Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 lässt sich nicht mehr abschließen, Display bleibt an, Fenster offen, verschoben

Hy,

das war vielleicht ne Fahrt heute, 300km im strömenden Regen.

Irgendwann kam die Warnung: Tür geöffnet, vorsichtig weiterfahren. Da hält man an, prüft alle Türen, sie sind natürlich alle zu, nur die Seitenscheibe hinten steht einen Spalt offen. Der Warnton erfreute mich bis zum Zielort nervtötend.

Ich steig aus, kann natürlich nicht abschließen, weil ja eine Tür angeblich offen steht. Das Display geht auch nicht aus, bzw. geht in schneller Folge immer aus und an, die Scheibe hinten immer einen Spalt runter und wieder hoch.

Nach 20 Minuten war plötzlich Ruhe, Alles gut. Dann die Rückfahrt … nach 50km fängts wieder an zu piepsen und hört auch nicht auf, bis ich zuhause war. Auto verlassen, Tür zugemacht … Alles bleibt an. Seither geht auch der Bildschirm nicht mehr aus, der Wagen lässt sich nicht abschließen, die Scheibe hinten steht einen Spalt auf, es regnet.

Telefonisch kann mir Tesla nicht helfen (Reset, Scheibe justieren, Auto ausschalten - hat nix geholfen)

Ich habe nun einen Termin im Service Center gebucht, Montag. Ich hatte gehofft, dass ein Ranger kommen könne, aber auf diese Anfrage hat die App nicht reagiert. Dabei ist es doch wohl nur ein Kontaktproblem … das Auto denkt, die Tür sei offen, obwohl sie zu ist. Die Innenbeleuchtung ist auch an. Es ist die hintere, rechte Tür.

Hat Jemand hier ne Ahnung, wo dieser Kontakt sein könnte? bis Montag im Regen mit offenem Auto find ich ziemlich doof.

p.s. Und nur mal so nebenbei … für so eine Kleinigkeit nen halben Tag in Düsseldorf verbraten find ich fast noch schlimmer.

Hi. Schau Mal ob die Türleuchte unten in der betreffenden Tür funktioniert. Wenn man die abklemmt, dann geht die Scheibe nicht mehr hoch.

2 Like

Leuchtet …

Würde die Türleuchte unter der Tür, die die auf den Boden leuchtet, abtrennen und wieder anstecken.
Und bei allen Türen schauen, ob die Leuchten noch gehen.

wenn die leuchte abgesteckt ist, dann denkt das auto doch, dass die Tür offen ist, oder?

Nur zur Sicherheit: Regen passt natürlich gut zu einem Kontaktproblem in der Tür, aber hast du sonst was dran gemacht? OBD-Dongle oder so? Würde ich im Fall der Fälle abziehen, um das als Problem auszuschließen…

1 Like

Ja. Wenn die Leuchte ab ist, geht die Scheibe runter. Deshalb würde ich sie, auch wenn sie leuchtet, abstecken und dann wieder dran. Vielleicht ist es nur ein Kontaktproblem.

Ich find das nicht soooo logisch, weil ich keine Verbindung zwischen der funktionierenden Leuchte und dem Kontakt für die Tür herstellen kann.
Das Fenster steht nur ein Stück weit auf, isklar. Eben genau so weit, wie sie runtergeht beim Öffnen der Tür, rahmenlose Türen halt.

Blöd ist doch, dass der Wagen nicht abschließbar ist und dass das Display an bleibt. Anscheinend geht dieses aber nach einer halben Stunde, oder so, schon aus.
Und auch lustig … das Handy bleibt mit dem Auto verbunden, das Radio bleibt auf voller Lautstärke an (was ich merkwürdig finde, wird es doch normaler Weise leiser, wenn man die Tür auf macht).

Mir wird wohl nix Anderes übrig bleiben, als am Montag nach DDorf zu gurken. Hoffentlich geben die mir wenigstens ein Auto.

Grad hab ich vor lauter Weihnachtsstress noch ne Beule in die Kiste gefahren - dieses Gepiepse macht mich wahnsinnig.

