Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla übernimmt Verantwortung eMMC Chip wird kostenlos getauscht

Hmm, mir hat er den Chip und die Sicherung auf SD-Card mitgegeben. Ich hoffe aber, daß ich das nie brauchen werde.

Look klebt den immer auf die Verpackung der SD Karte mit Tesla drauf :wink:
Ich musste 2mal schauen, ist aber da. Der ist auch nur 1x1cm klein…

Grüße

Mario

Ich habe die Packung mit der SD-Karte gerade nochmal aus dem Tresor geholt. Es ist nichts drauf geklebt! :thinking: :worried:
Aber wenn ich einen Chip brauche, kann er mir ja einen aus seinem Bestand schicken.

Hmmmm, Pfandteile in einem Tesla, super, dann gebe ich den von Tesla und keinem Drittanbieter softwaregedrosselten Akku an Tesla zurück und hätte dann aber gerne das Altteilpfand wieder zurück. So etwa 25.000 Euro als Angebot? Und als Freundschaftsangebot nehme ich einen 100er und verzichte grosszügig auf das Altteilepfand. Das finde ich mal einen guten Plan.

1 Like

Altteilpfand ist in der Automobilbranche ein absolut übliches Mittel, wenn der Hersteller das alte, defekte Teil zur Wiederaufbereitung zurückhaben möchte.
Jeder Austauschmotor, -getriebe, -Turbolader, … ist mit so einem Altteilpfand beaufschlagt.
Die Pfandbeträge gehen dabei von 20,- € (z. B. Nockenwelle) bis hin zu 5.000,- € (z. B. LKW-Motor).

Heute gab es eine Antwort auf meine Anfrage/Beschwerde bzgl MCU1 vom KBA:


vielen Dank für Ihre untenstehende Nachricht an das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA).

Neben weiteren Aufgaben ist das KBA die in Deutschland zuständige Marktüberwachungsbehörde für alle Produkte im Sinne von § 2 Abs. 22 Produktsicherheitsgesetz (ProdSG), soweit sie dem Straßenverkehrsgesetz (StVG) unterliegen. In seiner Zuständigkeit untersucht das KBA Mängel an Fahrzeugen und Fahrzeugteilen, die eine erhebliche Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellen. Auf der Grundlage des ProdSG kann das KBA dann in Deutschland Maßnahmen ergreifen, wie das Veranlassen von Warnungen und/oder Rückrufen.

Der von Ihnen beanstandete Sachverhalt lässt jedoch ernste Risiken im Sinne des ProdSG nicht erwarten und stellt keinen derartigen Mangel dar, der weitere Maßnahmen auf dieser Grundlage rechtfertigen könnte. Bei den beschriebenen Ausfällen bleibt das Fahrzeug zunächst grundsätzlich kontrollierbar, sodass im Schadenseintritt geeignete Maßnahmen durch die Fahrzeugführer vorzunehmen sind, um mögliche Risiken zu vermeiden. Nötigenfalls ist die Fahrt abzubrechen und eine Verbringung des Fahrzeugs in eine Fachwerkstatt zu veranlassen.

Bitte beachten Sie, dass das KBA Mängel an Fahrzeugen und Fahrzeugteilen ausschließlich im öffentlich-rechtlichen Interesse und auf Grundlage des ProdSG untersuchen kann. Eine Unterstützung bei der Durchsetzung von Kulanz-, Garantie- Reparaturansprüchen gegenüber einem Fahrzeughersteller kann das KBA hierbei nicht leisten.

Schade eigentlich…d.h. für Kunden in D wird es keinen Rückruf geben :sob:
Vielleicht hilft es ja, wenn andere Betroffene das Problem auch beim KBA melden?

1 Like

Kannst es ja mit den Punkten aus dem NHTSA PDF noch mal bei rapex probieren

Und dann legen die uns per einstweiliger Verfügung die Autos still… Habt ihr sie noch alle?

Die neue Software sagt doch im Display das der Chip defekt ist, so war es bei mir. Damit soll eigentlich der Totalausfall vermieden werden und ich konnte bei diesem Bild noch ganz normal fahren, Navi & Musik haben funktioniert.

Ich denke es geht hier ja nicht nur um die eMMC Fehler also die Selbstständigen Resets sondern auch darum, dass durch die langsamen Menüs und Grafikfehler sich die MCU zusätzlich zu den Resets zeitweise nicht bedienen lässt.

