Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Arachnid-Felgen - Eintragung?

Hallo zusammen,

habe von meinem Servicecenter die Info erhalten, dass die Arachnid-Felgen auf dem Model S eingetragen werden müssten.
Ist das so? Und wenn ja, hat jemand vielleicht die hierfür benötigten Unterlagen oder die Kopie einer Eintragung?

Danke & Gruß
Peter

Wieso ET Zoll und Breite sind mit der P 21“ gleich!?

Dann muss nix eingetragen werden

Kann es eventuell sein, dass keine ABE vorliegt und auch keine KBA Nummer und die Felgen deswegen eingetragen werden müssen?

Wenn die Felgen bzw. die Bereifung dem Auslieferungszustand entspricht (also vom Hersteller spezifisch für das Fahrzeug angeboten wird, auch als Option), dann bedarf es keiner Eintragung.

Tesla braucht nur eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausfüllen und schon ist das Thema gegessen. Eingetragen werden muss da nichts, wie schon gesagt wurde.

Ich habe mir heute im SeC Frankfurt ein Schreiben abgeholt, mit dem ich die Arachnid-Felgen für meinen S75D FL eintragen lassen kann.
Lt. SeC ist für meinen Wagen eine Eintragung erforderlich.

Jetzt bin ich platt. Die hatte ich im Winter ausgeliefert bekommen und im April montiert. Da hat bei Abholung keiner was im SeC Ffm. gesagt. Wäre ja schon schön, wenn man den Hinweis bekäme, das hier noch was zu tun ist. :wink:

Mir wurde auf meine Anfrage per Mail mitgeteilt, dass nichts eingetragen werden müsse, da es sich um original Tesla Felgen handelt.

Auf telefonische Nachfrage sagte mir das SeC heute auch, es muss eingetragen werden, wenn nicht mit 21" ausgeliefert wurde.

Werde ich sicherheitshalber bei Gelegenheit machen. :wink:

Die Aussage vom SeC macht aber auch nur bedingt Sinn. Bis Mitte letzten Jahren (genauer gesagt bis zum Performance-Upgrade des MS 75 & 75D) waren bei „nicht Performance-Modellen“ ab Werk 8,5x21 rundrum montiert, wenn man 21 Zöller bestellt hat. Die Arachnid haben aber an der Vorderachse 8,5x21 und an der Hinterachse 9x21. Will heißen, dass bei Modellen mit montierten Arachnids und in den Fahrzeugpaperen eingetragenen 8,5x21 ebenfalls eine Eintrag fällig wäre.
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass eine Unbedenklichkeitsbescheinigung seitens Tesla ausreichend ist (welche natürlich immer mitgeführt werden muss). Am Fahrzeug ändert sich ja baulich nichts (als keine zusätzlichen Radabdeckungen/Flaps) und ab Werk gelieferte 19 & 21 Zöller wurden ja bereits geprüft und abgenommen. Aber anhand der Aussagen von verschiedenen SeCs merkt man, dass hier eine Unsicherheit vorliegt und jeder was anderes erzählt :unamused:

ich behaupte mal die Anzahl der Fälle, bei denen ein Teslafahrer seine Felgeneintragung für Originalräder vorweisen muss liegt im überschaubaren Bereich.

Vor der Eintragung werft man einen Blick in euer COC… Könnte Geld sparen… :stuck_out_tongue:

Bei meinem 75D sind die Räder ganz unten als Alternative eingetragen…

Gruß

E-BOB :stuck_out_tongue:

@pEAkfrEAk: guter Hinweis, mit der unterschiedlichen Felgenbreite hinten!

Mir gefällt unterm Strich allerdings die Vorstellung nicht, Versicherern im Schadensfall auch nur die geringste „Angriffsfläche“ zu bieten. :wink:

So. Bei meinem S75D waren sie nicht im COC eingetragen - jetzt sind sie in den Papieren drin. Das Dokument, dass ich von Tesla erhalten habe, hat keinen interessiert :laughing:

TÜV Einzelabnahme: 49,40 €
Kosten Eintragung: 39,80 €
Kosten Neuausstellung Papiere: 31,50 €

Insgesamt:120,70 €

Der Blick in die COC lohnt auf alle Fälle. Denn obwohl die angeblich inhaltlich alle gleich wären und es bei vielen eben nicht drin steht, bei mir standen die 21" Räder, mit der größeren Felgenbreite hinten, im COC.

Kopie ins Auto gelegt, Unbedenklichkeitsbescheinigung von Tesla dazu. Gut iss. :slight_smile:

Hallo!
Mein importierte S75D kommt am Freitag.
Im CoC Papier sind nur die 19" Felgen eingetragen - würde aber gerne Arachnid 21" montieren hier in Österreich.
Wisst, ihr kann das schon bei der Eintragung in die FAhrzeugdatenbank (und somit auch Erstellung eines österreichischen Typenscheins) eingetragen werden? Hat jemand Tips, wie ich das ganze am besten angehe?
LG
/Alex

Hi

Weiss jmd wie sich das in der Schweiz verhält? Habe mein 75D mit 19 Zoll ausgeliefert bekommen kann ich die Performance Felgen einfach montieren also 8,5J vorne und hinten 9J

Kann jemand bitte die Ziffer 2.2 der COC / Fahrzeugschein, bei denen die 21" mit 8,5 VA und 9 HA eingetragen sind bitte hier posten? Bei mir ist die Ziffer 2.2 AAK00023 … da gab es wohl die Felgen noch nicht!

Im COC gibt’s keine Nr 2.2 aber in der Zulassungsbescheinigung II (aka Fahrzeugbrief) :mrgreen: Bei mir steht da die AAK001244. Hab 8,5x21 & 9x21 ab Werk.

Brief und Schein hab ich. Kann man sich seine CoC bei Tesla neu austellen lassen? Kann meine nicht mehr finden :confused:

Oder braucht man die CoC gar nicht zwingend?