2000.- € vs. 34km?

Ich weiß von einer guten Quelle das die Panasonic Akkus begehrt sind.

Was ich nicht verstehe… selbst der Panasonic Akku ist aktuell schlechter (lädt langsamer) als vor dem Refresh. Daran stört sich niemand. Oder es hat niemand auf dem Schirm? Oder meine ich das bloß?

Meinst du bloß weil die anderen einfach noch schlechter sind :crazy_face:

Naja von nicht-Refresh auf Refresh gab es einen „schlechteren“ Akku, friss oder stirb.

Jetzt gibt es als Alternative diesen langsameren Akku immer noch, oder für 2000 Euro Rabatt einen noch langsameren…

Wie auch immer, ich habe hier zugeschlagen…. Nachladen auf Langstrecke werde ich <5 Mal pro Jahr. Strecken von 250 - 300 km am Tag kommen jedoch schon mal vor. Deswegen ist der SR+ raus, aber der Aufpreis zum P ist mit 7000 Euro sehr üppig und (für mich) nicht gerechtfertigt…

Dazu erwarte ich - nicht zuletzt wegen der AHK, die ich habe (und ich für Q4 immer noch nicht konfigurieren kann) - einen unbeschwerten Verkauf nach 6 Monaten, wenn ich doch nicht zufrieden bin….

1 „Gefällt mir“

War der Panasonic schonmal im LR verbaut ?

Ich habe das so verstanden… der 75 kWh Akku vor dem Refresh war der schnellste von allen…

Nix verkackt, nur etwas Futter für Diskussionen gegeben! :crazy_face:
Und die helfen so einigen hier über die schweren Tage, bis das gute Stück endlich ausgeliefert wird! :wink:

Wenn es unbedingt der größere Akku sein soll, ein Fahrzeug aus dem ‚Konfigurator‘ bestellen oder einfach warten.
Irgendwann (spätestens in Q4) wird sich das schon aufklären und es wird im LR den passenden Akku für die WLTP-Reichweite von 614km geben.
Meiner Meinung nach ist das M3 mit diesem Akku elektrisch der absolute Knaller, der P ist eigentlich nur Spielerei und man nimmt sich wieder ein Stück weit des geilen Akkus!

Der LR mit dem aktuellen LG Akku ist halt ein ganz ordentlicher Kompromiss, was Preis/Leistung betrifft. :+1:

2 „Gefällt mir“

Genau deshalb habe ich ihn mir auch als LR konfiguriert und warte eben bis November oder Dezember, da ich keine zeitliche Not habe.

Den Performance bewusst nicht genommen, da mir erstens die wuchtigen Felgen nicht gefallen (da diese keine Fahrfehler tolerieren was z.B. Bordsteinkanten angehen und Allwetterreifen mal eben knapp das Doppelte kosten plus den geringeren Fahrkomfort der mir als mittlerweile mittelalter Mann schon ein wenig wichtig ist), eine Tieferlegung brauche ich nicht, den Carbonspoiler finde ich wenig ansprechend und die 5 TEUR war es mir einfach nicht wert und die 261 km/h Top-Speed brauche ich nicht.

Und auch der LR hat reichlich Durchzug und zur Not buche ich mir die Boost Funktion hinzu. Denn die 3,3 Sek. sind ja nicht so ganz reell wie viele Videos und Tests zeigen und mit Boost kommt der LR auf reelle 3,8 Sek … also quasi auf die gleiche Fahrleistung.

Alles rein subjektiv natürlich.

… ergo, WARTEN :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Da ist aber viel subjektives Empfinden in den letzten Beiträgen. :grinning:
Fakt ist aber trotzdem, dass niemand hier weiss, welcher Akku in Q4 in die LR Varianten verbaut werden wird.
Ich für meinen Teil will nicht mehr warten, bin nach der LR Bestellung mit 614KM Reichweite von Q2 die dann nix wurde auch verunsichert in Q4 das zu kriegen was ich bestellt habe.

Die 3,3 Beschleunigung vom P, die eigentlich in der Praxis irrelevant sind anzuzweifeln, macht aber den LR auch nicht besser. :wink:

1 „Gefällt mir“

Ja, in Q2 2021 als es die 614km Versionen schon einmal gab.

Siehe auch den 1000km Test von TB! :wink:

Ja, ich habe den Panasonic Akku in meinem LR, gebaut Mitte Mai 21.

