Navigation mit Radarwarner

Ich hatte ein Motorrad mit Garmin Navigation das hat die fixen Radarkasten mitinstalliert und meldete diese. Letztens hatte ich ein Mietauto mit einem fixen Navigation glaube von Tom Tom, das hatte auch ein Radarwarner. Nun meine Frage gibt es das auch für ein Model S. theoretisch schon denke ich. ?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Nimm doch Blitzer.de Plus.

Verbindet sich automatisch beim Einsteigen mit dem Bluetooth und schützt dich in 99,9% nicht nur vor festen Blitzern, sondern auch vor mobilen.

So schützt du dich sehr gut vor dem modernen Raubrittertum!

Es geht noch besser in dem man sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen hält. :unamused:

1 „Gefällt mir“

…und solltest du 1 km/h drüber liegen, dann piepst ja dein Tesla sowieso. Standardeinstellung ist allerdings die vergrößerte Display-Anzeige und nicht ein Ton…

In Deutschland ist immer alles ganz exakt, da gibt es keine Differenzen von gefahrener Geschwindigkeit zu sinnvoll begrenzter Geschwindigkeit. Gestern fuhr ich auf einer vierspurigen Landstraße, wo die Bauarbeiter zu faul oder zu langsam waren, die 50 km/h-Begrenzungsschilder zu entfernen, da es die Baustelle nicht mehr gab. Alle fuhren 120 km/h hinter dem festen Blitzer davor. Kurz hinter dem festen Blitzer ist oft ein mobiler Blitzer für die Kunden von blitzer.de :laughing: denn die ohne fahren bereits mit den Öffis für 1 bis 3 Monate. :laughing:

Übrigens, blitzer.de gibt wunderbar seine Gefahren-Ansagen in den Tesla-Lautsprechern aus. Eine feine und sicherheitsrelevante Sache, da ja die Autos vor einem abrupt vor der Meßstelle abbremsen. Wer will schon Feinstaub erzeugen und den Autopiloten die Bremsklötze anlegen lassen. Soviel Umweltschutz muss sein.

Nein gibt es nicht. Was Du mit „theoretisch“ meinst, weiss ich nicht und ändert auch nichts am „Nein“.

Wenn Du so etwas nutzen möchtest, dann gibt es dafür, wie oben erwähnt, passende Apps für Dein Smartphone, das in einer festen Halterung sitzen sollte.

Danke für den Tip. Blizer.de welche Bluetooth Einstellungen hast den in der App gemacht dass der Ton über die Tesla Lautsprecher kommt? Gibt mehrere Protokolle. Was hast du im tesla eingestellt?
Weisst du auch ob blizer.de auch in Italien, Frankreich spanien aktuelle Daten hat?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

In der blitzer.de App gibt es die Einstellung Ausgabe nur iPhone. Das natürlich deaktivieren. Die Audioausgabe läßt sich im iPhone selbst einstellen, auf welches BT-Gerät diese erfolgen soll: Einfach das Kontrollzentrum mit Streichen von unten nach oben öffnen, nach links wischen und die Ausgabe bei Bedarf umschalten:

Das Ganze geht allerdings nur, wenn der Tesla die Audioquelle vom Telefon akzeptiert. Man muss also Musik, Telefon auswählen. Bei USB oder Spotify bleibt m.E. nur übrig das iPhone laut zu stellen und vom Telefon selbst zu hören. Es gibt in der App eine Schaltfläche Test. Diese sollte man auf jeden Fall antippen, um die Audioausgabe mit GPS gefunden zu prüfen, ggf. die App durch Hochwischen aus dem Speicher entfernen und neu starten.

Die Blitzerdatenbank ist weltweit. Möglicherweise gibt es Limits bei unbezahlter App. Es ist aber fair den Anbieter zu bezahlen.

Bei Spotify Musik hören und im Hintergrund bei anderen Apps aktivieren. Spricht wunderbar rein :slight_smile:

Wie meinst du das genau? Die Positionen Spotify u Telefon im Auto schliessen sich doch aus? Es gibt m.E. keine Möglichkeit, gleichzeitig Spotify zu hören und Tonausgaben des Mobiltelefons zu hören. Ausnahme sind ein- bzw. ausgehende Anrufe, wo das System selbst umschaltet.

Doch, und zwar indem man das Handy auf HFP umschaltet, dann werden Tonausgaben per Bluetooth vom Fahrzeug wie ein Telefonanruf behandelt. Wenn man ohnehin Bluetooth-Audio über A2DP laufen hat, dann kommt die Musik und die Ansage auf dieselbe Art und Weise daher.

Hat mich hin und wieder schon irritiert, wenn ich im Auto Radio gehört habe und mich gewundert, warum die Ansagen vom Handy nicht mehr kommen. Umstellen auf HFP und gut ist.

Ah ok, danke. Aber Bluetooth HFP ist offenbar nur in der Bezahlversion aktivierbar.


Was musste ich da genau einstellen?
Danke für deine Hilfe.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ich habe 2 Sek. Soundverzögerung eingestellt. Damit klappt es gut.

Vielen Dank für die Tipps!
Unterschied zwischen Gratis und Bezahlte App ist übrigens die Mitteilung von mobilen Blitzern.
Die Gratisversion meldet nur die festen Blitzer.

Nee, nicht wirklich: portal.blitzer.de/vergleich-android/

Der Unterschied liegt - zumindest in der „baugleichen“ CH-Version CamSam - u.a. im HFP-BLUETOOTH SUPPORT, vgl. hier:
camsam.com/software/camsam-plus-for-android/

Eine andere Frage ist das ein und ausschalten der App.
Das ausschalten geht nur mit dem rauswerfen aus dem Speicher???
Sonst wird die Handy Batterie nach dem verlassen des Fahrzeug weiter entladen??

Das einschalten darf dann auch nicht wieder vergessen werden.
Ist das nicht ein wenig umständlich?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Das ist mit der Plus-Version einfacher - die kannst du automatisch starten, sobald der definierte Bluetooth erreichbar ist. Ebenfalls das automatische Beenden. So kann man es nicht vergessen. Auf der anderen Seite, wenn man sich die Euros für die +Version sparen möchte, muss man halt bei jeder Fahrt die App manuell starten. Der geringe Aufwand steht aber in keinem Verhältnis zum Ersparten! :wink: (Natürlich nur theoretisch! Wir halten uns ja schließlich alle - wie hier die Beispieloberkorrekten schon gefordert hatten - an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und haben niemals die Absicht die Vorgaben der Obrigkeit grob fahrlässig oder gar mit Vorsatz zu mißachten, denn die herrschende Klasse weiß ja schließlich, was für uns alle gut ist, und wir sind alle selbstverständlich willhörige Untertanen).

:laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :laughing:

Viva el comunismo y la libertad en la carretera!

Stimmt. Übrigens ich habe schon am Anfang die plus Version gekauft. Arbeit muss ja auch bezahlt werden.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ich auch, aber die Sprachwarnungen über Bluetooth sind nur bei Lautstärkeeinstellung 11 zu hören und darüberhinaus von furchtbarem Rauschen begleitet - ist schon eher eine Bastelei, diese App…