Model Y Performance 2022 -- Infos, Fragen und Antworten

Wie ist die Einschätzung von euch zu der Angabe Anfang 2022? Ich denke da an Januar bis März oder kann das im Tesla Sprachgebrauch auch bis Juni nächstes Jahr sein?

Würde auch Q1 schätzen. Ist jedoch abhängig vom Going Live Grünheide…

Das kann man derzeit leider noch kaum einschätzen. Da stand ja auch schon mal 2021.

Laut meinem SA ist Anfang 2022 entweder März-April oder Juni-Juli

Februar oder März 2022 hätte ich gesagt…

Das ist ein ganz schönes Durcheinander muss man sagen :grinning_face_with_smiling_eyes:

Derzeit hab ich ein Abo Auto und bin echt nach 4 Wochen schon wieder gefrustet wie der größte Konzern Deutschland organisiert ist.

Hab echt gehofft das die Performance Y‘s im Januar schon kommen wird aber dann wohl noch einige Zeit dauern.

Laut meinem SA ist Januar nicht möglich, da müssten sie jetzt demnächst bereits produziert werden.

Hm. Wenn sie in D produziert werden, braucht es keine 6 Wochen Transport. Entweder ein Irrtum des SA oder die ersten YP kommen woanders her?

1 „Gefällt mir“

Stimmt. Ist ja auch nicht meine Meinung. Falls in Berlin noch dieses Jahr produziert wird, denke ich könnte Januar hinhauen

Die Aussage meines SA war, dass derzeit die Fahrzeuge aus Grünheide ca. zu Mitte Februar erwartet werden. Sollte Grünheide ein Problem bekommen beim Produzieren der Fahrzeuge, dann konnte er nicht ausschließen, dass die Entscheidung bei Tesla fallen wird Fahrzeuge aus Shanghai nach Deutschland zu holen, um die ersten Kunden zu bedienen.

Das Problem ist nur… SA sind beim besten Willen nicht die zuverlässigsten Informanten und viele auf diesem Forum sind besser informiert als die eig. Tesla Mitarbeiter.

Deshalb bleibe ich erstmal ein wenig skeptisch… hoffe aber insgeheim auf Januar-Februar 2022.

Nächste Woche erstmal den M3 SR+ meiner Frau abholen und dann weitersehen…

Man muss aber bedenken, dass nicht nur in D YPs geordert sind. Wenn Tesla halbwegs zeitgleich ausliefern will kann es schon sein, dass die ersten produzierten Wagen irgendwo anders hin gehen. Ich denke, da hilft erstmal nur abwarten

Vor einiger Zeit war ja noch die halboffizielle Info, dass man in Grünheide ab Ende Oktober mit der Produktion beginnen kann, und dann die ersten Fahrzeuge vor Weihnachten ausgeliefert werden sollen (ohne Stückzahlen zu nennen).
Aber letzte Woche hat Musk wohl am Grünheide-Fest verkündet, dass die ersten Fahrzeuge in Grünheide für den europäischen Markt erst Ende Dezember produziert werden sollen - damit ist eine tatsächliche Auslieferung selbst im Jänner optimistisch, und sowieso steht da ein großes Fragezeichen hinter den Stückzahlen.

Falls man keine MiC vorzieht, halte ich das in meiner Bestellbestätigung genannte Datum Ende März für realistischer (allerdings weiß ich auch nicht, wie faktenbasiert dieses Datum festgesetzt wurde, oder ob das auch nur ein Platzhalter ist).

Ich glaube der Hochlauf wird quälend langsam sein, da werden nicht alle Besteller in Europa in den ersten 1-2 Monaten bedient werden können.

Du hast in deiner Bestellung eines MY Performance ein Auslieferungszeitraum?
Soweit ich weiß steht im mom bei allen nur Anfang 2022???

1 „Gefällt mir“

Obwohl ich immer die Performance Variante geordert habe, wird es beim Model Y zum ersten mal der Long Range werden. Aktuell fahre ich ein M3 Performance 2021 (meins) und ein MY Long Range 2021 (nicht meins) „back to back“ seit nun vier Wochen.
Hier ein paar Beweggründe:

  • Laut den Vergleichstests und Berichten aus den USA hat das Model Y Performance nicht diesen „AUA! Mein Nacken!“ Boost wie das Model 3 Performance und unterscheidet sich nicht so sehr vom MYLR.
  • Auch wenn man gerade aus dem M3P kommt, fühlt sich das MYLR auf keinen Fall langsam an, selbst ohne Boost. Ab 120kmh sind es wirklich keine Welten zwischen den beiden Fahrzeugen und über 220kmh fährt man mit dem M3P/MYP auch eher selten bis nie.
  • Das Model Y Performance erhält nicht den Track Mode und wird sich auch aufgrund der hohen Sitzposition niemals so sportlich anfühlen wie das M3P. Allgemein ist das Gefühl von Geschwindigkeit im Model Y noch mal gedämpft und damit mehr Komfort als Sport.
  • Im M3P sind die Uberturbines ein starker Reichweitenkiller eines eigentlich sehr effizienten Fahrzeugs. Das wird beim MYP mit 21" noch stärker ins Gewicht fallen. Gleichzeitig sehen die 20" des LR nicht viel schlechter aus, ohne diesen starken Effekt.
  • Schon das M3 LR fährt dem Performance bei höherem Autobahntempo davon oder hält zumindest mit, da die Räder einfach weniger Rollwiderstand haben. Selbes Erlebnis wird man im MYP haben.
  • Der Wiederverkauf ist beim M3 Performance schon generell etwas schwerer als bei den günstigeren Varianten. Beim Model Y Performance wird das ganze wahrscheinlich noch schwieriger.
    Aktuell: je weiter man sich von den 400.000DKK beim Gebrauchtwagenpreis und 500.000DKK beim Neuwagenpreis entfernt, desto mehr Steuer fällt beim Import an. Der Vorteil zu einem Neuwagen in DK schwindet entsprechend.

