Neues Model Y SR aus der Giga BB

Viel weniger vorstellbar ist es…weil es nicht für Europa genehmigt ist.

Wenn verbaut → Betriebsgenehmigung erloschen :-1:

1 „Gefällt mir“

Woher hast du diese Info das es noch nicht den Zulassungsprozess in Europa durchlaufen hat. Hast du da mal nen Link für mich?

Vielen Dank. Auch wenn es evtl. unwahrscheinlich ist das es schon verbaut ist.

Aktuell werden immer noch VC29 und VS05 Papiere verteilt.

Dankeschön. Hilf mir Unwissendem mal bitte kurz auf die Sprünge, ich kann dort leider nichts von der HW Version finden :man_shrugging:.

Genau. Du findest dort eben keine Variante in der HW4 genehmigt wurde.

Sobald das geschehen ist und in der EG-TG veröffentlicht, schlägt das auch entsprechende Wogen…siehe Model S/X:

3 „Gefällt mir“

Meiner ist 06.06 produziert und wird kommenden Donnerstag eventuell abholbereit sein

1 „Gefällt mir“

Gibt es denn beim MS & MX Anhaltspunkte dafür das Tesla die HW4 auch irgendwie bereichernd nutzen kann?

Ich lese nur von BMW mit Durchbrüchen bei Zugelassenem autonomen Fahren. Meanwhile nicht viel Neues vom nicht grade geschenkten Beta Paket im Tesla.

Ebenfalls spannend: wenn HW3 autonomes Fahren nicht zugelassen würde, würde ein (aus mancher Sicht nicht unerhebliches) Verkaufsversprechen nicht einlösbar. Ich vermute mal das es am Ende garnicht so geoß unterschiedlich wird.

Bevor das hier weiter in HW4 abdriftet…bitte setzt das in den entsprechenden Threads fort. HW4 ist nicht Model Y RWD Grünheide spezifisch, bzw. hat aktuell überhaupt nichts damit zu tun.

12 „Gefällt mir“

50 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Model Y Standard - Bestellung und vorgesehene Auslieferung in 2023 (Teil 2)

MYSR Baudatum 15.6 hat kein HW4.

Habe heute mal die übliche Route Region Hannover->Hamburg und zurück gemacht.
Bei 25°C ideale Voraussetzungen auf der A7.
354km Strecke gesamt und zurück mit 7% (*) angekommen. Perfekt. Das ist die Strecke die ich ohne Laden öfter fahre.
Die Autobahn war voll, Geschwindigkeit max 130, das war fast nie möglich wegen des Verkehrs. Jedoch nicht geschlichen.

(*) 7% war nach 3/4 der Strecke die Prognose, hätte also sicher gereicht. Wir mussten noch einen Stop zum Schuhe einkaufen am SuC Soltau machen und dort laden da es morgen 1200km werden, Hannover->Frankreich (Diedenhofen) und zurück. Meine andere übliche Strecke. Bestimmt wird das Y SR BYD da keinen Nachteil zum LR haben.

6 „Gefällt mir“

Nicht persönlich gemeint, aber wären die Wasserstandsmeldungen über Bestellung, Zulassung usw. nicht besser in einem anderen Thread aufgfehoben. Hier ging es mal um die technischen Unterschiede/Merkmale des Modells aus Grünheide.

3 „Gefällt mir“

Ich hab Mal großzügig aufgeräumt.

Hier geht es in der Tat um die Unterschiede des Modells aus Grünheide und nicht eure Erfahrungen/Status der Bestellung und Auslieferung!

11 „Gefällt mir“

War heute in Frankreich, 1154km hin und zurück.
Es waren 24-30°C. 5x am SuC geladen, 2 Stops mehr als nötig. Kein Ladegate, ganz im Gegenteil.

2 Ladungen hat der Logger leider verpasst, hier 3 von 5:
SuC Metz in 35min von 14-100% 148kw Ladeleistung (V2) von 14-60%
SuC Erftstadt in 15min von 29-81% 171+kW Ladeleistung von 29-48%
SuC Wuppertal in 9min von 11-48% 171+kW Ladeleistung von 11-36%

Egal bei welchem Soc (1-75%) angesteckt wird, es kommen immer 170kW (am V3)
Die Ladekurve geht dann runter, aber die Ladungen sind sehr schnell.
Da muss sich ein LR NCM Akku hinten anstellen. Der BYD LFP zusammen mit dem geringem Verbrauch des RWD Y ist 100% Langstreckentauglich ohne Nachteile, eher sogar besser. Zudem die hohe Ladeleistung bei jedem SoC, das erleichtert viel. Die ganze 5% Planung beim Ladestart wegen der hohen Ladeleistung der „alten“ Akkus entfällt.
Mal sehen wie das im Winter aussieht.

Bild ist die lange Ladung am V2 heute in Metz

27 „Gefällt mir“

Davon kann ich nur träumen, hab mein Y MiG vorige Woche geholt und komme nie über 150kW und hält diese auch für max. 25%
Ich weiss nicht worans liegt, hab schon die verschiedensten Lader getestet, überall gleich.

Ist ja seltsam. Eventuell andere Software?

Auch explizit Supercharger V3 getestet?

1 „Gefällt mir“

Software Version 2023.12.300 mit welcher ausgeliefert wurde.
Kein Update aktuell verfügbar.

Hab mitlerweile in Summe 140kW geladen, bei V3 SC und anderen 250kW+ Chargern.

Meine Hoffnung ist auch das es sich noch um eine „Auslieferungssoftware“ handelt, dieses Gespenst soll es ja geben und die Runde machen - was man manchmal im Forum so liest.

Edit: das schlägt sich bei einem Ladetarif der minütlich bezahlt wird natürlich auch auf die Geldbörse wenns schlussendlich um ~25% mehr kostet als vorher gedacht.

Du hast Kilowattstunden geladen. Kilowatt ist die Einheit für (Ent-)Ladeleistung.

Alle Tesla’s haben ein ~400V System. Schneller als am SUC V3 geht es nicht, da nur dieser bis zu 650A liefern kann.
Die Säulen an denen 300kW oder 350kW stehen, können dir diese Leistung nicht liefern. Hier wird teils die Leistung geteilt (2x150kW) oder die Leistungsangabe bezieht sich auf Fahrzeuge mit 800V Technik.
Für dich ist der Supercharger V3 die Benchmark um die maximale Ladeleistung zu erreichen.

7 „Gefällt mir“