Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tuer geht nicht mehr zu

Fahrertuer laesst sich nicht mehr schließen.
Eingestiegen ging nach klopfen wegen frost. Aber tuer lässt sich nicht mehr schließen bleibt mindestens 3 cm offen. Vermutlich wegen vereister fenster.
So kann ich nicht fahren.
Heizen scheint nicht zu helfen.
Was nun?

Hast du so einen Enteisungsspray?
Im Notfall ein wenig Wasser erwärmen und von außen auf die Leiste leeren.

Würde aber trotzdem nebenbei Heizen und das Gebläse von innen auf die Seitenscheiben richten…

Hatte ich auch schon. Entweder warmes Wasser drüber laufen lassen oder Enteisspray.
Und die Tür ganz nahe ran ziehen und Gebläse voll in Richtung Tür und immer mal wieder den Fensterheber betätigen.
Hatte bei mir ca. 15 Min. gedauert.

nur heizen kann helfen, egal wie.

Mit Fön, Heizgebläse, warmem Wasser, Heizpilz usw.

Wenn möglich, auf jeden Fall die Heizung vom Auto weiter laufen lassen.

Das Wasser würde ich dann aber nicht zu warm machen.
Keine Ahnung, wie ein Fenster mit einer kochenden Wasserdusche bei Minusgraden klar kommt.

(warmes) Wasser generell ist eher schlecht, denn das friert dann auch wieder und spätestens am nächsten Tag ist der Eispanzer noch dicker

2 Like

Warmes Wasser aus der Dusche, wäre wohl gut.

Da ist der Eimer schnell voll und es ist nicht zu heiß.

Das könnte jedoch später zu bösem Glatteis auf dem Parkplatz führen.
Vielleicht gleich noch eine Portion Salz für den Boden mitholen?

Am einfachsten: mit einer Plastikkarte (Typ Kreditkarte) zwischen Fenstergummi und Scheibe durchfahren. Löst die festgefrorene Scheibe vom Gummi.

4 Like

Alkohol an Scheibe runterlaufen lassen, z. B. Enteisungsspray, Türschlossenteiser, Schnappes usw.

stahlone

Mit Wasser oder heißer Luft ist kitzlig. Das geht dann überall hin wo es noch mehr Ärger machen kann. Ins warme verlegen. Auftauen lassen. Wasser gründlich entfernen. Garage vom Nachbarn, Parkhaus, Supermarkt Garage zum Beispiel.

1 Like

Danke Leute. Ich hab 40 Minuten gebraucht bis ich losfahren konnte.
Das war ein echtes AHA Erlebnis. Bei Frost sind die Tesla Türen m.E. eine Fehlkonstruktion.
Viele von den Tipps nutzen leider nur was wenn man zu Hause ist.
Heizen hilft auch nur bedingt (zumindest bei -11 Grad), denn da die Tür ja leicht offen steht, erwärmt sich da nicht wirklich viel/schnell.
Zum Glück war meinen Batterie gut voll, sonst hätte ich ggf. echt Probleme bekommen.

Ich werde mir bei Frost zweimal überlegen, wo ich den Tesla abstelle und ob ich ihn nutze.

Nochmals danke.

P.S.: Habt ihr für solche Fälle Alkohol/Enteisungsspray zur Sicherheit im Auto? Sonst nutzt der Tipp auch nur zu Hause.

Ich mache erst mal und wir verschieben das dann in den normalen Bereich.