NewMotion deaktiviert die Abrechnung

Diese Woche hat NewMotion auf den Knopf gedrückt und die Abrechnungsfunktion bei nicht eichrechtskonformen Ladestationen abgeschaltet. Das bedeutet man kann an den Ladestationen nicht mehr mit Ladekarten laden, die nicht explizit an der Station eingemeldet sind! Im öffentlichen Bereich ist damit das laden an NewMotion praktisch tot, da die allermeisten Ladestationen nicht eichrechtskonform sind.

Die Abschaltung kam mit mehrmonatiger Ansage für die Betreiber, da NewMotion bereits angezählt war und die Abrechnung mit nicht eichrechtskonformen Ladestationen schon länger nicht mehr zulässig ist.

NewMotion bietet ein upgrade auf Eichrechtskonform an, das ist aber ein Kompletttausch der Station, gegen entsprechendes Aufgeld.

Viele Betreiber haben die Hinweise ingnoriert und so findet man mittlerweile sehr oft das Schild „ausser Betrieb“ an den Ladestationen.

Die wenigen eichrechtskonformen Ladestationen von NewMotion sind leicht zu erkennen, an dem Display auf der Frontseite.


Das zweite ärgerliche Thema. In der Firma betreiben wir rund 100 Ladestationen von NewMotion, die Privatfahrer - wie ich können jetzt erst mal nicht mehr laden -

Ein zusätzlicher Bug: Die Mitarbeiter mit Firmenfahrzeug bekommen eine Ladekarte von der Firma, die im Shell backend eingemeldet wird. Diese Liste an Karten muss an allen Firmenladestationen hinterlegt sein. Leider aktualisiert Shell/recharge diese Liste nicht mehr. Bei uns kommt jeden Tag(!) mindestens ein neuer User dazu. Dessen Karte wir theoretisch jetzt an allen 100 Stationen händisch einmelden müssen. Dem Thema müssen wir jetzt schnellstens nachgehen, sonst steht bei uns der Betrieb - spätestens wenn jetzt viele vollelektrische Fahrzeuge kommen.

Viele Grüße


Ralf Wagner

Oh, Mist, ist ja echt eine blöde Situation!

Verstehe ich das richtig, dass das alle älteren New Motion Wallboxen trifft, die über einen New Motion Chip von jedermann gebührenpflichtig benutzt werden können?

Gruß Mathie

Moin!
Tatsächlich wurden wohl nicht alle Betreiber angeschrieben. Mein Kollege hat jedenfalls keine Info erhalten.
Unsere 3 Ladepunkte sind jetzt auch nur noch mit den wenigen hinterlegten Karten nutzbar. Die Gäste konnten früher per Roaming die Boxen nutzen, stehen jetzt etwas dumm da.

Newmotion wird jetzt viele Betreiber verlieren, wenngleich das Eichrecht natürlich schon ein Brett ist.

Hallo Mathie,

ja alle nicht eichrechtskonformen öffentlichen Ladestationen kann man gedanklich und auch real erst mal aus den Verzeichnissen streichen. Es bleibt natürlich der Austausch gegen eichrechtskonforme Verionen.

Bei goingelectric wird gerade über das Thema diskutiert, wie man das am einfachsten umsetzen kann.

NewMotion war Anfangs vergleichsweise innovativ und gut, leider hat die Servicequalität nachgelassen. Ich bin der Meinung dass sind einfach viel zu wenig Leute im Service.

Wir haben 6 Ladestationen in Düsseldorf die bekommen wir seit einem Jahr nicht ans laufen. Da wurde getauscht und gemessen - die Dinger haben einfach keine Netzwerkverbindung. Mal sind ein paar da und mal sind ein paar weg.

Wir sind an Alternativen, aber eine Migration ist bei so einer großen Installation gar nicht so einfach.

habe auch seit 2015 eine TNM-22-Kw-Wallbox inkl. Abrechnungsservice.

Angeschrieben wurde ich nicht; auch auf der Webseite kann ich keine Einstellungen vornehmen, um einzelne Ladekarten dieser Wallbox fest zuzuordnen:

Hat das evtl. damit zu tun, dass ich sie nie für Gastzugang freigeschaltet hatte? (geht nicht, da in einer Garage installiert; habe die Box nur wegen der Abrechnungsmöglichkeit gekauft, saubere Trennung von Autostrom/haushaltsstrom und eigene Monate. Rechnung fürs Finanzamt).

Ich bemerke bisher keinerlei Änderung, das Ding lädt wie eh und je, jetzt schon seit 5 Jahren täglich ohne Probleme.

Betrifft ja auch nur Boxen, die bei NM für’s Roaming freigeschaltet waren.
Wenn Du nur Deine eigenen Karten nutzt, betrifft Dich das nicht.

Hallo Shunty,
in der Station eingemeldete Karten funktionieren weiter, Du bist also nicht betroffen.

Wenn NewMotion insgesamt besser funktionieren würde, könnte man ja einfach gegen eichrechtskonforme Ladestationen tauschen. Leider funktionieren wie gesagt auch ein paar andere Themen auch nicht (Service, Lastmanagement, Backend).

Bedank dich am Deutschen Eichrecht… ohne dieses Theater wären die Boxen weiterhin im Betrieb.

Auf der einen Seite will die Regierung E-Mobilität Fördern, auf der anderen Seite werfen die einem Steine genug in denn Weg

1 „Gefällt mir“

Weiß jemand, was ein Austausch kosten soll?
Ich habe eine „Home Advanced 2.1“ in Betrieb und wollte gerade den Nachbarn mit seinem Firmenwagen einbeziehen und die Abrechnung über NewMotion durchführen lassen. :worried:

Meines Wissens geben sie wenig bis keinen Nachlass…

Im Besten Fall kostet der Austausch ca. 500 €, die 2.1 ist ja noch recht neu. Im Onlinemenü gibts bei der Einstellung der Gastnutzung ein Formular bei der man den Austausch beantragen kann.

Das habe ich gerade beantragt. „Reaktionszeit 72 Stunden“ …

Ich bin gar nicht betroffen - hatte es missverstanden!

Wen es interessiert:
Wie Ralf_W anfangs richtig dargestellt hat, betrifft das Problem nur Nutzer, die nicht explizit an der Station eingemeldet sind. Mein Nachbar ist mit eigener Karte angemeldet, kann weiter Strom beziehen und wir können auch weiter die Rückerstattungsfunktion von NewMotion nutzen.
Meine Ladestation ist NICHT für öffentliches Laden freigeschaltet. Offenbar trifft das Eichrechtskonformitätsproblem (schönes Wort :laughing:) nur solche Ladestationen.

1 „Gefällt mir“

Ich habe eine NewMotion Home Advanced, deren Gastfunktion ebenfalls ohne Vorankündigung „abgestellt“ wurde. Per Formular, eMail, Tel. alles versucht, um ein Angebot für eine neue Ladesäule im Tausch gegen die alte zu bekommen, alles vergebens. Die sind vermutlich total überlastet…

Bei NewMotion direkt wirst Du vermutlich kein Glück haben. Versuch es über einen großen Händler bzw Installateur, dass er dir eine Ladestation besorgt.

Ansonsten solltest Du im online Menü bei der Abrechnung ein Formular finden für einen Austausch gegen Eichrechtskonform.

Gibts es hier eigentlich Erkenntnisse/Erfahrungen, wie man als Eigentümer einer Newmotion Advanced (die ursprünglich Gastnutzung ermöglichte) wieder zu einer Eichrechtskonformen Lösung kommt und Gäste abrechnen kann?

Meines Wissens kommt man um eine Neuanschaffung einer geeichten Ladesäule nicht drumherum.

Gibt es da Alternativen zu einem 2200€ (Brutto) Angebot von Newmotion?

Möchtest Du eine ähnlich komfortable Abrechnung wie bei NM und es soll jeder laden können?
Dann wahrscheinlich nicht, wenn es nur bekannte Nutzer sind, dann könnte man auch einfach eine geeichten MID-Zähler in die Leitung hängen und ablesen.

Ja, beliebige Fremdnutzer mit gängigen Ladekarten wären schon toll.

Schon krass, dass das NewMotion Angebot für Bestandskunden sich im Vergleich zur Austauschaktion im Vorjahr verdoppelt hat.

Die möchten alleine 550€ für die Installation -> bei einem Austausch ist das doch in wenigen Minuten erledigt. :face_with_raised_eyebrow: