Tesla Model 3 2022 SR+ oder LR?

Deshalb bin ich jetzt hier :hugs:
Könnte TFF nicht den deutschen Kundensupport übernehmen?

Ich find die Software des Forums übrigens auch überragend (mal kurzer off topic) :wink:

5 „Gefällt mir“

Eine Frage zur Ladekurve:

Lädt der LR (bislang 77kw/h) schneller oder der SR+? Man liest immer wieder unterschiedliche Sachen. Ist das eine Beweiräucherung der eigenen Präferenz oder kann man hier eine generelle Aussage geben. Ich dachte immer, dass das LR die schnellere Ladekurve hätte. :thinking:

Eine Frage zur Degradation:

Ist der Akku des SR+ oder der des LR anfälliger? Oder kann man dazu keine Aussage treffen.

(Ich habe die Suchfunktion nicht bemüht) :grimacing:

Wurde hier in der Tat mehrfach diskutiert…LR lädt grds. schneller am SuC als der SR+

1 „Gefällt mir“

Schau mal unter dem Reiter „Ladekurven Vergleich“

Da haste Grafiken nach Kapazität, geladene kWh, geladene Km

Degradation spielt eine Rolle wenn du kaufst und länger als 200,000km fährst. Bei SR+ 160,000 wegen der verkürzten Garantie auf der Batterie.

Hier das Ergebnis wie versprochen: Der SR+ 55 kWh LFP lädt am V3 in 12 Minuten 29 kWh in den Akku. Das entspricht einem Ladehub von 53 % (Start-SoC 2 %) und durchschnittlich 145 kW. Das ist langsamer als der Panasonic, bis zu einer Ladedauer von 25 Min. aber ungefähr gleich schnell wie der LR mit LG-Akku:

Bei der Kombination höherer Start-SoC + großer Ladehub + V2 geht es natürlich langsamer: +35 kWh in 25 Minuten (24 % → 90 %), wenn der 2. Stall frei ist.

+45 kWh habe ich nicht ausprobiert, das macht beim SR+ keinen Sinn. Dann lieber 2 kurze Stopps als einen langen.

Lassen wir uns überraschen, wie die Neuen E5L + E6L performen :wink:

1 „Gefällt mir“

Ich bin mit dem SR+ 8/21 bez laden super zufrieden. Mit Anfahrt u Vorkondi geht er am V2 bei 138KW los u bleibt sehr lange bei ü 100KW.
Klasse Auto, auch für längere Strecken. Alle 250KM ein kurzer Ladestopp. So What

1 „Gefällt mir“

Ja, wenn das funktioniert, es funktioniert aber immer weniger.
Manchmal ist die Realität anders - weitere Strecken als 150km zwischen Lader, besetzte Lader(Model 3 meistverkaufte Auto in Europa, wer Langstrecken fährt, der weiß, dass die Lader häufig überfüllt sind) also lieber ein SuC überspringen usw. usw.

Funktioniert beim ersten Stopp in Deutschland. Danach sind es eher 150km oder du fährst max 120.

Das Problem ist dass es im LR keine Panasonic Akkus mehr gibt.
Deshalb interessiert alle die zwischen den beiden schwanken das ganze nicht.
Der Q3 LR lädt wirklich nicht viel schneller als die SR+.
Bei hohem SoC Start oder Hüben bis über 90% ist der LFP eher im Vorteil, mit den aktuellen 60kwh sowieso.
Auch ich wollte auf LR wechseln aber warte lieber. Aktuell ist die Ladekurve beim LR ei n Witz.
Vom MY ganz zu schweigen.
Der M3 SR+ lädt in 15 Minuten mehr km nach als das aktuelle MY LR, das 15k mehr kostet.
Das geht gar nicht.
Die LR sind ihr Geld nur wert mit der Ladekurve vom PANA 82kwh.

2 „Gefällt mir“

Echt? Also ich fahre jetzt so mittelhäufig Langstrecken und einen Supercharger, an dem ich warten musste, hatte ich tatsächlich bisher noch nie.

1 „Gefällt mir“

Warum dann alle 150km?
Bei 130 Kmh sind doch locker 200 km bei 85% SOC drin

1 „Gefällt mir“

Übertreibt halt etwas :wink:

2 „Gefällt mir“

Gute Entscheidung den LR zu nehmen.