Und das KBA irrt, es lässt sich weder das Licht sowie die Nebelscheinwerfer und die Heizung bedienen. Diese Mängel sind schwere Mängel im Begutachtungskatalog.

Es gibt sehr wohl Fahrsituationen bei denen Gefahr im Verzug dadurch aufkommt…

Z. B. Wenn du tagsüber in einen Nebel kommst und es hell genug für die Lichtautomatik ist, fährst du ohne Licht und Nebelscheinwerfer im Nebel, was sehr gut kommt auf der Autobahn…

Denjenigen würde ich gerne sehen der dabei den Vorschlag des KBA durchführt und damit auf der Autobahn/Schnellstrasse ohne Pannenstreifen im Nebel einfach stehenbleibt!

2 Like

Der Blinker über Lenkstock geht ja nicht mehr. Wie ist’s mit dem Warnblinker?

1 Like

Warnblinker funktioniert.

Sehe ich auch so.

Daher bekommt es wohl mehr Gewicht, wenn sich weitere Betroffene beim KBA melden :wink:

Es betrifft ja alle S und X mit MCU1 also ca. bis 03/2018.

3 Like

Leider irrt das KBA da keineswegs - du bist derjenige, der hier im Irrtum ist.
Einen Rückruf ordnet das KBA nur an, wenn von dem Mangel eine unmittelbare Gefahr ausgeht (also z.B. Fahrzeug brennt, explodiert, ist durch den Fahrer während der Fahrt nicht mehr kontrollierbar oder ähnliches).
Das ist hier nicht der Fall.
Dass der Wagen bei auftreten des Mangels nicht mehr benutzt werden kann oder eine Panne erleidet, ist natürlich für den Fahrer nicht lustig, das rechtfertigt aber keinen Rückruf durch das KBA.

Im Grunde ist das in der oben Zitierten Antwort des KBA auch schon gut und verständlich erklärt.

Bin ebenfalls MCU1 Eigner und würde das daher auch gern anders sehen - in dem Fall ist die Sachlage aber leider äußerst eindeutig, und das im Grunde auch völlig zu Recht.

1 Like

Kommt darauf an was @KWCarSharing dem KBA als Mangel gemeldet hat…
Wenn er nur den Ausfall des Diaplays gemeldet hat, machen die sicher nichts aber die Funktionen welche ausfallen sind mMn. sehr wohl in den Aufgabenbereich des KBA

Für mich ist es ein schwerer Mangel und die Fahrzeuge sind so nicht Verkehrssicher.

1 Like

@Eckhard hat das mal erfragt:

Auf meine Nachfrage vom Juli 2020 wurde mir gesagt, dass ich maximal eine neue 75-ziger-Batterie kaufen könnte, im Austausch gegen die alte für 19.000 brutto oder ansonsten für 30.000 Euro inkl. Einbau.

Das ist im Grunde richtig, aber irrelevant, denn das ist noch kein Grund für einen Rückruf.
Dreh-und Angelpunkt ist die Frage, ob das Fahrzeug durch das Auftreten des Mangels zu einer unmittelbaren Gefahr für die Verkehrsteilnehmer wird.
Das ist nicht der Fall - auch dann nicht, wenn der Wagen aufgrund des MCU Ausfalls tatsächlich liegenbleiben sollte.

Es ist eine Gefahr für mich als Verkehrsteilnehmer das Licht nicht bedienen zu können.

Genauso den Scheibendefroster.

Wenn du mal ohne Heizungsfunktion in einen Nebel kommst und innerhalb von Sekunden keine Sicht mehr hast, weisst du wovon ich spreche, Gottseidank hab ich die Nerven bewahrt den AP ein-geschalten, nach hinten gegriffen eine Weste genommen und damit die Scheibe gereinigt…

Wenn meine Frau gefahren wäre welche den AP noch nie aktiviert hat wäre es nicht so glimpflich ausgegangen.

1 Like

@Haraldt1
Dann hättest du den Wagen nötigenfalls abstellen und den Pannendienst anrufen müssen!
Vielleicht liest Du einfach mal aufmerksam und Wort für Wort den zitierten Text des KBA.
Das wesentliche steht in dieser Passage.

Die weiteren Rahmenbedingungen sind in dem Text auch gut erklärt.

Also du bleibst auf einer Schnellstrasse im Nebel einfach so ohne Licht am Fahrstreifen stehen?

Meine Ansicht von Gefahr unterscheidet sich anscheinend von deiner :wink: