Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

SR+ H&R 40mm Tieferlegungsfedern

Hallo zusammen,

der Tuning Sammelthread wird langsam etwas voll und unübersichtlich.

Falls das Thema trotzdem dahin gehört bitte verschieben.

Ich habe gerade gesehen dass die SR+ (2WD) Tieferlegungsfedern auf der H&R Webseite dazugekommen sind.

Bei den 30mm Federn für die 4WD ist die Bodenfreiheit ja schon grenzwertig. Machen die 40mm da überhaupt Sinn? Auch aus Komforgründen…

Hat zufällig schon jemand die 40mm Federn verbaut?

Hallo dadull,

mir persönlich wäre das zu extrem und schaut auch nicht wirklich stimmig aus.

Ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken das Fahrzeug etwas tieferzulegen aber die H&R Federn werden es wohl nicht.

Ich hatte mal bei Eibach (DE) nachgefragt, aber da sind leider keine Fahrwerke oder Federn in Planung.

„…leider ist ein Kit für dieses Fahrzeug z.Zt. bei uns für D/ Europa nicht in Planung.
Zu den Eibach-USA-Produkten gibt es leider keine TÜV-Gutachten / Festigkeitsnachweise, Datenblätter,…, daher nicht zugelassen für Deutschland.“

Die US Eibachs sind meiner Meinung nach rein optisch perfekt!

Alternativ gibt es ja noch GW Fahrwerke :wink:

Mal schauen was der Markt in Zukunft noch hergibt.

Viele Grüße Alex

Mit ist beim durchklicken im Konfigurator aufgefallen, dass der LR tiefer als der SR+ liegt. Eventuell kommen sie beide auf die gleiche Tiefe?

Ich hatte letztens ein LR neben meinem am Charger stehen. Das P ist tiefer als das LR. Das ist auf der Website falsch dargestellt. Also nicht davon irritieren lassen.
Wenn’s dir generell nur um die Optik geht, dann kannst du Federn nehmen, aber wenn es dir auch ums Fahrverhalten geht dann brauchst du ein Fahrwerk. Da kannst du dann auch die Höhe regulieren.
Darüber hinaus musst du bedenken, dass eine reine Tieferlegung schnell komisch aussehen kann, weil die Räder zu weit innen stehen. Also bräuchtest du für einen stimmigen Look auch noch Spurplatten. Dabei hast du dann aber wieder eine andere Belastung auf deinen Achsteilen.

Woher ich das weiß? Aus dem von dir genannten Tuningthread :wink:

Wenn es spezielle H&R Federn für das SR+ sind, dann kannst du die problemlos einbauen. Werden 35mm tiefer sein.

Das Problem der zu tiefen Autos entstand nur weil H&R für die Entwicklung der Allrad Federn ein P Model genommen hat und jetzt sind die AWD 50mm tiefer. Nur Bei P stimmt 35 und das auch nur vorne. Keine Ahnung was die sich dabei gedacht haben. Viel nicht.

Bernhard

ich habe in meinem AWD LR (kein Performance) folgende Federn verbaut:
sportfahrwerk-billiger.de/A … 3717_.html

Den Unterschied zu den normalen Fender sieht man hier:

Im Alltag hab ich prinzipiell keine Probleme, bei starken Unebenheiten (Hofeinfahrt mit abgesenkter Straße z.B.) bin ich aber auch schon angegangen. Im letzten halben Jahr bestimmt 5x da sowohl Firmeneinfahrt als auch privat „schwierig“ ist. Hab aber den Wagen auch schon mal auf die Bühne und am Unterboden ist alles ok soweit. Hört sich halt immer 1000x schlimmer an wenn man im Auto sitzt. Beschädigungen am Unterboden gibt es keine. Vorne und hinten ist ja Plastik welches nachgiebig ist und der Akkupack ist der Mitte ist stabil genug :wink:

Na so stimmt das nicht - meines Wissens hat er nur eine vordere Kante aus Titan. Beschädigst Du ihn in der Mitte, wird es vermutlich ein Totalschaden werden und könnte brennen. Mit zu viel Tieferlegung wäre ich vorsichtig. Aber 4 mm gehen ja noch.

Bitte keine horror Stories verbreiten. Von bisschen aufsetzen brennt das Auto keinesfalls. Auch wird dadurch nichts gravierend beschädigt.

Bernhard

Stimmt. Wurde mir auch so im SeC bestätigt, dass man da so schnell nix kaputt macht. Kenne auch keinen Fall, wo es passiert wäre.

Ein Bekannter hat sein M3P mit H&R tieferlegen lassen. Ich bin das Auto mehrmals gefahren. Dafür dass es nur Federn sind, fährt es sich hervorragend, der Komfort ist sogar mit Serie vergleichbar, nicht übermäßig hart oder gar „polterig“. Die Optik ist ebenfalls klasse in Verbindung mit den richtigen Felgen, die außen nahezu abschließen mit den Radläufen.

ABER: Die Höhe des Fahrzeugs ist jetzt absolut grenzwertig. Er würde sie im nachhinein nicht wieder einbauen lassen, weil die Alltagstauglichkeit doch erheblich eingeschränkt wird. Was das Parken betrifft, gehören Parkhäuser nicht mehr zu den favorisierten Plätzen. Wir sind zudem mit unserem SR+ neulich sogar in einer Hofeinfahrt aufgesetzt, und das Auto ist im Serienzustand noch am höchsten von allen. Ich würde mir das gut überlegen.

meine h&r federn sind vorne/hinten jeweils 3 cm, keine 4. das performance modell ist grundsätzlich schon mal 1 cm tiefer als die anderen modelle. tiefer möchte ich definitiv aber auch nicht sein, ist imho auch grenzwertig.

ah komfort ganz vergessen … die lage ist natürlich nochmal bisschen besser als zuvor, macht sich vor allem bei > 180 km/h auf der autobahn bemerkbar. war positiv überrascht, hatte zuvor fast auch immer h&r federn verbaut und da war es danach war die federung meist wesentlich härter.

was den akkuschutz betrifft, macht da ma kein fass auf, das ding ist stabil genug. ich hab einen kleinen kratzer bis jetzt gefunden, mehr nicht. und das hat sich alles echt schlimm angehört …

Bei den Allrad Modellen hätten 35mm auf Basis des normalen LR völlig gereicht. Wären dann wohl etwa 25mm am P und damit perfekt.

H&R hat das verhaut, anders kann man es nicht sagen.

Aber hier es um das SR und damit um
Einen RWD. Das ist eine ganz andere Geschichte mit ganz anderen Achslasten. Völlig andere Federn und auch sicher besser.

Bernhard

Hat schon mal jemand mit H&R usw. Kontakt aufgenommen und gefragt ob ggf eine Neuauflage geplant ist. 20mm würden wahrscheinlich für die meisten reichen (leicht tiefer als das P).

Werden sie nicht tun. Nischen Produkt und damit unrentabel, vor allem mit Gutachten. Sie sind ja auch der Meinung sie hätten alles richtig gemacht. warum die Federn zudem so eine keilform produzieren weiß auch nur H&R. Von der Angaben 30/30 jedenfalls sehr weit entfernt.

Bernhard

Wie schaut es denn eigentlich mit den ganzen Assistentsystemen aus? Muss da irgendetwas noch neu justiert werden?

Eine Achsvermessung wäre ja definitiv nötig.

Nein, muss nichts gemacht werden außer Spur.

Bernhard

Nun, bei sehr gängigen Fahrzeugen die auch gerne mal tiefer gelegt werden kommt das schon vor, dass Hersteller mehrere Federnsätze im Angebot haben, es ist also nicht abwegig, jedoch wird sich hier erst mal nicht viel tun denke ich, weil die Verbreitung noch nicht ausreichend ist.