Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model X Plaid günstiger als Model S Plaid

Ich wundere mich gerade über die Preisgestaltung in Deutschland.

Das Model X Plaid ist tatsächlich 10.000,- € günstiger als das Model S Plaid.

Sonst war das doch eher umgekehrt, oder fehlt dem Model X irgendwas gegenüber dem S?

Da überlege ich jetzt wirklich, ob ich nicht doch ein Model X bestellen sollte, bei dem Sonderangebot.
Technisch sind die wohl bis auf Größe und Gewicht identisch, wenn ich das richtig verstanden habe.

Der viele Platz und die Falcon Wings wären auch mal was schönes.

2 „Gefällt mir“

Für Arbitrage könnte man sich eins reservieren :face_with_monocle:
Aber wie macht man das dann mit dem Verkauf? Mit BAFA gibts ja ne Haltefrist.

Fürs Model X gibt es keine Förderung, soweit ich weiß.

1 „Gefällt mir“

Als wir bestellt haben war der Unterschied nur 3000, irgendwann in 2019 war es nur noch 1000 CHF… also vernachlässigbar. Nimmt sich nicht viel, aber das X ist mit AP deutlich besser unterwegs als das S. Das fällt auf. Liegt eventuell an der höheren Kameraposition.

1 „Gefällt mir“

Danke,
Das passt auch nicht zu den Preisen vom Long Range.

Echt merkwürdig.

Long Range
Model X: 95.990,-
Model S: 86.990,-

Plaid
Model X: 116.990,-
Model S: 126.990,-

Somit ist der Plaid Aufpreis beim Model X 21.000,- €
Beim Model S sind es glatte 40.000,- €

Da wurde das Model X Plaid wohl recht wenig bestellt.

wurde nicht der model S Plaid preis um 10.000 angehoben kurz vor dem Deliveryevent?

Also steht der Aufpreis dem X vielleicht erst bevor?

Ich gehe auch davon aus, dass sich der Preis vom Model X Plaid ziemlich bald angepasst wird. Da im Moment nicht absehbar ist, wann es kommt (im US Konfigurator steht was von Januar 2022), lassen sie sich bei der Preiserhöhung vielleicht auch noch etwas Zeit.

Ich glaube bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.

Hab jetzt mal einen X Plaid bestellt.

Eigentlich wollte ich ja auf den Plaid+ warten, aber da weiß ja keiner, wie das weiter geht.

eigtl ist klar, dass plaid+ ersatzlos gestrichen wurde.

aber ja, bei 120.000 euro kann man nix falsch machen :joy:

So lange die Anzahlung nicht zurück überwiesen wurde, ist das nicht endgültig gestrichen.

Das mit dem Preis wahr wohl schon etwas optimistisch von mir.
Ich gehe aber mal davon aus, dass man nicht so viel verliert, wenn man einen von den ersten bekommt und den nicht zu lange behält.
Zumindest wenn der Preis von Tesla nicht zwischendurch schon mal um 20.000,- € reduziert wird.

Also meiner Meinung nach kann man das nicht vergleichen, nur weil beide Plaid heißen?!

Das Model S ist so eine Art Supersportwagen mit 1020 PS und 322 km/h schnell…
Das Model X ist „lediglich“ ein noch etwas schnelleres SUV als das nicht Plaid Model, etwas schneller im Anzug und ein bisschen schneller auf der AB, da ist es absolut in Ordnung den Aufpreis da geringer zu halten…

Das Model S als Plaid scheint ja eine ganz andere Kategorie von Sportwagen zu sein, wesentlich schneller, alleine über 300 fahren zu können ist ja ein Wort.

Von daher finde ich die Preisgestaltung alles andere als seltsam, ich finde das passend, ABER die Bezeichnungen finde ich sollte man irgendwie abheben… was weiß ich Model S Plaid Supersport oder so… :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 „Gefällt mir“

Für mich ist ein ModelX Plaid ein Widerspruch in sich.

2 „Gefällt mir“

Der Aufpreis resultiert ja nicht aus den gigantischen Fahrwerten. Die sind „nur Symptome“. Die Ursache liegt ja in diesem neu designten Antriebsstrang + Motor mit Carbonhülse und blabla. Das ist das, was richtig Kohle kostet. Und den gibts auch im Model X Plaid. Das Model S holt halt mehr raus, wegen geringerem Cw Wert. Aber es war ja auch schon immer so, dass es ein Model S Performance und ein Model X Performance gab.
Ob das sinnvoll ist, sei mal dahingestellt.

Dass sich da noch was tun wird, steht außer Frage. Die Preisgestaltung für das Plaid ist nicht korrekt und wird sich definitiv ändern. Oder Elon kassiert das Model X Plaid vorerst. Kann auch sein. Im Moment habe ich das Gefühl, dass sie noch nicht zu 100% wissen, wohin (strategisch gesehen) mit dem X.

1 „Gefällt mir“

Warum? Bei den Fahrwerten gebe ich dir ja recht, aber drei Motoren verbaut zu haben kann ja auch anderweitig interessant sein, jenseits von Beschleunigung und Spitzengeschwindigkeit?!

Die erhöhten Fahrwerte finde ich persönlich unnötig… andererseits wird das Model X im Ram Forum von den ganzen Teslahassern als Minivan bezeichnet für die Familie, da finde ich es lustig wenn ich denen sagen… oh jetzt hat mal wieder ein Minivan ein Supersportwagen versägt… :laughing: :wink:

Also ich will es nicht, brauch es nicht, auch wenn ich es reizvoll finde jemandes Gesicht zu sehen wenn ich sage der hat 1020 PS… :laughing: aber dass es ihn gibt finde ich cool…

1 „Gefällt mir“

Wofür genau?
Mir fällt nichts ein, was den Aufpreis rechtfertigen würde…

Mir auch nicht… sorry… aber dazu müsste ich auch erst mal so ein Auto fahren und z.B. OffRoad und im Schnee testeten ob und wenn was anders ist! Eine Möglichkeit wäre z.B. einen individuellen einzelnen Antrieb pro Rad wo zwei Motoren verbaut sind an einer Achse, das wäre im Schnee ein riesiger Vorteil…

ICH brauche sowas regelmäßig jeden Winter wenn ich durch 40 cm Schnee zu meinem Wowa fahren muss… beim Tesla brauche ich sowas Offroad frühestens wenn das Auto 4 Jahre alt ist, davor ist es mir zu schade für solche Fahrten… mein Ram hat dazu Sperren, weiß nicht genau wie das mit meinem Tesla ist, bisher noch keine Probleme gehabt… im Winter 2018/2019 hatten wir so viel Schnee, dass ich mit dem Ram durch 70 cm gepflügt bin, dazu musste ich mit Untersetzung und damit gesperrten Achsen fahren…

Ein weiterer Vorteil könnte z.B. sein bei Aquaplaning mit drei Motoren kann ein Antrieb variabler eingreifen…