Ich stand vor der gleichen Entscheidung, nach der Probefahrt Anfang August, hat mir der freundliche Kundenbetreuer von Tesla mitgeteilt, dass der LR um € 2.000,- günstiger ist da aus China. Da ich ohnehin zum Chinesen tendierte, war die Entscheidung gefallen.

Im Alltag benötige ich den größeren Akku zwar nicht (lade immer auf 60% im Büro), allerdings habe ich Zuhause keine Lademöglichkeit, also am Freitag auf 80% laden und einerseits entspannt übers Wochenende kommen und andererseits die Vorzüge der besseren Laderate nutzen, wenn ich spontan den 15 km entfernten Supercharger aufsuche. Keiner kann momentan seriös sagen, ob man in den LFP Akku im Winter bei kalten Akku nennenswert Energie hineinbringt.

Dazu kommt, dass das öffentliche Laden, zumindest in AT, eine (noch) unsichere Geschichte ist. Es kann schon passieren, dass am Zielort alle 11 kw Säulen belegt sind, oder die einzig vorhandene außer Betrieb ist. Mit dem LR ist man dann flexibler, einfach am Rückweg einen Schnelllader aufsuchen und auch mit relativ kalten Akku viel (mehr) Energie mitnehmen.

Sobald das Ladethema besser ist, würde der SR+ auch ausreichen. Bis dahin ist aber jede gespeicherte Kilowattstunde Gold wert.

Meine Schwiegereltern wohnen im Südburgenland, eine technologisch rückständige Provinz, wo man Ladesäulen teils vergeben sucht, aber größere Distanzen zurückgelegt werden müssen, bis man von Infrastruktur sprechen kann. Da möchte ich mich dann nicht mittels Schuko an die 45 Jahre alte Installation hängen und für einen Brand verantwortlich sein. Zumal Schuko bei einem Besuch über 3-4 Stunden unbrauchbar ist, wenn anschließend noch eine größere Strecke ansteht.

Hoffentlich kommen unsere Gemeinden bald in die Gänge. Es wird überall nachverdichtet, großvolumiger gebaut und nichts in Infrastruktur investiert weil beim Straßenbau irgendwo ein Tier niestet. Aber im ÖPNV wird auch nicht investiert.

Zuerst reißt man die Familien auseinander, indem man es Wirtschaftstreibenden am Land schwer macht, siedelt Handel und Industrie auf den Stadtrand und anschließend will man weder das Auto noch den ÖPNV forcieren. Schon gar nicht will man Parkplätze mit Stromtankstellen vernichten (Zitat eines Bürgermeisters). Glaube in AT wird es noch sehr lange Verbrenner geben… und kostet Benzin auch 3 Mark 10, scheißegal…

… also, wenn man es sich leisten kann: einen Riesen Akku zum bunkern von Strom ist in Zeiten wie diesen auch mittelfristig nicht falsch.

2 „Gefällt mir“

Nunja, also hier in Deutschland würden sich die Leute derzeit über Benzin für 3 Mark 10 ziemlich freuen…

2 „Gefällt mir“

So sehe ich das auch, Michael. Hätte auch den LFP-Akku für -2000 genommen. Gab’s aber jetzt nicht mehr. Insofern habe ich den aktuellen M3 LR bestellt. Mal sehen, was ankommt. Vielleicht ist ja auch ein etwas größerer Akku drin. Darüber wird ja schon spekuliert bei teslamag.

Der LR 580 für 48k war ein absolut geiler Deal.
Dazu haben manche noch Farbe und EAP on top bekommen.
Im Nachhinein nur 6k mehr als der SR+ jetzt.
Hätte ich sofort genommen…

1 „Gefällt mir“

oder 19 Zoll WR für 3k Verkaufspreis, macht 5k Discount

1 „Gefällt mir“

Ich fahre 50,000km queer Bett durch ganz Europa und musste sehr oft warten oder zumindest Lader teilen. Auch in Deutschland.

85% LFP laden dauert über 30 Minuten und die200km schaffst du mitunter 5% am Ziel. Und sehr oft sind die Lader weiter als 200km.

Hey,das SR+ passt sicherlich für die Mehrheit, man muss sich aber der Einschränkungen bewusst sein.

Nö, bei mir hat das bereits im Februar vor diversen Updates nur 28 Minuten an V3 gebraucht (0-85%, 0-80% übrigens in 25min - ist bei Bedarf hier im Forum dokumentiert). So korrekt wollen wir dann schon sein. :wink: Und mittlerweile wurde die Ladekurve noch weiter verbessert.

1 „Gefällt mir“