Neue Blinker-Tasten und Lenkmethoden

Da war ich zu schnell mit dem Highland im Mutterland, tsssss. :no_good_man:

Ich höre gerade, den Highland gibt’s in den USA noch gar nicht. Aber egal:

  • Amerikaner. Blinken. So. Gut. Wie. Nie.

  • Die Kurvenradien sind in der Regel… .sagen wir mal „gross“. Alle, wirklich alle schneiden beim Linksabbiegern auf der Kreuzung über alle Fahrspuren, weil sie das Lenkrad nur minimal einschlagen und immer die kürzeste Verbindung zu ihrem Ziel wählen.

  • Kreisverkehre sind dort unbekannt

Genau aus diesen Gründen haben die kalifornischen Entwickler jedes andere Szenario gar nicht auf ihrem Schirm. Die würden die Blinkerfunktion und die Blinker selbst am liebsten komplett weglassen und auf „intelligente Software“ setzen, wenn sie dürften.

Und weil die in Süd-Kalifornien mit 350 Sonnentagen im Jahr leben und kein Schnee dort fällt, frisst mein alte Heizung von 2017 soviel Strom und der Regensensor (den es nicht gibt, geht ja toll über die Kamera - nicht) funzt nicht, und im Winter auf der versalzten Autobahn noch weniger.

Ich nehme aber zur Kenntnis, dass sowohl hier im Forum als auch in meinem Bekanntenkreis viele sind, die mit den Blinkerknöpfen kein Problem haben.

3 „Gefällt mir“

Du hast wahrscheinlich noch nie die FSD Beta Videos von „Dirty Tesla“ geschaut, der seit Jahr und Tag ein Konglomerat von 2 oder 3 Kreisverkehren in seiner Heimat Michigan ansteuert, um den Fort- oder auch Rückschritt zu dokumentieren :grin:

2 „Gefällt mir“

Das sind dann genau die 3 Kreisverkehre, die es in den USA gibt… :laughing:

Lustig aber vmtl. fake

1 „Gefällt mir“

100% Ja. Kann ich. Ich weiß wie das lenkrad steht und kann dann durch simples Drücken richtig Blinken. Hatte bei 45 Kreisverkehren 1 mal einen Fehlblinker weil ichs verduddelt hatte.

Ich blinke meist mit der Rechten Hand und die Linke ist immer am Lenkrad. Gab bis jetzt noch keine Probleme, bei 1st ausfahrten blinke ich mit der Lenkerhand, bei Ausfahrt 2/3 Blinke ich mit der anderen Hand, da es einfach angenehmer für mich ist.

Am Anfang ja, es braucht auf jedenfall seine Zeit. Mein Lieblingsvergleich ist „schalten lernen“ am anfang schaut man auch noch auf den Schaltknauf um den gang zu sehen, das verfliegt aber schnell.

Ja, und zwar eine ganz simple. Jedem das seine. Ich persönlich finde und das meine ich ernst. Die Knöpfe mitlerweile angenehmer wie der Hebel. Es braucht seine Zeit um „blind“ den knopf zu finden, aber nach 500km spätestens sollte es im „blut sein“

Hoffe das beantwortet dir meine Ehrliche Meinung. Es gibt aber meiner meinung nach viel größere probleme mit den Knöpfen als nur gewöhnen.

  1. Die Knöpfe kann man nur an bestimmten stellen drücken, da sie in der Mitte und am Rand fest sind.
  2. Die Automatische Blinkerabschaltung ist absolut grauenhaft.
4 „Gefällt mir“

Die automatische Blinker Abschaltung ist das beste Gimmick, das Tesla bei meinem MY nachträglich per OTA installiert hat. Bis auf die genannten Kreisverkehre, eine Top Funktion. :+1:

2 „Gefällt mir“

richtig einstellen und korrekte Lenkradhaltung lernen und beherrschen

natürlich muss man Autofahren lernen, aber wichtige Funktionen so einzurichten, dass sie unpraktischer sind als bisher, nur weils schick - oder billiger ist, halte ich für Quatsch.

Vom Hebel auf Knopf umzulernen ist ja okay, aber eine häufig zu nutzende Funktion an eine Stelle zu legen, die sich je nach der gerade gefahrenen Kurve anderswo befindet empfinde ich schlicht als „blöd“.
So ähnlich wie das Handschuhfach, das sich nicht an der Klappe öffnen lässt oder den Türgriff, den man Erstbenutzern erklären muss … einfach absurd :roll_eyes:
Auch der Bildschirm, der den Blick so oft von der Straße ablenkt.
Egal ob es Leute gibt, die sich daran nicht stören … es ist schlicht „schlecht für das ganze System“.

Beim Blinken ist es sogar noch eine Funktion, die für einen flüssigen Ablauf des Verkehrs wichtig ist, also nicht nur für einen Nutzer eines PKWs, sondern für ALLE.

Man stelle sich eine Ampel vor, die nicht von Allen gleich verstanden wird …

5 „Gefällt mir“

Das stimmt. Aber dafür funktioniert es zu schlecht. Kreisverkehre und halb Kurven macht er garnicht…

3 „Gefällt mir“

Die Blinkerabschaltung funktioniert bei mir absolut zuverlässig :woman_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Ich hab den M3 Highland, evtl. liegt es daran… Aber es ist echt verdammt unzuverlässig…

Bei flachem Kurvenverlauf hat der mechanische Blinker bei meinen früheren Verbrennern auch nicht zuverlässig abgeschaltet.
Selbst eingreifen ist wohl in Zeiten der Vollautomatiken nicht mehr „in“.
Ist das gleiche Dilemma wie bei der Wischerautomatik.

Den hab ich auch und er hat noch nie etwas anderes getan als das, was er sollte. Er schafft Kreisverkehre fehlerfrei und unterscheidet sogar (anhand der Fahrbahnmarkierungen?) zuverlässig, ob ich einen normalen Spurwechsel gemacht habe (Blinker geht aus) oder jetzt auf einer Abbiegespur bin (Blinker bleibt an). Das Auto macht wirklich viel Murks mit seinen Assistenzsystemen, aber dieses funktioniert absolut tadellos.

1 „Gefällt mir“

Bei mir funktionieren alle Assistenzsysteme absolut genial. Nur der Blinker macht faxen…

… sofern man von den früheren „Schaltwägen“ nichts besseres kennt. :wink:

1 „Gefällt mir“

Ausprobieren mein Lieber.
Möchte nicht wissen, wie viele Käufer ihnen das im Moment kostet. 10-15% würde ich schätzen.
Der Malmedie Clip ist perfekt.

1 „Gefällt mir“

Ernsthaft? Die Abblendautomatik blendet innerorts ab (und natürlich dann, wenn Radfahrer oder Fußgänger entgegenkommen)? Der Scheibenwischer wischt genau dann, wenn er soll? Der Tempomat/Autopilot macht keinerlei Phantombremsungen und übernimmt neue Geschwindigkeiten so, dass du am Schild das Limit hältst? Und er zeigt auch immer das tatsächlich geltende Limit an, nicht irgendetwas was mal vor nem Dreivierteljahr galt? Die Abstandsmessung zeigt den tatsächlichen Abstand an? Du musst ein anderes Auto fahren als ich… (und auch wenn das jetzt nicht so klingt, ich mag ihn wirklich sehr!)

Aber die Blinkerabschaltung: wartest du nach dem Abbiegevorgang lange genug, bis du von Hand abschaltest? Du musst das Lenkrad erst wieder ganz gerade stellen.

6 „Gefällt mir“

Hallo

an alle die lieber einen Blinkerhebel in ihrem Model 3 Highland haben wollen, wir haben auch vor für das Model 3 Higland eine nachrüstbare Lösung anzubieten.
Dazu brauchen wir nur einen Interessenten, der bereit ist, mit seinem Model 3 Highland zu uns in die Nähe von Fulda zu kommen. Damit wir für die nötige Konstruktion einen 3 D Scan der Lenkradverkleidung machen können.
Keine Sorge, dafür müssen keine Teile vom Fahrzeug demontiert werden, das ganze geht nur per Spezial 3D Kammera.
Bitte Kontakt per PN aufnehmen mfg Herrfridolin
Anbei ein Link zur Videovorstellung unsere Lösung für das neue Model S und X ohne Blinkerhebel.

4 „Gefällt mir“

Schön wär’s wenn man einfach tauschen könnte. Das Fahrwerk des alten Model 3 mit dem Lenkrad des Highland fänd ich perfekt.

1 „Gefällt mir“

Kleine Überarbeitung weil ich innerhalb der 10 Tagen nochmal ca 1000km+ gefahren bin.

Bei mir ist in der Stadt oft das Fernlicht an.

Der Scheibenwischer ist eine absolute Katastrophe. Bei starkregen ist er zu langsam. Wenn es nachts ein wenig Blendet macht er 100% und wenn es schneit macht er den Wischer garnicht an.

Das stimmt. Bis dato hatte ich nur einmal eine innerhalb von 2000km an einer Ampel als ich losgefahren bin hat er mir die vollmücke reingehauen.

Erstaunlicherweise übernimmt er es nicht. Der Model Y hat es gut gemacht, der neue M3H macht es nur manchmal. Kann aber auch an mir liegen.

Das stimmt. Das macht er zu 99%

Nein. Alles nur das nicht. Unsere Wallbox (Ist so ein Stab aus gebürstetem Stahl aus dem Boden) sieht er garnicht. Anonsten ist es „ok“ aber darauf vertrauen. Niemals…

Müssen muss ich erstmal gar nichts. Ich nehme aber diese extremen Fehler in Kauf, weil es einfach ein billiges Auto ist. (Preis/Leistung/Reichweite)

Ich lasse ihn teilweise 20 sec blinken weils mich interessiert ob er es rafft.

Ja. Das macht man normalerweise so wenn man aus einem Kreisverkehr fährt. Meistens fahre ich nicht permanent im Kreis.

4 „Gefällt mir“

Weiß ich nicht wenn du auf Nummer sicher gehen willst Kauf dir ein altes Model 3 dann bekommst du keinen Ärger und hast den Hebel:-).