Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reifen und Räder des Roadster

Hallo,

bei den Roadstern sind i.d.R. „nur“ die 17/55R16’er Pellen auf den Vorderrädern eingetragen, man darf aber auch - ohne zusätzliche Eintragung - vorne 195/50R16 fahren, auch mit Sommerreifen. Für hinten sind im Winter sogar 215/45R17 zulässig.

Damit es da - falls ihr 195’er vorne montiert habt - keine doofen Nachfragen bei der HU oder von der Rennleitung gibt, druckt euch bitte beigefügte Kopie des Auszuges aus der EU- Typgenehmigung für den Tesla Roadster (…grade scannen kann jeder :wink: ) aus und legt ihn ins Handschuhfach. Das reicht aus !

Übrigens meine persönliche Empfehlung: Michelin Primacy 3 (225/195). Leise, effizient und gute Fahreigenschaften…

…und jetzt die Dächer runter, es wird ein sonniges Ostern :mrgreen:

Hast du die 195er auf den normalen Felgen drauf, oder braucht das breitere?
Danke für die Info.
Gruss Christoph

…die Typengenehmigung ist da selbsterklärend: Standardfelgen :wink:

ich darf 175er und 195er vorne fahren. war im brief so eingetragen. gleiche felge!

W- und V- reifen müssen es entgegen der eintragung im brief nach auskunft des tüv nord nicht einmal sein. es reicht, wenn der geschwindikgeitsindex über 201 km/h liegt. vorn reichen z. b. H-reifen, aber die wird man eh kaum finden, da ohnehin fast nur W u. V angeboten werden.

…also nochmal:

ALLE Roadster in der EU dürfen ALLE in der Typ-Genehmigung aufgelisteten Reifen fahren, ob eingetragen oder nicht. Falls du eine entsprechende Reifenkombination daraus fahren möchtest, die nicht in deiner Zulassungsbestätigung Teil 1 steht, leg’ dir einfach eine Kopie dieses Zettels ins Auto.

Wollte aber mit der Weitergabe dieser Genehmigung keine Riesen Diskussion auslösen, war nur informativ gemeint :unamused:

Vergessen Sie nicht, dass 195 Vorn mehr übersteer gibt als 175 Reifen.

Korrekt. Leider sind in der Typ-Genehmigung (EEC CErtificate of Conformity) des Roadsters meiner Frau (VIN …537) die 195er Reifen durchgestrichen(!) - im Gegensatz zu einer anderen Typgenehmigung (VIN …560) die mir Tesla mal zugänglich gemacht hat um zu zeigen, dass 195er erlaubt seien…

Wir fahren (zumindest im Winter) trotzdem 195er vorne, weil wir einfach keine 175er Winterräder finden.

Diese Info nur mal so als kleines Haar in der Suppe. :wink:

Cheers, Frank

…wenn du dir mal die von mir weiter oben gepostete Typgenehmigung ankuckst, wirst du feststellen, daß da KEINE VIN draufsteht. Das ding darfst du ausgedruckt ganz offiziell ins Handschuhfach legen und mit 195’ern vorne überall rumfahren.

Diese Typgenehmigung ist von Tesla selbst, gilt für ALLE Roadster mit Fgst.Nr. beginnend mit SFZRE… (also EU).

Wenn du da mal (auch Teilemäßig) irgendwas brauchst, schick’ mir’ne PN :wink:

Bei mir hat der TÜV auch gemeckert, dass die Reifennicht eingetragen sind. Dann hat der Prüfer in seiner Datenbank nachgesehen, unter der Generellen Typ-Nummer und hat tatsächlich nach etwas Zeit die fehlende Eintragung gefunden. Ich glaube er musste die letzte Nummer weglassen. Somit war alles OK für den Kleber.