Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

SR+ nur noch in 6,1 s von 0 auf 100 km/h

Gerade war ich auf der Tesla Seite… scheinbar gibts ne Änderung in der Performance im SR+ :see_no_evil:

Von ursprünglich 5,6 sek von 0-100km/h sackt der neue auf nur noch 6,1 Sekunden ab… sehr schade da der Vorsprung zur Konkurrenz in der Preisklasse somit noch knapper wird…

Gibts da schon neue Infos ? Nur das Gewicht von Akku kann das nicht ausmachen… scheint also dass der Hairpinmotor im neuen SR+ schwächer als der alte ist :thinking:

Da gibt es hier schon einen Beitrag zu

1 „Gefällt mir“

Morjen :sleeping:

Schwarzzenti

0-100kmh ist was für zwanzig Jahre alte Quartettspiele und in der Praxis vollkomemen egal.
Die Frage ist eher, ist er obenrum langsamer als der „Alte“ SR+, sprich wie schlägt er sich beim Beschleunigen auf Landstraßen und Autobahnen.

3 „Gefällt mir“

Natürlich ist das ein Quartettspiel… aber eben genau das, womit die meisten Hersteller und Fahrer ihre Autos auf dem Papier messen… ob das in der Praxis jetzt soo den unterschied macht ist erstmal dahin gestellt… Fakt ist aber: der Wagen ist vor kurzem 2000 Euro Teurer geworden und bietet eindeutig weniger Fahrleistung… wie viel weniger wird sich dann zeigen… aber eben definitiv und unbestreitbar weniger

Lediglich die Reichweite ist minimal hoch gegangen… was für viele beim SR+ sicher auch das wichtigere Argument ist… trotzdem sehe ich Gefahr, dass das auch nach hinten losgehen kann… Tesla hat schon immer Fahrzeuge mit ordentlich bums gebaut… wenn man das jetzt Stück für Stück aufweicht bei den einstiegsmodellen fänd ich es schade….

BMW war auch bekannt für Hinterradantrieb… weltweit gab es kein Auto in der Kompaktklasse mit längst eingebautem Verbrenner und angetriebener Hinterachse…. Jetzt hat der 1er BMW frontantrieb und BMW hat sein Alleinstellungsmerkmal in der Fahrzeugklasse aufgegeben und ich bin auch kein Kunde dieser Marke mehr … ich hoffe Tesla macht nicht den selben Fehler… mehr bums als die anderen zu haben macht Tesla für mich aus…

8 „Gefällt mir“

Es gibt noch 2 weitere Varianten.
Euer Hauptmann Offensichtlich.

3 „Gefällt mir“

100-200 ist der SR+, der LR und der Performance so gut wie gleich schnell. Alle zwischen 9,5 und 11 Sekunden.

Diese Tatsache finde ich super merkwürdig aber wohl in der Elektrowelt normal.

Dann fahr doch nen Performance. Auch bei BMW, du hast mit dem Vergleich angefangen, fährt der 118i nicht wieder 130i.

1 „Gefällt mir“

Ich gehe eher von einer gewollten Softwarelimitierung aus - Modellpolitik.

Der Motor macht in einem BEV selten den Unterschied, Batterie, Leistungselektronik und Software sind King.

2 „Gefällt mir“

Ich fahre ab Dezember einen LongRange… ich verstehe aber worauf du hinaus willst…

Aber gerade im Einstiegsbereich richtig bums zu haben hat für mich den SR+ sehr attraktiv gemacht auch wenn ich mich dann doch für den LR entschieden hab…

Und ja klar gibt es auch schwach motorisierte BMW… aber auch mit einem 118i kann man die Vorzüge eines Hinterradantriebes genießen… wenn auch nicht so stark wie bei nem 140i… der neue Frontantrieb ist gut… aber nie so gut wie vorher… ein Auto zu verschlechtern ist in meinen Augen nie gut… egal ob BMW oder Tesla

Letztendlich bleibt abzuwarten ob Tesla mit dem neuen SR+ sein Alleinstellungsmerkmal „jedes unserer Autos geht ab wie ne Falcon 9“ aufweicht und ob das der erste Schritt zu einem langweiligen Einstiegstesla der Zukunft ist… aber vielleicht ist das ja auch alles halb so wild

Ach ja und bevor es einer schreibt: ich weiß, dass Tesla mehr Alleinstellungsmerkmale als nur die Beschleunigung hat

Dennoch würde mich technisch interessieren, ob der Motor schwächer geworden ist oder woher die neuen Werte kommen

2 „Gefällt mir“

Niemand ist das Ding verbünftig mit Messgeräten etc. Gefahren. Wir blicken alle in die Glaskugel.

Bisher sind alle Hardware Attribute erhalten geblieben. Du bekommst zum Einstiegspreis einen Wagen um die 6 Sekunden, sportlichen Heckantrieb und ansonsten alle Vorzüge die das Topmodel mitbringt. Selbst der Innenraum ist, bis auf das beheizte Lenkrad (hat mein LR auch nicht), hintere Sitzheizung und die HiFi Anlage, gleich. Suche das mal bei einem anderen Hersteller.

Dennoch ist auch für mich LR die bessere Wahl. Beim nächsten sogar P.

Evtl. will man sich mehr Spielraum für nen boost verschaffen :wink:

Money Money Money :dollar::dollar::dollar:

3 „Gefällt mir“

Tesla hat kein Absatzproblem (siehe neuesten Tweet https://twitter.com/elonmusk/status/1455351085170823169?t=BXHMvzxbLQ_n_1C67ccfKA&s=19), sondern eher ein Produktionsproblem. Deshalb ist der Preis auch hochgegangen. Das wird sich auch mit der geringeren Beschleunigung nicht stark ändern.

Ein weiterer „positiver“ Effekt ist, dass der Long Range weiterhin attraktiv gehalten wird, da der SR+ in der effektiven Reichweite gut aufgeholt hat. Tesla will ja wenn möglich die höher-preisigen Modelle verkaufen, da dort die Marge besser ist.

1 „Gefällt mir“

Brauchen wir echt mehrere Themen, wo über das „neue“ Model 3 diskutiert wird?

1 „Gefällt mir“

Eventuell is der alte Wert der US Wert und der neue der für Europa?

Der thread fokussiert sich aber auf die Reichweite. Hier geht es um die Beschleunigung. Ist für die Diskussion sicherlich förderlich das aufzuteilen

1 „Gefällt mir“

Ja, das mit der Themenabgrenzung klappt immer ganz hervorragend in den Foren. :stuck_out_tongue:

3 „Gefällt mir“

Da gebe ich dir leider Recht :sweat_smile:

Das SR Brauch eher 17-19 Sekunden

6 „Gefällt mir“