Das Model Y LR mit 20" und Boost + Retrofit Performance Heckspoiler ist die Variante die ich aktuell kaufen würde, sobald der Y5LD mit 542km WLTP online geht.

11 „Gefällt mir“

Das, @eivissa, ist eine nachvollziehbare Argumentation für das YLR.

Allerdings ließe sich einwenden, dass allein die schwarzen 20 Zoll-Felgen und der Accelleration Boost mit 4.000 Euro zubuche schlagen. Da ist der Preisunterschied des gepimpten YLR zum YP auf 3.000 Euro geschrumpft. Das wird auch willige Dänen oder Finnen nicht umhauen.

Hinsichtlich Beschleunigung geht das YP noch etwas besser als das 3LR mit Boost. Und gerade der Unterschied zwischen 3LR und 3LR mit Boost gibt mir dieses typische Tesla-Beschleunigungsgefühl, das ich beim 3P natürlich noch spürbar mehr feiere.

Das mit dem fehlenden Track-Mode ist schade und enttäuschend, zumal der Aufpreis des YP zum YLR ja noch größer ist, als der des 3P zum 3LR. Da zahlt man wahrscheinlich die Exklusivität der 21er Felgen.

Das YP hat vorne 255/35/21 und hinten 275/35/21?
Dein YLR hätte 255/40/20 vorne und hinten? Mit wieviel mehr Reichweite rechnest du hier?

Zum Akku: Bekommt nur das YLR einen neuen Akku und beim YP bleibt alles beim Alten?
Oder profitiert auch das YP von einer Akku-Modellpflege?

Das Y, das ich wirklich will, hätte 4680er Akkuzellen und Plaidmotoren. Das derzeitige YP ist für mich ein weiteres Modell des Übergangs. Kann ich aber sehr gut mit leben. :wink:

5 „Gefällt mir“

Das MYP kommt definitiv mit dem neuen LG 5L mit 528 km WLTP (Q1/2022).
Das MYLR kommt in Q4 zunächst mit dem LG 5C (507 km WLTP). Ob ein Wechsel auf den neuen 5L noch in Q4 stattfindet, wird sich zeigen.
Dass das MYP erst Q1/22 kommt, könnte ein Indiz sein, dass der Akku-Wechsel erst dann stattfindet. LR muss immer mehr Reichweite als P haben.

Ich selbst habe noch eine MYP-Bestellung offen und werde noch ein MYLR bestellen, wenn der Konfigurator umspringt. Schiebe dann bis Mitte Februar und schaue mir dann die Lage an (BAFA?, Dänemark, Grünheide vs. Shanghai) und verkaufe ggf. mein MYLR MIC 1 Gen.

1 „Gefällt mir“

Ich hab das vor allem als Indiz für den Grünheide Start gewertet.

Aber dass der Konfigurator hier noch nicht aktualisiert ist, in den asiatischen Märkten aber schon, die ja in der zweiten Hälfte des Quartals dran sind, werte ich als klaren Hinweis darauf, dass der neue Akku hier erst in Q1 kommt. Ist sicherlich auch ein bisschen Kalkül die europäischen Käufer nicht zu sehr zu verärgern, da das MY hier gerade erst gelauncht ist und sonst nach 3 Monaten schon wieder „veraltet“ wäre.

MYP soll bestimmt idealerweise aus Grüheide kommen in Q1. Notfalls aus China.

Naja kann aber auch wieder eine Akkulotterie geben :slight_smile:
Vllt kommt ein Teil der Ys mit 5C Akku und der andere Teil mit 5L Akkus. Nur der Konfigurator wurde noch nicht angepasst, sodass sich keiner beschweren kann. Alles im Bereich des möglichen.

Mit den ersten MYP rechne ich erst aus Grünheide.

Und in Österreich in dem Fall (20 Zoll + Boost) nur mehr 2.000 EUR Unterschied zwischen LR und P, da bei uns ein P „nur“ 6.000 EUR mehr kostet. Dafür ist meine Überlegung: 21 Zoll Uberturbines verkaufen, Apollo/Gemini 19 Zoll kaufen und schon landet man bei ca. 0 EUR Differenz. :slight_smile: