Tesla Model S P85D gebraucht kaufen

Wenn das Ding SuC free hat und technisch alles ok ist und du sehr viel fährst - so 35+ Tsd - würde ich zum S tendieren, sonst ist m3/y die bessere Wahl.
Weil vergleichbar vom Preis, volle 8 Jahre Garantie, bessere Reichweite, ausgereifteres Auto.

1 „Gefällt mir“

Hi, ja hat SuC free (ist auch ein Kaufgrund) - fahre ca. 40-45.000km/Jahr. Garantie ist nat. ein Argument. Lieferzeit ist leider ein großes Thema beim 3er… . Danke für deinen Input.

Die Angaben auf der Website sind Quatsch. Die wo November steht bekommst du sicherlich schon im August. Ist nur ein Trick um die höhere Ausstattung zu verkaufen.

Okay, 40kkm ist natürlich einiges. Beachte aber das bei einem Vergleichsverbrauch von 20kWh/100km beim Model 3 das 3200€ Stromkosten im schlimmsten Fall wären, also nicht allzu viel wenn man die möglicherweise anstehenden Reparaturen beim Model S bedenkt. Musst du wissen, mach auch am Besten mal eine Probefahrt im Model 3.

Langstrecken über 250km?
Schnellladung bei den alten 85ern ist nämlich so… Naja… Scheiße.

2 „Gefällt mir“

Hi rustyflash, was meinst mit „Schnellladung…Schei…“ - wurde auch auf den „Neuen“ Schnelladestecker umgebaut (CCS - hat zwei zus. Pins).
Danke.

Du meinst wahrscheinlich CCS Kompatibilität.
Diese ändert nichts an der Ladegeschwindigkeit. Die ist eben für heutige Verhältnisse, schon sehr mau.
Wer damit leben kann oder selten auf Langstrecke ist, dem wird das egal sein aber bei 40-45k km pro Jahr ist das selten der Fall, darum mein Hinweis.

Hier der Thread des Grauens aka die Teslaschande

1 „Gefällt mir“

das Thema mit der Ladegeschwindigkeit solltest du Dir mal genauer betrachten. Das könnte ggf. wirklich ein deal breaker sein, wenn du viel Langstrecke (>200km am Stück) fährst.

Ansonsten kann man das Model S und 3 nur bedingt vergleichen. Setz dich mal in beide rein und du wirst sehr schnell merken, was dir mehr liegt. Sind halt zwei unterschiedliche Fahrzeugklassen mit unterschiedlichen Adressaten.

Link kannst Du natürlich einstellen (es sei denn du befürchtest das ihn dir dann einer wegschnappt :wink: )

Das mit dem Laden war mir nicht bekannt - werde das Model S morgen mal Probefahren (Model 3 habe ich schon „getestet“). Link: Challenge Validation
Verkäufer macht einen „guten“ eindruck (nur Telefonkontakt) - hat mir zugesagt das er mir das Fahrzeug „reserviert“ - hat bis jetzt nur "was ist letzte preis, gebe dir 35000, usw…) Anrufe usw… - Halte euch auf dem Laufenden wenn das gewünscht ist :wink:

Hat mit dem eigentlichen Sinn des Marktplatzes nicht zu tun. Daher verschoben.

Ladereduktion…der SuC free macht dir da keinen Spaß mit >75 min am SuC…also ganz klar M3.
Kannst ja mal bei ABR Planer einen P85D wählen und eine Langstrecke sagen wir mal 750 km wählen…da wird dir das Grausen kommen…

Hier mal für dich eines der wichtigsten Statements:

Zudem wird da auch noch das Fahrwerk + Antriebswellen kommen gerade beim P!

Würde ich nicht machen ohne Garantie zu dem Preis. Für 35.000 Euro ja aber für 45.000 bekommt man einen guten und schon gemachten 90D OHNE Ladereduktion als free SuC.

P.S. Akku wird kein neuer 90er sein sondern nur ein Austauschakku…damit keinen Vorteil…der kann auch extrem Sch… sein. Den müsste man unbedingt auslesen lassen…wenn der Akku „neu“ also einen 90er Akku hätte würde der Wagen als P90D angeboten werden…hat schonmal einer einen neuen 85er Akku verbaut bekommen?

Hier mal das Thema Fahrwerk…hat aber auch der 90D…sollte schon gemacht sein ab 100tkm…wenn nicht wird das teuer…

Das Auto (wie meiner) fährt sicher super. Der Zeitfaktor für das Schnarchladen ist aber nicht zu unterschätzen. Da kommt schnell mal 1h Ladezeit auf knapp 200km Autobahn. So je nach Fahrtgeschwindigkeit (und Verbrauch) gerne auch mal noch 1/4h mehr… oder kürzere Etappen.
Wenn man da die Pausenzeit nicht sinnvoll verbringen kann, ist free SUC zu teuer.

1 „Gefällt mir“

Das ist meiner Meinung nach zu teuer, auch wenn der Akku relativ neu ist. Da sind trotzdem keine weiteren 8 Jahre Garantie drauf.
Aufgrund der geringen km ist es möglich dass der Vorbesitzer eine Garantieverlängerung abgeschlossen hat?
Sonstige Ausstattung?

Base 85er gibt es ab 30.000 bis 35.000. Der km Stand ist da nicht so der Preisfaktor, Garantieverlängerungen schon eher.

S90 Modelle kosten dann nur wenig mehr, und der Unterschied in der Langstreckentauglichkeit ist enorm.

WOW - OK das mit dem Laden ist ein Argument! Antriebs/Aufhängungsteile wurden auch getauscht - erfahre morgen genaueres-> Werde mir das Model S mal morgen „ansehen“. Besten Dank für den ganzen Input.

Achte hier auf Teile aus Revisionen (SuFu benutzen).
Frag nach den Türgriffen, die sind fehleranfällig, durchgeführten Klimaservices, Schiebedachpflege (wenn vorhanden), Werkstatthistorie etc.
Frag nach dem Vampirverbrauch. Es gibt MCU2 upgrades (dieser scheint ja dazu zu gehören), die haben stark erhöhten Drain.

Wenn es ein durchreparierter pre FL ist dann kann man über knapp 40.000 reden.

1 „Gefällt mir“

Ja so würde ich den auch taxieren…41 -42 tEuro wenn er komplett mit den neuen Revisionen der Antriebswellen (rev. B) und den Querlenkern (Rev. B und C) ausgestattet ist und sonst keine Themen hat. Die Türgriffe kannst du testen indem du versuchst die zu Öffnen. Bei leichten Druck müssen sie ausfahren (fällt oft erst später auf).
Das Schiebedach muss ohne „ruckeln“ oder „zuckeln“ zu öffnen sein.
Kreuzkugelgelenk bitte auch testen!
Den test für die Antriebswellen und Querlenker findest du hier im Forum. Auch wenn die gemacht wurden heißt das nicht, dass es ok ist (gerade beim P). Zudem sind es nicht nur die Querlenker vorne sondern auch die hinten, die Koppelstangen und Spurstangen. Der Wagen darf keine Geräusche beim Durchlenken im Modus N machen. Er draft kein Vibrieren beim starken Beschleunigen zeigen…

Die meisten 85er gehen über den Tisch aufgrund der Ladereduktion die auch beim ausgetauschten Akku nicht wirklich weg ist.

Zudem hat der P einen Counter der gerne die Vmax reduziert. Das ganze basiert auf einem thermischen Problem der hinteren DU. Auch die sollte neu sein und der Counter resetet. Du hast zwar noch etwas Garantie aber dennoch nervt das dann.

Die aufgerufenen Preise für die P Modelle sind übertrieben. Erst recht für die 85er.

Phuu - werde auf alle fälle einen Bekannten (Tesla Besitzer mitnehmen) und sehr genau schauen. Denke das ich mit einem „neueren“ Model 3 besser bedient bin - vor allem mit Garantie usw…!

das denke ich bei deinem Profil auch…wenn jemand eher weniger fährt, dann kann ein 85er sehr gut passen. Bei 45 tkm wird man da kaum froh werden vor allen auf Langstrecke. Da ist der Unterschied zwischen einem M3 und dem 85er enorm…zudem ein MS ohne Garantie ist so ne Sache. Wenn alles i. O. ist gut aber sonst muss man sehr genau schauen. Kann lange sehr gut gehen (aber deine Fahrleistung muss du immer betrachten) oder eben sehr teuer werden. Da steckt man kaum drin…

1 „Gefällt mir“

Dein Bekannter muss dann aber alle Ove Folgen auswendig kennen und hoffentlich KFZ erfahrung haben. Da gibt es einiges, vor allem am Fahrwerk. Batterie auslesen.

Lies den 85er Faden zum Laden, das ist teils echt übel am Supercharger. Glaube für Dich wäre ein 75er oder 90er besser, die laden schneller, ein M3 sowieso. Fahre selbst 70tkm im MX, aber FreeSuC ist etwas überbewertet, selbst bei solcher Fahrleistung. Lediglich Langstrecke am Stück braucht das, wenn du aber von Termin zu Termin fährst lädst Du ohnedies AC während der Termine. (da kann ein altes S aber Vorteile durch die 22kW AC haben!!!)

1 „Gefällt mir“

Wenn Du die Möglichkeit hast, mal ein Model S Probezufahren - mach das als Erstes.
Da Du, wie du schreibst, das M3 schon angetestet hast, kannst Du anschließend entscheiden, welcher Fahrzeugtyp für dich eher in Frage kommt.
Ich bis selbst vom MS P85D VFL auf ein M3LR umgestiegen und muß rückblichkend sagen: Dazwischen liegen WELTEN! Sind eben 2 Fahrzeugklassen Unterschied und das merkt man schon deutlich.

Wenn Du dich dann aber dennoch mit dem M3 anfreunden kannst → nimm den!

Wenn Du dann aber eher zum Model S tendierst, schau Dich nach einem 90D oder 100D um.
Der 85er ist aufgrund der beschränkten Ladeleistung für jemanden mit Deiner Jahresfahrleistung komplett ungeeignet. So toll der sich auch fährt - der Spaß am fahren wird dir beim anschließenden Ewig-am-SuC-rumstehen gründlich vergällt.