Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Vorstellung und Buyer Experience

Hallo!
Ich heiße Armin wohne am westlichen Bodensee und bin seit 13.12.2019 stolzer Fahrer eines blauen MX LR.

Zu meiner Buyer Experience bei Tesla:
Ich habe das Model X im Shop in Stuttgart bestellt. Dort standen uns als Auslieferungszentren München und Hamburg zur Auswahl. Ich habe mich aus geografischen Gründen für München entschieden.
Am 05.12. erhielt ich die Nachricht dass die Auslieferung auf den 13.12. um 9:30 terminiert wurde und ich die Papiere in den nächsten Tagen zur Anmeldung erhalten werde.
Die Papiere erhielt ich dann am 11.12. nachmittags. Glücklicherweise konnte ich das Auto am 12.12. kurzfristig anmelden.
Am 13.12. war ich dann pünktlich beim Termin. Der Wagen stand in einer Halle mit etlichen anderen Teslas aller Art. Der freundliche Herr hat per Schlüssel die Falcon Wing Doors geöffnet und mir gesagt ich solle ihn in Ruhe anschauen und mich melden falls etwas wäre.
Ich habe dann auch ein paar Kleinigkeiten entdeckt, wobei eine davon ein Update erforderte. Nach insgesamt einer halben Stunde war alles erledigt. Ich habe mich vom ordnungsgemäßen Zustand des Fahrzeugs überzeugt und das Übergabeprotokoll unterschrieben.
Danach war ich bereit zur Einweisung in das Fahrzeug. Zu meiner großen Überraschung wurde mir gesagt dass es keine Einweisung gibt, da hier täglich 100 Fahrzeuge übergeben werden müssen.
Ein so andersartiges und komplexes Fahrzeug für dieses Geld und keine Einweisung! Unglaublich!!
Die Batterie war gerade mal so weit gefüllt dass ich mit 5% SoC bei Ankunft zum nächsten Supercharger nach Aitrach fahren konnte.
Um hier keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: sämtliche Tesla-Mitarbeiter mit denen ich Kontakt hatte waren stets hilfsbereit und zuvorkommend. Meiner Meinung nach liegt hier ein Systemfehler seitens Tesla vor. Wenn man schon zum Leidwesen der Kunden nur zwei Auslieferungszentren hat sollte man diese dann auch mit ausreichend Personal ausstatten um den Kunden eine Einweisung in die Grundfunktionen der Fahrzeuge zu ermöglichen. Und ausreichend Lademöglichkeiten um die angelieferten Fahrzeuge so weit aufzuladen dass der Kunde den nächsten Supercharger erreicht ohne befürchten zu müssen vorher stromlos liegen zu bleiben.
Am Ende ist alles gut gegangen und jetzt freue ich mich auf die Driver Experience.

Viele Grüße
Armin

Jaja die Auslieferung…nicht die Stärke von Tesla.
Dafür sind die Jahre danach (meist) erfreulicher.
Glückwunsch zum Wagen und viel Spass. Poste mal ein Bild

Hallo Armin
wir haben unseren Blaubär auch am 13.12. allerdings in Frankfurt übernommen. Einweisung gab es vollständig und geladen war der Wagen auch zu 80%. Also liegt es mehr an der Organisation vor Ort beim jeweiligen Team. Auch bei der Auslieferung des Model 3 an unserem Sohn am Rosemontag wurde sich viel Zeit genommen. Wie zufrieden bist Du mit der Lackierung? Bei uns fehlt an der Heckklappe unter dem Spoiler der blaue Lack. Ist mir auch erst bei Tageslicht am nächsten Tag daheim aufgefallen. Habe bereits reklamiert und heute eine Nachricht erhalten.
Januar geht es weiter.
Gruß aus Hessen
Husi

Die Übergaben sind extrem unterschiedlich. Wir hatten eigentlich eine gute Übergabe in Wien, jedoch waren die Akzentleisten milchig-matt verändert und müssen getauscht werden.
Was jedoch gestört hat war, dass der Akku nur zu 20% geladen war und wir fast 400km Heim mussten. Daher mussten wir 2x laden, einmal davon bei keinem SuC.

Meine Übergabe deckt sich in etwa der in München, jedoch war er voll geladen! Das ist auch das mindeste finde ich, aber die hecheln ganz schön der Arbeit hinterher, die Verkaufszahlen steigen und steigen, das Personal kann da leider nicht mithalten…

Ja sollte trotzdem nicht passieren, wenn man weiß wie weit der Kunde unterwegs ist.
60% hätten gereicht, dann wäre ich bis zur Hälfte der Strecke gekommen und hätte dann geladen. So musste ich 2x stehen bleiben was doch etwas genervt hat.

Hallo Husi,
bisher konnte ich glücklicherweise nicht feststellen dass irgendwo Lack fehlt.
Ich habe lediglich ein paar Einschlüsse im Lack im Schwellenbereich. Die habe ich aber bei der Besichtigung schon gesehen und hingenommen, da sie bei geschlossenen Türen nicht sichtbar sind.

Viele Grüße
Armin