Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reise nach Brad in Rumänien

Welche Erfahrungen habt ihr bezüglich Rumänien mit Lade Stationen ?

Gibt es welche, wenn ja, wie kann man dort laden und mit welchen Karten ?

Wie ist das Volk gegenüber Tesla aufgeschlossen ?

Brad sollte nicht so schwer sein.

Klinke mich mit ein, da wir in Zukunft regelmäßig (mehrmals im Jahr) nach Bukarest reisen wollen. Der SuC Ungarn Gyor wäre ganz nett, Leute meinen das der zwar mit „Target opening by end of 2017“ auf der homepage steht, aber noch nicht mal ein Ort für den SuC gefunden ist!

Ich hab Leute in Rumänien die checken mal die üblichen „Kaufland“ Ladesäulen, die man auch im GE Verzeichnis vorfindet. Eine Ausage bisher, das man mit „Karte“ bezahlen MUSS, also EC Karte. Bin aktuell dran Infos zu bekommen. Die Tankstellen OMV sind auch aktiv dabei 22 kW zu stellen.

Ungarn ist auch so ein Thema um überhaupt nach RO zu kommen…

Im Anhang die Karte mit chademo und AC 22

Das kann ich dir ziemlich genau sagen.
Wir waren heuer im Frühjahr in Alba Iulia mit dem S85.
Von Österreich aus In Budapest mit Chademo voll bis Timisoara dort beim Lidl mit Chademo wieder relativ voll machen und nach Brad abdüsen.
Wenn es eng wird gibt es in Arad und Deva jeweils eine 22kW Säule.
Du kannst dir bei e-Charge.ro eine kostenlose RFID bestellen und dann an besagten Punkten kostenlos laden.
Es gibt in Rumänien an sehr vielen Lidl bzw. Kaufland min. 11kW Ladestationen.

Vorsicht bei Lidl in Timisoara schaltet die Ladestation nach 30min ab ( waren Essen und ich musste hin latschen)
Generell sehe ich kein Problem nach RO zu fahren.

Wenn du dort ein wenig rumfährst würde ich dir Alba Iulia empfehlen. Die Zitadelle ist meines Wissens nach die grösste noch bestehende Festung Europas. (Guckst du wiki) Sehr schön dort…

Als besonderen Highlight empfehle ich dir die Taverne Yiamas in Alba Iulia (der Grund meiner Reise)
Vasilis ist ein sehr guter Freund von mir und dieser hat dort seine Taverne Yiamas 2 eröffnet (das original ist auf der schönen Insel Thassos)
Er spricht Deutsch, Englisch und natürlich Griechisch. Einfach im Tesla Navi Yiamas Alba Iulia eingeben.
Schönen Gruss vom Harry aus dem Ösiland ausrichten.

Bist Du den Karpaten Paß schon mit dem Tesla gefahren? :mrgreen:

Kannst Du bitte sichere Ladesäulen durch Ungarn und Rumänien hier darlegen? Also nicht nur sagen alles supi, sondern mit Ort und Handhabe der Säulen? Das wäre super :exclamation:

Der letzte SuC ist vor Wien, ist bischen an Strecke bis Bukarest, oder auch zum Ausgangthema (Brad) des Threads.
Wir könnten damit verlässliche Ladesäulen einpflegen.

Das alles ist sicher langfristig auch interessant für andere Fahrer die nach Osten wollen. Und wenn ich mir die SuC Vorschau
für RO anschaue, bringt selbst das (irgendwann) kaum jemanden was, ausser man kommt über Serbien.

Mit‘m Flieger! :wink:

Z.B. so: abetterrouteplanner.com/?plan_u … 8b31d46689
CHAdeMO Adapter vorausgesetzt!

wow … für 1200 km 4,5h laden… wow…

Bei der Gelegenheit möchte ich auf meinen Reisebericht „Frankfurt -> Moldawien“ vom Juni 2017 verweisen. Dort sind alle benutzten Charger in Ungarn und Rumänien verlinkt: Reisebericht: Frankfurt -> Moldawien und zurück

Danke univ :bulb: :exclamation:

Das ist mal eine ausführliche Beschreibung. (im Gegensatz zu: 4 Std. laden für 1.000 KM)
die e chargo ro haben wir schon, mir ging es bei der Fragestellung um die Erreichbarkeit der tripples. Kaufland ist da gut und sicher. Am Zielort (nördlich Bukarest) haben wir auch einen tripple, daher sind dann auch unsere Fahrten in/um Bukarest gut gesichert. Dort haben vermehrt auch normale Tankstelle AC22 - die sind aber nirgends hinterlegt. Wie auch, meinst jemand in Rumänien kennt einer goeingelectric… :wink: Im übrigen sind Industriebetriebe oder Werkstätten auch ganz hilfreich um an 32A zu kommen… So mittelalterlich ist das Land auch nicht.

Mit deiner Vorleistung mach ich mir um 1.100 KM ab Wien keine Sorgen. Es muss auch ohne SuCs gehen.

Danke für deinen Tipps, und vorallem für deinen super Bericht. Habs kurz überflogen. Richtig vertiefen wird ich deinen Beitrag mit einem schönen roten Wein (aus Rumänien!)

LG

Wenn Du so fährst wie im Routenplaner biste nach Hermanstadt so gut wie tod. Dort ist dann Rumänien heute so wie Deutschland im Jahre 1489! Wer nach Bukarest will, MUSS auf jeden FAll über Brasov fahren - auch weil das eine wunderschöne Stadt in den Bergen ist! Und der Tesla dank es dann auch die restlichen 2 Std. nach Bukarest mit unter 9 kWh Verbrauch.

Strom bekommt man in Rumänien ziemlich einfach
Selbst auf 2000m Transfogarascher Hochstraße am Restaurant


Spar aber immer schön was für Notfall
Sonnst solch eine Tour als Abenteuer genießen
Die Hauptstrecken sind aber mit Ladeinfrastruktor ausgestattet

Nur ein Tipp am Rande für Mitleser oder interessierte: Ab Wien fährt man mehr oder wenige komplett auf Autobahn durch bis ca. hinter Hermannstadt!

Ungarn ist tuschur durch Autobahn, zwei Autobahnkreuze muss man beachten. Grenzübergang Rumänien ist easy, ca 5 - 10 Min. Wartezeit (kenn ich von Kroatien anders :laughing: :imp: )

Rumänien hat die letzten zwei Jahre gut Geld bekommen von der EU. mehr oder weniger fährt man komplett durch. Irgendwo zwischen Arad und Diemrich fehlt noch eine Brücke, daher eine Umleitung über Landstraße von ca. 50 KM - sonst gehts am Stück durch.

nebenbei, so angenehm wie Ungarn oder RO bin ich noch nirgends auf der Erde Autobahn gefahren!

Die Idiotendichte ist dort völlig konträr im Vergleich zum Einkommen in westlichen Ländern. :wink:

Danke fabbec!

Rote Stecker. Man beachte die stylische Einarbeitung der Kabel ins Mauerwerk… yesss, we can rumänisch :mrgreen:

Bin ab morgen zwei Tage in Duisburg. Centro angucken. Hastn Tipp?

Centro ist aber Oberhausen und hat DeCs [emoji3] und rwe am Taxistand

CEE oder Schuko
Wenn es zu wild wird, ab direkt an die Sicherung :slight_smile:

Duisburg ist Hotel, Centro als Tagesziel. Wegen laden des Teslas hab ich weniger gefragt, der SuC ist ja ums Eck.
Wenn Du paar gute Tipps fürs ausgehen/essen im Ort hast, schick mir ne PM. Danke.

Heute gibt es in Rumänien meiner Meinung nach viel mehr Ladegeräte für Tesla, dies gilt für den westlichen und südwestlichen Teil, ich kann nichts über den Osten sagen, ich bin dort sehr wenig vorbeigekommen, obwohl ich nach Istanbul unterwegs war

Wie ich verstanden habe muss man bei vollem Gepäck schneller wieder auftanken oder? Wir haben 2019 so eine tolle Reise nach Griechenland gemacht. Natürlich noch mit einem „normalen“ Auto und wir hatten ein aufblasbares SUP-Board von Superqualität dabei, mit dem wir den ganzen Sommer verbracht haben. Die Dinger sind nicht so schwer wie die herkömmlichen Boards. Zudem nehmen sie im Auto auch nicht so viel Platz weg. Trotzdem mache ich mir Sorgen, dass wir es mit zwei aufblasbaren Boards und zwei Koffern nicht zu den angepeilten Standpunkten schaffen werden. Wieviel habt ihr durchschnittlich eingepackt? Meine Frau und ich freuen uns auf eure Rückmeldungen, da wir ungern zur nächsten Ladestation laufen möchten.