Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Mein X hat sein erstes Service hinter sich

Nach 20.000 km und fast einem 3/4 Jahr war das erste Service fällig und ich muss sagen im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden.

Was mich aber wirklich verwundert und beunruhigt hat ist die Tatsache dass beide Vorderachsen getauscht wurden. Wenn das alle 20.000 km notwendig ist dann wird das nach Ablauf der Garantie ganz schön teuer.

Sonst bin ich sehr zufrieden mit der Performance und der Arbeit von Tesla und dem Team in Wien.

Gibt es sonst schon ein paar Modell X Besitzer die das 1. Service hinter sich gebracht haben und eine ähnliche Erfahrung gemacht haben.

bei mir habe ich noch keinen regelservice gehabt (woher weiß ich eigentlich, wann das dran ist?). haben sie dir gesagt, warum die achsen getauscht wurden? würde mich interessieren.

Das „Regelservice“ ist 1 x Jährlich oder alle 20.000 km, je nachdem was zuerst erreicht wird.

Warum sie neue Achsen verbaut haben haben sie mir nicht gesagt, sondern nur dass sie das getan haben.

Ich hatte angegeben dass ich mit den Winterreifen beim schnellen Beschleunigen Vibrationen an der Vorderachse spüre. Evtl. war das der Grund. Die haben das vermutlich reproduzieren können und sich gedacht - naja schauen wir mal - evtl. wirds ja mit neuen Achsen besser.

Mit den Sommerreifen spüre ich im Augenblick jedenfalls keine Vibrationen.

Ich hoffe dein X hat auch nach dem Service nur eine Vorderachse.

Was reihenweise beim Model X getauscht wird, sind die beiden Antriebswellen, die vom Untersetzungsgetriebe jeweils zu den Rädern führen. Da gibt es viele Beschwerden über hohe Geräuschentwicklung bei Vollstrom.

Lieber Volker,

ja natürlich hast du recht :slight_smile: Ich meinte die Antriebswellen. Aber auch die werden teuer wenn die alle 20.000 km getauscht werden müssen.

Ich habe damals bei Fahrzeugübernahme extra nachgefragt, wann immer ein Kundendienst fällig wäre. Mir wurde damals gesagt, dass es da keine Vorgaben gäbe und sich das Auto melden würde, wenn was ansteht. Ist das wirklich so?

Gruß Andi

1 Like

ja, ich habe da eben auch nie etwas erfahren, ob und wann und wenn, wer bescheid gibt etc… nehem ich mal auf in meine frage-liste an tesla :smiley:

Niemand gibt dir Bescheid. Du vereinbarst einfach bei 20.000 km einen Termin mit dem SeC, sofern du die Inspektion wahrnehmen moechtest. Das wiederholst du dann alle 20.000 km bis du bei 80.000 km angelangt bist.

Wenn ein Defekt im Verzug ist, dann meldet sich das Fahrzeug bei Dir durch eine formlose Meldung im Display und bei Tesla durch eine brauchbare Meldung. Tesla meldet sich dann bei Dir, um einen Termin für einen Service zu vereinbaren.

Die 20.000 km Inspektionen um die es hier geht, sind freiwillig. Die hat man entweder im Serviceplan vereinbart, oder man fährt so hin und lässt sie machen. Garantiegebunden sind die aber nicht.
Meine Meinung: Das Geld kann man sich mal ganz entspannt sparen. Brems- und Kühlflüssigkeitswechsel nach 2 Jahren kann man mal machen, kostet aber zusammen weniger als die Hälfte von EINEM Service.

1 Like

aha: die 20,000km-service-grenze ist eine frei gewählte. das liest sich doch gut. habe eh keinen service-plan gekauft. mal schauen, wie ich es handhaben werde.

Wenn du finanziert hast oder geleased, ist der 4x 20k Service (20.000, 40.000, 60.000 und 80.000 km) wahrscheinlich inklusive. Nachfragen. Dann solltest du ihn auch nutzen, denn nach 4 Jahren oder 80k km verfällt er. Macht sich vll. auch besser bei einem evtl. Verkauf des Fahrzeugs.

Hi zusammen,

ich habe meinen Raven X nun ca ein Jahr. Soll ich eurer Meinung nach einen Service Termin ausmachen oder wie hier schon geschrieben 2 Jahre warten? Was sollte denn da erfolgen:

HEPA Filter tauschen
Aktivkohlefilter tauschen
Bremsflüssigkeit tauschen
Kühlflüssigkeit tauschen

Oder einfach warten bis die Bremsen soweit abgefahren sind das die eh gemacht werden müssen und dann die Bremsflüssigkeit wechseln lassen? Wie lange halten denn eurer Erfahrung nach die Filter? Ich habe den Eindruck wenn ich die Klima ausschalte müffelt es manchmal eine Zeit lang, wenn die Klima läuft ist das weg. Könnte ja auch Feuchtigkeit im Kompressor sein

Die früher empfohlenen Serviceintervalle gibt es nicht mehr. Ich habe jetzt nach zwei Jahren einen Termin vereinbart für eben die von Dir genannten Dinge.
Gleiches habe ich in zwei Jahren geplant vor Ablauf der Garantie. Ansonsten möchte ich das SeC gerne gar nicht sehen, und wenn, nur für Upgrades… :grin:

Bin bisher 120tkm ohne Service gefahren… Wozu die Verbrenner Tradition aufrecht halten?

Bei mir wurden bei ca. 60.000KM die Antriebswellen auch getauscht, nachdem diese 40tkm Geräusche gemacht haben, seitdem ist Ruhe.

Klima Anlage habe ich einmal Extern warten lassen, ähnliches bei der Bremsflüssigkeit.

Das wars für 120tkm.

1 Like

Boa bin im erstem Moment echt erschrocken weil ich dachte ich hätte meinen Servicetermin verpasst?! Meiner kommt jetzt mit knapp 30000 km zum Service, zum einen müssen einige Garantiedinge gemacht werden, zum anderen möchte ich gerne, dass einmal im Jahr ein Spezialist das Auto anschaut.

Ein Grund warum ich Tesla so mag ist der: dass ich NICHT zum Service muss wie es mir der Autobauer vor schreibt, sondern dann wann ICH es mag!

2 Like