Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Von Mustang auf Tesla 3

Meines Wissens ja, weil Tesla diese Autos ja selbst (und vor allem in eigenem Interesse) aus den vorhergehenden Accounts herauslösen muss.

Gebrauchte Teslas, auch von Tesla selbst, scheinen aber immer mal gerne hoch im Kurs zu stehen und da ist dann halt immer die Frage, ob es sich noch lohnt - immer abhängig davon, wie man finanziert. Man darf auch nicht vergessen, dass speziell die Förderung bei Gebrauchten problematisch ist.

1 „Gefällt mir“

Alles klar. Vielen Dank für deine Hilfe und generell für alle die mit Tipps und Infos geholfen haben bzw. noch helfen werden :slight_smile:

Eventuell habe ich dann in nächster Zeit noch paar Fragen aber im Großen und Ganzen sollte ich jetzt genug Infos haben.

1 „Gefällt mir“

Hier im Forum wird dir sicher geholfen! Ist sehr genial! :+1:t3: Und falls fragen zu meinen Videos hast einfach kommentieren dann antworte ich natürlich auch.

1 „Gefällt mir“

Willkommen, bist du schon ein Model 3 probegefahren? :blush:

1 „Gefällt mir“

Nein, generell noch gar keinen Tesla. Lt. Tesla Support wartet man ca. 3 Monate auf einen Termin für eine Probefahrt :frowning:

1 „Gefällt mir“

Hier im Forum werden kostenfreie Probefahrten von Privat angeboten.
Angebot privater „Probefahrten“ - Weitere Themen / Kontakte und Begegnungen - TFF Forum - Tesla Fahrer & Freunde (tff-forum.de)

4 „Gefällt mir“

Ich habe einen Probefahrttermin online ausgemacht und saß eine Woche später in einem M3P (Bregenz, AT)

Danke, gut zu wissen, werde mal mal dort eintragen.

Ich konnte damals ganz spontan 3 Tage vorher einen Termin buchen. War aber auch nicht in einer Großstadt.

Ein Freund von mir hat vor 2 Monaten in Wien einen Termin ausgemacht und hat erst in 2 Wochen einen Termin. Also knapp 3 Monate Wartezeit (in Wien).

PS: Ich habe es jetzt nochmal online versucht und es scheint besser zu sein. Knapp 10 Tage Wartezeit ist völlig okay.

Kann es sein das ich zu wenige Einträge habe und somit keine PN Funktion habe?

Herzlichen Glückwunsch zu dieser sehr guten Entscheidung!

Bei 20.000 km im Jahr würde ich noch einen 2/3 Satz Reifen einberechnen.

Ja, das geht.

Das gilt für die NCA-Akkus des Model 3 LR und P. Es gilt nicht für den LFP-Akku des Modell 3 SR+, der bedenkenlos auf 100% aufgeladen werden kann und für die üblichen täglichen Fahrtstrecken locker ausreicht.

1 „Gefällt mir“

Ganz am Anfang hat man keine PN Funktion. Aber innerhalb eines Tages war sie bei mir verfügbar. Das System verleiht Dir dann die Stufe „Anwärter“ und schon ist die PN Funktion freigeschaltet.

2 „Gefällt mir“

Danke! Bei mir soll es die LR Version werden.

Ist das echt so schlimm mit dem Reifenverbrauch? Ich mein ich fahre jetzt auch einen Mustang mit so viel PS und fahre aber immer vorausschauend aber auch zügig. Oder hat das etwas mit Elektro und der NM zu tun?

1 „Gefällt mir“

Nein, der Reifenverbrauch ist eher vom Fahrverhalten als vom Antriebskonzept (BEV oder ICE) abhängig. Ich rechne einfach mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 30 Tsd. km pro Satz. Falls du andere Erfahrungen hast, dann rechne mit diesen. Aber außer Versicherung, Strom und Reifen (+ ggf. Wertverlust) hast du beim M3 ja praktisch keine laufenden Kosten.

2 „Gefällt mir“

Super danke, das hört sich ja alles echt genial an :slightly_smiling_face: Vorfreude :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Ich habe mein erstes Model S 2016 von Privat erworben, Übertragung hat 3-4 Tage gedauert. Bei Tesla gibt es zu so ziemlich allem eine Schauergeschichte, ich würde die aber nicht überbewerten. Sollte ein Wunschfahrzeug ansonsten passen würde ich es daran sicher nicht scheitern lassen.

2 „Gefällt mir“

Ja klar, kann immer so oder so sein. 2016 waren halt aber auch nur ein paar Premium-Teslas die sie betreuen mussten, jetzt eine Flut an Model 3… da dauert meist leider alles länger.

1 „Gefällt mir“

Meine Sommerreifen (Hankook) müssten ca. 3 Saisonen halten. Aber in der ersten Saison verliert man beim Tesla meist am meisten Gummi. Wenn du deine Probefahrt hattest, wirst du verstehen weshalb g. Und dann kommt’s darauf an wieviele Freunde die Beschleunigung ebenfalls erleben wollen :rofl:.

Meine Winterreifen haben dafür im ersten Winter nur ca. 1mm Profil (von 10mm eingebüßt). Das aber halt in Wien ohne richtigen Winter und dank Corona sehr wenigen Kilometern.

Long story short: Je öfter du die EV typischen Vorzüge (Drehmoment, Beschleunigung) nutzt, desto mehr Geld musst du für Reifen einplanen.

2 „Gefällt mir“

Fahr mal Probe, ich habe Modell 3 LR und fahre pro Jahr ein, zwei Monate US MUSTANG in US. Du steigst da von ziemlich schwammig um auf ziemlich hart. Nimm mir das Schwammig nicht übel, im Vergleich ist es so.

1 „Gefällt mir“