Die Frage bleibt welcher Akku wird wohl Q4 beim LR verbaut… da ich eventuell auch wechseln werde

Laut Aussage von Tesla (ob es nun stimmt oder nicht kann ich leider nicht bewerten) kommen die LR im Q4 wohl aus den USA mit dem Panasonic Akku.
In Q3 werden oder wurden die LR aus Shanghai mit dem kleineren LG-Akku vertickt, daher ja auch der Nachlass von 2.000 EUR.

Daher gehe ich mal davon aus, das wenn ich den LR mit 614km Reichweite bestelle, selbigen auch erhalten werde.

Aus den USA wird es wohl keine M3 mehr geben. Ich glaube das ist sogar mal eine offizielle Info gewesen. Alles was nach Europa kommt ist MIC.
Akku wird wohl der „neue“ LG sein.

Und nein, du kannst bei Tesla nicht davon ausgehen, dass du das was du bestellt hast ohne wenn und aber bekommst. Hatte auch den LR mit 614km über den SA bestellt, war zu der Zeit auch noch im Konfig. so, bekommen habe ich ihn nicht.

Naja, wenn aus China dann vermutlich besser verarbeitet :slight_smile:

So der „neue“ LG was taugt … naja, mal abwarten. Das Abenteuer Tesla kann beginnen bzw. ich bin schon mitten drin :smiley:

Wurde für Europa aber auch nur in Q2 21 gebaut sonst nicht .

Deswegen wundert es mich das dieser im vor Refresh schneller gewesen sein soll

Ja, bislang war das so.
Der Panasonic im vor Refresh soll, laut der Batterieübersicht, die beste Ladekurve aller Teslas gehabt haben. Da war der Panasonic Akku aber auch etwas kleiner, wenn ich die Übersicht richtig interpretiere.

Solche Fälle sind natürlich ärgerlich und auch in Zukunft nicht ausgeschlossen. Aber im allgemeinen ist Tesla mit den WLTP Angaben inzwischen recht konservativ. Wohl auch aufregend der hohen Strafen.

Ich hatte im März ein LR mit 580km WLTP bestellt und auch bekommen. Ist ein 75kWh LG Akku. Andere haben auch 580km WLTP bestellt, aber 614km mit dem 82kWh Panasonic Akku bekommen.
Die Akku Kapazität hat nunmal einen fast 1:1 Einfluss auf die WLTP Reichweite und da darf der Hersteller nicht nach unten abweichen. Nach oben scheint aber ok zu sein :sweat_smile:

Daher gehe ich davon aus, dass jeder, der jetzt mit 614km bestellt, auch einen 82kWh Akku bekommt. Man kann sich bloß nicht sicher sein, welcher Hersteller und welche Chemie enthalten ist.

Last, but not least: Am Anfang lädt jeder neue Akku-Typ langsamer oder hat Probleme beim Leistungsabruf. Dank OTA und den zusätzlichen Flags ändert sich das aber in aller Regel recht schnell, je mehr Daten Tesla aus der Flotte bekommt.
Beim 82kWh Panasonic gab es schnell einen großen Schritt. Beim LG nach vielen Monaten nur kleine Schritte.

2 „Gefällt mir“

wobei man aber auch hier einschränken müsste, dass dies vom Modell abhängt. Die „alten Panasonics“ aus der „Chrom-Zeit“ haben halt glaube ich noch mehr Kobalt usw. drin was sie etwas kälteunempfindlicher macht und zumindest im Peak höhere Ladekurve ermöglicht.

Wenn man allerdings, und ich fahre ja noch so ein altes Panasonic Pack im SR+ mit der Ladekurve des SR+ und LFP vergleicht, dann scheint (zumindest im Sommer), der neue SR+ durchweg schneller zu laden bzw. seine Ladegeschwindigkeit länger und bis zu einem höheren SOC zu halten.

Diese Option des Vergleichs entfällt ja momentan beim LR und Performance, da LFP Zellen wohl bauartbedingt nicht in den LR passen. Allerdings erinnere ich mich noch daran wie mies die Stimmung im Winter war als wirklich erschreckend schlechte Ladegeschwindigkeiten kamen. Und auch nicht vernachlässigbar ist, dass insbesondere der SR+ nur einen Motor zum heizen hat und im Extremfall die Masse eines LR Packs beheizen muss um hohe Ladgeschwindigkeiten zu ermöglichen.

Ich glaube es gibt einfach nicht den perfekten/besten Akku sondern jeder muss entweder nehmen was er kriegt oder schauen ob es mit seinem Fahrprofil passt.