Anhängerkupplung - Sammelthread

Sollte das „autoclose“ Chargeport für alle D-Modelle gewesen sein? Mein 2015er S85D hat den inzwischen (OK, etwas verspätet) :wink:

wie hast du das hinbekommen [emoji15]

Hab es bei der Übernahme bemängelt und jetzt im Sommer mitbekommen, dass das Teil auch für pre-Facelift verfügbar sein wird. Dauerte dann etwas, bis es eintraf und eingebaut wurde :smiley:

Ist zwar schon ein paar Tage her, aber ich hatte Inventur und wenig Zeit.

Am 5.12. war ich bei Tesla Nürnberg bei einer Probefahrt mit dem Model S. Während des Gespräches sprach ich das Thema AHK an. Klar, der junge Mann konnte natürlich kein Statement geben, glaubt aber daran, dass sie kommt, da extrem viele Model 3 Interessenten explizit danach fragen. Seiner Meinung nach wäre es ein Fehler, aufgrund der Nachfrage keine AHK zu ermöglichen.

Sag mal verstehst du überhaupt, um was es geht? Ich bin nicht der einzige, der das Dilemma mit der AHK hat, nur eine Info kommt die AHK überhaupt oder nicht. Und ich würde sofort ein Model 3 reservieren.

Und der Preis vom Fahrzeug ist nicht das Problem, würde auch nur LR+Allrad nehmen.

Und die „groß“ ist die Anzahl der Leute mit dem AHK-„Dilemma“? 1% der Reservierer? 3%? 5%? 10%? Ich würde an Teslas Stelle auch erstmal die 90 bis 95% der Leute bedienen, die keine AHK brauchen, keine Schrankwände im Kofferaum transportieren wollen und nach rechts auf das Display schauen können.
In Deutschland hatten 13% aller Neuwagen 2015 eine AHK. Wobei ich nicht glaube, dass der Anteil bei M3-Fahrern so hoch sein wird. Zurzeit gibt es geschätzt > 500.000 Vorbestellungen und steigend. Was jucken da aktuell mögliche 50.000 zusätzliche Vorsbestellungen von Leuten mit AHK-„Dilemma“ (wenn man annimmt, dass der Anteil in anderen Ländern ähnlich ist)?

Per Twitter hat Elon doch gesagt das es eine Anhängerkupplung gibt. Nur eben nicht wann [emoji6]

Hat er das? mobile.twitter.com/elonmusk/sta … 56?lang=de

Weiß nicht, welchen Interpretationsspielraum „die Frage Tow hitch“ und EMs Antwort „No“ lässt. Aber wahrscheinlich habe ich etwas überlesen…

Das war die Aussage zum Lieferungsstart. In einem späteren Tweet schrieb er, dass die AHK erst später kommen wird.

Kannst du den verlinken? Danke!

Das „No“ kam am 06. Oktober 2017

Das „will be an option“ kam am 03. April 2016 ( twitter.com/elonmusk/status/716 … 66?lang=de )

Danke für die Info

Ich hatte ja auch mit einer AHK geliebäugelt, da wir in ~3 Jahren (Ruhestand rulez :slight_smile: ) unser Haus umbauen wollen.

Dann muss einer der Smarts halt noch bleiben, der hat eine Nachrüsthängerkupplung. Für sperrige Teile allesamt genug: Zuglast 450 kg, minus Hänger 350 kg netto.

Ich denke eine AHK an sich ist nicht so wichtig, viel wichtiger sind Themen wie Fahrradträger, Dachbox etc… Sodass man einfach das Auto individuell nutzen kann. Ich würde mir noch so große Hoffnungen machen dass das M3 stark weiterentwickelt wird, denn das MS ist nun seit 2012 im Verkauf und es gibt bis heute weder Fahrradträger noch Dachgepächträger für das normale MS und natürlich auch keine AHK.

Bitte nicht schon wieder seitenlange AHK Diskussionen. Das hatten wir schon gefühlt 100 mal.
NIEMAND kann heute sicher sagen ob eine kommt oder nicht. In die Aussagen von Musk interpretiert sich jeder rein was er will.

Aber vielleicht liest EM ja hier mit und befreit einige bald von ihrem Leid.

In dem Video von Ove (T&T Tesla) wird auf den Dachgepäckträger eingegangen. Soll wohl keinerlei Möglichkeit geben diesen zu befestigen.

Viele Leute haben sehr individuell Bedürfnisse, die nicht unbedingt für die Mehrheit potentieller M3 Kunden von Bedeutung sind. Es ist meiner Meinung nach ein Trugschluss zu glauben das Tesla das Ziel hat diese Bedürfnisse alle kurzfristig zu befriedigen. Die AHK für das MS ist ein gutes Beispiel dafür.

Ich befürchte da werden noch einige enttäuscht werden. So lange Tesla die Produktionskapazität auslasten kann, und es keine ernsthafte Konkurrenz gibt, wird Tesla nur das produzieren und verkaufen was am meisten Marge bringt.

Es gab auch schon Videos, bei denen die Markierungen für einen zukünftigen Gepäckträger zu sehen waren.

Oder man geht direkt an die Quelle. Im Model 3 Owners Manual steht auf Seite 130:

Und zur AHK steht ein Absatz höher immerhin „Model 3 does not currently support towing“ - da bin ich zusammen mit dem Tweet kurz nach dem Unveil durchaus optimistisch, dass es „später“ als Option verfügbar sein wird. Sonst bliebe evtl. noch Aftermarket, so wie es beim Model S ja auch geht.

Aussage eines Tesla-Mitarbeiters bei einer ModelS Probefahrt: „…bestimmt jeder 3. Interessent fragt beim Model3 nach AHK…“

EM sagte sinngemäß
-2016er Tweet…es kommt AHK
-2017er Tweet…AHK aktuell nicht verfügbar
-Handbuch: AHK zur Zeit nicht unterstützt

Zubehör AHK für ModelS gibt es zwar, ist aber mangels max. Zuggewicht beim Model S nur für Fahrradträger zugelassen. Anhänger ziehen ist faktisch nicht erlaubt.

Zusammenfassend würde ich dann sagen, es kommt AHK, nur weiß man nicht, wann dies soweit sein wird. Möglicherweise erst nach einer Modell-Pflege in einigen Jahren. Vielleicht auch früher.

Viel Hoffnung habe ich jedoch nicht, dass eine AHK in der nächsten Zeit möglich sein wird. Zumindest wird es meiner Ansicht nach erst dann soweit sein, wenn die Vorbestellungen komplett abgearbeitet sind. Aber vielleicht werde ich ja da noch positiv überrascht…

Ich denke jedoch, das erste E-Auto von Tesla in dieser Preisklasse mit AHK wird wohl das Model Y werden. Erst wenn dieses aus der Production-Hell raus ist, wird es wohl für Model3 eine AHK geben. Einfach, weil dies ein Sonderstellungs-Merkmal für das ModelY sein könnte. Und auch wenn ich selber auf eine AHK für das Model 3 hoffe, würde es beim ModelY sicherlich besser passen.