Ist die Tür fluchtig oder steht sue etwas vor?
Idee: Vielleicht ist der Schließmechanismus in der Tür nicht ganz fest und deshalb verschoben?

Den Spalt würde ich gegen dennRegen abdecken oder sogar abkleben. Echt blöd. :-/

Die Tür sitzt, wie sie immer saß - bombenfest.
Der Türöffner auch, nämlich locker 1-2cm nach innen versetzt :wink:

1 Like

Wenn das Service Center in Dortmund nicht bald öffnet, verkauf ich die verbeulte Kiste irgendwann wieder. In meinem Job ist es ein Unding für solche Kleinigkeiten nach Düsseldorf zu fahren. Ich weiß jetzt bereits, dass mir beim Warten auf die Reparatur der Geduldsfaden reißen wird, hab ich bis Weihnachten doch ohnehin schon mehr zu tun, als ich schaffen kann.

Das gleiche hatte ich mal bei meinem BMW Cabrio, da wurde der Türschalter mich weit genug gedrückt. Das Problem bestand auch nur bei Nässe. Ich könnte den Kontaktstift etwas verlängern (mit Superklebergel) danach war Ruhe.

1 Like

Ich finde keinen Kontaktstift - da ist nix, was wie ein Schalter aussieht. Ich hatte ja gehofft, dass hier im Forum jemand ist, der die Funktionsweise dieser Türen kennt.

Den Tipp, den Kontakt der Türleuchte zu prüfen, hast Du ja bereits zweimal überlesen, bzw. als unschlüssig dargestellt. Denke nicht, dass da noch jemand Lust hat zu helfen.

Nochmal: Die Türleuchte hat, wenn auch einen sehr unlogischen, Zusammenhang mit der Steuerung der Scheibe. Bitte Leuchte ab- und wieder anstecken.

7 Like

Guten Morgen, hast Du schon einen Reset probiert? Klingt albern ist aber ernst gemeint. Denn anders als bei den Premiumherstelletn kannst Du die Elektronik wirklich neu starten und dies ist meiner Meinung nach immer der erste Schritt bei der Fehlersuche:

Beide Scrollräder und beide Tasten über den Scrollrädern gleichzeitig für 30 Sekunden gedrückt halten zusammen mit dem Bremspedal. Erst wenn das Tesla Logo wieder erscheint darfst Du loslassen.

Währung des Vorgangs den Fahrersitz nicht verlassen, die Statusändetung soll Stören.

Noch eine kleine Bitte: Gib eine kurze Rückmeldung ob wie es ausgegangen ist damit wir im Forum etwas lernen können.

1 Like

Der Schalter sitzt im Türschloss selbst.

Wie bereitd mehrfach erwähnt wurde, Türleuchte prüfen. Gehts immernoch nicht kannst du mit Druckluft wenn vorhanden in das Schloss pusten und anschliessend mkt WD40 oder einem anderen kriechöl fluten. Dann Türe einigemale öffnen und schliessen und hoffen das es geht :slight_smile:

2 Like

WD40 ist ein gei… Zeug! Hilft immer. und verdrängt Wasser. Perfekt für Probleme mit Feuchtigkeit.

Natürlich werde ich dieses Lämpchen aus ausbauen, Jungs :slight_smile: Ich versuch mich mal an dieser Tür.
Gestern war es mir echt zu nass und duster.

1 Like

So … da komm ich heute Morgen zu meinem Auto und alles ist wieder gut. Die Sonne brennt, die Scheibe ging wieder hoch, kein Piepsen, keine angeblich offene Tür … da hat man natürlich wenig Lust sich auf den Boden zu legen und Lämpchen auszubauen.
Den Termin bei Tesla werde ich erst einmal canceln. In den Ruhetagen beschäftige ich mich dann mal mit den beiden Problemstellen.

1 Like

Dumme Frage: Wurde wenigstens einmal, ein RESET des Fahrzeuges vorgenommen? Es ist doch auch nur eine Art 386er mit Windows 95 .

Ja, wurde. Steht im Eingangsbeitrag.

Selbst wenig komplexe Problembeschreibungen benötigen einige Sätze zur verständlichen Schilderung.

1 Like