du dann hier berichten und vielleicht noch dazu sagen, wieviele Kilometer du gefahren bist.

Dann können wir ausrechnen, wieviel Zeit du dadurch tatsächlich verloren hast.

3 „Gefällt mir“

Dito. Ich halte grundsätzlich Abstand und fahre mindestens auf 6, eher auf 7. Nur im Stau dürfte mein MY ein wenig schneller anfahren. Auf der Autobahn ist es aber absolut angemessen.

1 „Gefällt mir“

Ich habe die gleiche Beobachtung wie zed auch bereits gepostet. Mir geht es hierbei nicht um den Zeitverlust - es geht um Folgendes: mein Auto bremst dann jedes Mal ab, um den Abstand wiederherzustellen und danach muss es wieder auf die Fliessgeschwindigkeit beschleunigen. Das ist nicht effizient und auch kein dahingleiten. Im morgendlichen Berufsverkehr zwischen Winterthur und Zürich passiert mir das bei grossen Lücken mindestens 20 - 30 Mal.

2 „Gefällt mir“

Da kann ich zu 100% zustimmen.

1 „Gefällt mir“

Du hältst also die Lücke vor dir kurz, um andere Autofahrer am Spurwechsel zu hindern.

Ich nehme mal an, du selbst wechselst nie die Spur.

Irgendwie kann ich mich mit dieser Idee nicht anfreunden, selbst, wenn sie mir eine Minute Zeit spart. Bei pessimistischen 30 zusätzlichen Fahrzeugen vor mir kommt nur eine Minute heraus (2 s Abstand × 30 = 1 min).

1 „Gefällt mir“

Wann hält denn der AP/EAP/NoA (kein FSD) selbständig an Ampeln/Stoppschildern?

Ich habe heute einem TFF-Kollegen EAP-Funktionen demonstriert. Nachdem NoA beendet wurde, ist der AP bis zur nächsten roten Ampel bzw. zum nächsten Stoppschild nach der AB-Ausfahrt gefahren und hat angehalten. Haltelinie war im Display sichtbar. Angefahren ist er allerdings nicht mehr von selbst.

An sich hält der AP ja nicht von selbst nach AB-Ausfahrten an (Ampel/Stoppschild), wenn man kein FSD hat.