Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Spurwechsel beim "einfachen" Autopilot (AP ab ca. 05/2019)

Aber das gilt jetzt nur für die mit dem erweiterten AP, die sich hier in den Thread eingeklinkt haben, und nicht für den einfachen AP, um den es hier geht!

Vieleicht kommt da ja mit den angekündigten Verbesserungen des AP in V10 abhilfe?

PS: OT, aber wie nutze ich die Twitter Einbindung richtig? Twitter – Tweet-Einbindung in Beiträge

Das Fiese dabei ist, dass das am Anfang bei mir ging und jetzt wie bei so vielen nicht mehr geht. Hoffe, dass das wirklich mit einem neuen Release beseitigt wird und nicht dauerhaft weg soll.

Zur Verwirrung trägt nämlich bei, dass es ja mindestens 3 verschieden AP gibt:

AP1 der Schilder erkennt und Spurwechsel macht.

Der „alte“ kostenpflichtige AP2 (den habe ich), der keine Schilder erkennt, aber Summon, Auto Park und bis vor ein paar Wochen auch Spurwechsel beherrschte, was jetzt nicht mehr funzt

Der „neue“ serienmäßig enthaltene AP2 (egal ob nun AP 2.5, 3, Pi oder was immer), aus dem die Summon, Auto Park (und auch Spurwechsel?) in das kostenpflichtige FSD ausgelagert wurde.

Ist ja seltsam. Bei mir gehts immer noch. Wenn auch bei NoA manchmal etwas haklich

Ah dann bin ich nicht der einzige mit diesem Problem! Schaue normalerweise nicht oft in die Model X Threads, aber bei meinem Model 3 mit EAP funktioniert seit einigen Wochen weder Spurwechsel, NoA, Autopark noch Summon. D.h. wurde auf den Standard AP downgegradet. Im SeC haben sie es an die nächste Hierarchiestufe gemeldet (also nicht mehr SeC), die seien dran.

Bitte bleibt beim Thema! Hier geht es NICHT um Funktionen des EAP, sondern um Spurwechsel beim „einfachen“ Autopilot!

Ich habe meinen eigenen Thread mal in „Tesla Motors“ verschoben, da das Thema alle aktuellen Fahrzeugmodelle von Tesla betrifft.

also bei meinem Oldie S85 ist der Spurwechsel erstmals überhaupt nutzbar mit der 24.4! Blinker links/rechts halten (nicht einrasten) und er wechselt prompt die Spur, ohne 5 Sekunden Denkpause. Gut.
Kleiner Dämpfer: ich bekomme jetzt immer die Meldung, dass ich den toten Winkel prüfen soll… solche Nanny-Meldungen mag ich nicht, weil man sie schnell lernt zu ignorieren und dann eine echte Warnung übersieht.

Grrr … es ist zum Haareraufen! Den „einfachen“ AP gibt es erst in Fahrzeugen, die ab Mai/Juni 2019 ausgeliefert wurden!

Nur um diesen geht es hier!

Was gibt’s da zu grrren? Spurwechsel ist beim neuen AP keine vorgesehen Funktion und geht daher nicht. Ende. Beim alten AP aber schon und das geht jetzt bei vielen einschließlich mir nicht mehr.

@Yellow, auch wenn ich dich ungerne enttäusche, hab mein Auto dieses Jahr erhaltena (4. July) Hatte mit FSD bestellt, haben sie aber vergessen zu aktivieren, also hatte ich bis August das „vergnügen“ mit dem simplen Autopilot zu fahren. Dort gibt es den automatischen Spurwechsel schlichtweg nicht, der kommt erst mit FSD.

Das weiß ich doch! Deshalb habe ich ja diesen Thread erstellt!?

Und ich „grrre“, weil ständig irgendwer etwas zum Thema Spurwechsel bei seinem AP1 oder EAP schreibt. Darum geht es in diesem Thread aber nicht.

Jetzt klarer geworden?

Bitte immer(!) den ersten Beitrag eines Threads lesen.

Threads entwickelt sich aber, yellow… Wenn du das nicht möchtest, dann schließe ihn, weil es zum Thema „simpler AP kann keinen Spurwechsel“ eigentlich nix mehr zu sagen gibt :wink:

Ich erwarte auch nicht, dass eine neuere Softwareversion den Spurwechsel wiederbringt. Bei den Fahrzeugen mit FSD-Option funktioniert das ja, d.h. es ist softwareseitig downgegradet.

Sollte Tesla nicht plötzlich merken, dass sie ganz viele Daten von automatischen Spurwechseln brauchen, dann kriegen wir das nicht wieder.

Ich bin da auch erst mal ins Leere gelaufen, aber eigentlich war das schon klar, dass dieses Feature beim Standard-AP nicht dabei ist.
Geschickt gemacht: Beim Bestellen dachte ich noch: AP brauch ich gar nicht. Jetzt hab ich den kleinen AP und überlege, ob ich FSD doch noch kaufe, solange es so »günstig « ist – und das, obwohl ich mit der Funktionsweise des AP gar nicht mal besonders happy bin…

Es würde vielleicht helfen, u.a. auch mir, wenn der gemeinte AP richtig benannt wird:
AP0 (kein AP) / AP1 (ab 2014) / AP2… usw

Steht doch in der Überschrift. Über jedem einzelnen Post.

Ich habe auch nur den einfachen Autopilot. Soweit ok, ich wusste ja dass der Spurwechsel-Assistent nicht enthalten ist.

Das eigentliche Problem daran ist wirklich das: Ding Dong! Das nervt :imp: – mich und die Beifahrer.

Sehr gut, es betrifft nämlich alle ersten Model 3 Bestellungen die gar kein AP bestellt haben und den „kleinen“ dann Geschenkt bekommen haben. Überschrift müsste daher eigentlich AP ab 02/03 2019 sein :laughing: :wink:

Ja das DingDong Gebimmel finde ich auch sehr nervig.

3 Spurige Autobahn ist okay, mittlere Spur und einfach fahren lassen.
2 Spurige Autobahn ist oft nicht mit AP fahrbar außer man hält sich nicht ans Rechtsfahrgebot oder es ist über 10km+ auf 100/120 begrentzt und relativ wenig LKW Verkehr vorhanden.

Aber das schlimmste sind Bundesstraßen. Diese werden ja oft von 2 Spurig auf 1 Spurig um dann wieder 2 Spurig zu werden um dann wieder 1 Spurig zu werden.

Es muss ja nicht direkt der automatische Spurwechsel sein, es würde mir schon die Variante aus der ersten Phase des Spurwechselassistenten reichen wo man mit einem Tipp am Blinker den Wechsel bestätigen muss.

Oder irgendeinen Autopilot von Anfang an nicht hatten und ihn nachträglich online bestellen können

Mach einen Upgrade auf FSD und das Ding-dong ist weg. :wink: