Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 Sichtungen

Gestern Abend in Stuttgart Pragsattel kam uns ein graues oder anthrazitfarbenes Model 3 entgegen. War leider sehr schnell vorbei.

Konntest du einen Eindruck gewinnen in der Kürze?

Alles Gute!

leider nein. Ich habe echt perplex auf die Schnauze gestarrt, und überlegt ob das ein Model X sein kann? Nee, zu klein. Aber Facelift sieht doch auch anders aus.

Bis es Klick gemacht hat, war der Wagen weg.

Man wird immer einen irgendwo erblicken. Man muss ein paar Kilometer für die Typzulassung sammeln Das M3 soll ja nicht als Kleinserie zugelassen werden. Da wird sich im Laufe des Jahres noch einiges tun und somit werden die Testwägen öfters sichtbar sein. Und nicht nur in Deutschland. Incl. der Fahrzeuge die vercrasht werden. Die wird man aber nicht zu Gesicht bekommen.
Das M3 braucht ja nicht als Erlkönig getarnt werden. Man weiß ja wie er aussieht.

Läuft die EU-Typenzulassung bei Tesla nicht üblicherweise über die niederländische Behörde?
welt.de/wirtschaft/article1 … lehnt.html

Aufgrund der offenkundigen Voreingenommenheit dürfte unter 27 zur Verfügung stehenden Unionsstaaten-Behörden unser Kraftfahrtbundesamt doch die allerletzte Wahl für Tesla sein. Das KBA ist erste Anlaufstelle für endemische Fossile.

Spezifische Testfahrten mit dem Model 3 in Deutschland sind vermutlich gar nicht erforderlich. Wenn ein Ingenieur mit einem Model 3 den Pragsattel in Stuttgart hinunter summt, hat das wohl andere Gründe.

Man testet mehrere Sachen in EU.
Das hat jetzt nichts mit dem Staat zu tun wo die endgültige Typ-Zulassung erfolgt. Wo kann man auf Autobahnen schneller als 130 fahren mit wechselweisem Verkehr?
Auch am Polarkreis wurde schon getestet. Man testet auch klimatische Wechselbedingungen, Farbgleichheiten, Emmissionswerte im Innenraum , Assistenzsysteme usw.
Macht aber auch jeder Hersteller. Es sind auch viele Tests dabei die nicht vorgeschrieben sind aber man die Ergebnisse für die eigenen Verbesserungen braucht.
In Deutschland kann man halt sehr gut testen da man unterschiedlichste Fahrprofile anlegen kann. Schnell, Langsam, Bergfahrten…
In Holland gäbe es schnödes ebenes Fahren mit max. 120km/h.

Die Niederlande sind zwischenzeitlich bei 130 km/h, aber wenn man in der Randstad den Berufsverkehr erwischt ist die Pracht von zwölfspurigen Autobahnen mit ergänzenden Entlastungsbahnen auch nur mit 30 km/h zu meistern.

Die Verkehrsverhältnisse in Deutschland sind sicherlich eine interessante Herausforderung für das Model 3, aber leider wird es an manchen Punkten scheitern.

Rasender Audi von hinten mit 220 Sachen, und dann guckt beim Model 3 nur ein schlappes Äuglein am Popo, was auf das amerikanische Keep-your-lane trainiert wurde. Es bräuchte noch dringend ein ergänzendes Rückwärts-Radar und Schlauheit, wie man hier im Verkehr schwimmen sollte.

Das wird erst mal sehr anstrengend, sowohl für die neuen Tesla-Besitzer, als auch die zahllosen handlenkenden Audi-Fahrer, die sich an vorschriften-konforme Autonomfahrzeuge gewöhnen müssen, die vor ihnen die Spur emissionsfrei verbummeln.

Warum sollte ein Auto auf eine Situation, die weltweit ungefähr genauso wahrscheinlich wie der Fall eines Starfighters auf das Auto ist, extra ausgerüstet werden? Wenn der Audi-Fahrer, der mit 220 auf der linken Spur brettert, sein Auto nicht im Griff hat und bei einem weit vor ihm ausscherenden PKW nicht bremsen/ausweichen kann, dann sorgen schon die mendelschen Gesetze dafür, daß sich solch idiotisches und rücksichtsloses Verhalten des Audi-Fahrers nicht wiederholt. Fall geklärt.

1 „Gefällt mir“

Bitte beim Thema bleiben, wir haben eigene Threads für Besonderheiten auf deutschen Autobahnen.

In der Nähe von Stuttgart gibt’s bei einem Autohändler ein paar Model 3 zu sehen:

facebook.com/ssautomobile

Zum verkaufen? Habe keinen Preis gesehen, gibs da Infos zum Preis?

Cool,wenn die bis zum Wochenende noch da sind geh ich die mir anschauen :slight_smile:

Vermutlich schon, da es ein Autohändler ist. Frag doch mal an. Oder lies die Facebook-Kommentare unter den diversen Postings… manche Leute waren wohl schon vor Ort…

Wäre interessant wie die dann in D zugelassen werden.

Da werde ich doch vielleicht am Wochenende mal vorbei gehen und mir das mal anschauen in Weinstadt :slight_smile:
Dann wird das Warten aber bestimmt noch schwerer :-/

Bei dem habe ich meinen ersten Tesla Model S gekauft…

Mit was könnte man denn da laden? Der hat in einem Kommentar auch geschrieben, dass die auch EU Nachrüstungen machen [emoji848]

An 2 Phase sollte es schon mal klappen. Also 3,7 oder 4,6 kW (16 Ampere oder 20 Ampere).

Am Supercharger nur dann, wenn jemand einen Adapter bastelt. Das US und EU-Protokoll wird bei Tesla sicherlich kompatibel sein, drauf wetten würde ich allerdings nicht.

Die ersten US-Importe vom Model S damals fahren ja auch noch rum, können aber nach wie vor kein Supercharger. Risiko wäre mir viel zu hoch.

Hallo Fritz,

Vielleicht ist es beim Model 3 so wie beim Umbau von marco2228 ?

Gruß

Kurt

Leute es war Geil…

Großes Dankeschön an die Firma Stowasser!!

Das Probesitzen und bestaunen hat sich auf alle Fälle gelohnt, man hat sich ein Bild machen können ob es für einen passt oder nicht.

Kurzes Resümee…
Verarbeitung super, da kann man nicht meckern.
Der cleane Innenraum und nur das Zentraldisplay ist super. Scrollräder am Lenkrad spitze gelöst, Lüftungseinstellung top, wie es sich bei der Fahrt verhält müsste man testen.
Frunk größer als bei den neuen MS, Kofferraum ausreichend groß, passt auch für die Familie. Kofferraumklappe lässt sich schwer schließen… schade… Fahrräder gehen nicht rein. Die kleinen Raffinessen wie Schminkspiegel, Haken im Frunk und für die Jacken spitze gelöst.
Sitze sind klasse, man fühlt sich gleich zu Hause, sitze hinten… na ja, für mich 1,86 schlecht… man sitzt sehr tief mit dem Popo, die Füße gehen steil nach oben und Winkeln stark ab. Das geht auf Langstrecke nicht.
Vorn ist es leider auch änger als gedacht, die Mittelkonsole ist zwar top aber sorgt leider für die Enge.
Griffe sind spitze zu bedienen, klappt gleich beim ersten mal. Wenn jemand kleine Hände hat… Frauen tut man sich schwerer.
Unter der Ladeklappe… ich finde da ist wenig Platz für CCS, man lässt sich aber überraschen.

So das Solls gewesen sein…
Fotos gibt es nach dem Abendessen im Bildertrade.

Gruß Oliver