Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

M3 LR-RWD nicht mehr bestellbar??

Das stimmt nicht so ganz. Es sind zwar weniger kW die angezeigt werden, aber da man auch insgesamt weniger kWh nachladen muss, da Akku kleiner ist, relativiert sich das Ganze und bleibt ungefähr gleich.
Was aber definitiv „langsamer“ ist, ist dass man öfter laden muss. D.h. für die Langstrecke braucht man mit SR(+) mehr Zeit durch mehr Ladevorgänge.

Die Strecke ist 455 km lang, und es gibt erstaunliche 5 Supercharger auf der Route. Sowohl mit SR+ als auch mit LR AWD lade ich nur am Supercharger nach 250 km, und komme am Ziel mit jeweils ca. 15-20 % an. Gut möglich, dass man da auch zu anderen Ergebnissen kommen kann. Es kommt halt auf das persönliche Fahrprofil an. So fahre ich auf der Autobahn, soweit erlaubt, 130 km/h, aber auch nicht schneller. Abetterrouteplaner bietet ja dankenswerterweise enorm viele Einstellungsmöglichkeiten, um die Routenplanung an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Für Holger Laudeley wäre das beispielsweise nichts. Der fährt die Route mit dem LR bei 90 km/h auf der Autobahn in einem Rutsch durch. Das geht dann mit SR+ nicht :laughing:

Ich bin auch der Meinung, dass man bei Strecken unter 500 km nicht zwingend den LR-Akku bräuchte. Wenn mich das Performance-Modell nicht so gereizt hätte, dann würde mir wahrscheinlich auch ein SR+ völlig ausreichen. Dass ich jetzt im täglichen Betrieb fast eine ganze Woche lang mit einer Akkufüllung unterwegs bin, das ist echt reiner Luxus und sicher kein Entscheidungskriterium für oder gegen ein bestimmtes Fahrzeug.

Ich kann dir auf jeden Fall sagen, dass die Zahlen in der Praxis nicht so sein werden. Bedingt ist das durch die falsche Ladezeit von SR+, welche der ABRP nimmt. Wenn du 130km/h und schneller fährst dann wirst du eine Reichweite von ca. 270km mit SR+ haben. Mit maximal 100-115 dann vielleicht 330km, im Sommer versteht sich und mit 90% verbraucht.

Laut ABRP selbst ist das ein Unterschied zu AWD von ca. 45 Minuten bis 1 Stunde auf eine Strecke von 450km.

Wie gesagt, du musst mir nicht deine Hausanschrift sagen, aber wenn du mir die Strecke nennst, da sage ich dir wo der Fehlerwurm steckt.

Ich würde eher 280-300km sagen. Alles drüber und dann hast du einen Unterschied zwischen eine Ladung und keine Ladung und eine höhere Geschwindigkeit auf der AB. Wenn man selten AB fährt und eine Lademöglichkeit zu Hause hat, dann ist SR+ auf jeden Fall ausreichend. Bei 500km sind das bestimmt 1 Stunde und mehr Unterschied, durch das schnelle Laden von LR.

Für alle andere Fälle wird es bisschen kurz gedacht sein.

Mein Freund wurde gerade von Tesla angerufen, dass er sein RWD, leider NICHT bekommen wird :frowning:

Er hat diesen am 17/05 bestellt, und wurde nun informiert dass dieser nicht geliefert werden kann…

Config: LR RWD Weiss / schwarz / AHK / AERO

Was ihm nun angeboten wurde, dass er 1 option geschenkt bekommt die er mit configuriert hatte … in seinem fall also die farbe von 1500€…

So dass er zum preiss von 2500€ auf einen AWD upgraden kann, anstelle von 4000€

Leider sei dies die einzige möglichkeit :frowning:

es gibt einen eigenen Thread, mit sage und schreibe 27 Seiten zu diesem Topic

Ich glaube, das ist einer dieser Glaubensdiskussionen, es wird nie die eine Antwort auf die Frage geben, ist S+ oder LR besser.

Ich fahre einen LR und bin mit der Entscheidung höchst zufrieden, gerade da ich Laternenparker bin und keine Lademöglichkeit zu Hause habe.

Hallo,

habe soeben mit Tesal telefoniert. Sie wissen selber nicht ob und wann der LR RWD nochmal kommen wird.
Habe laut der freundlichen Mitarbeiterin nun folgende Optionen:

1.) Nichts machen und auf neue Infos warten.
2.) 2.000,- € anbezahlen und warten das irgendwann mal wieder ein RL RWD in meiner Konfig verfügbar ist.
3.) Den Fahrzeugbestand auf der Homepage von Tesla beobachten.
4.) Auf LR AWD ändern.
5.) Es komplett sein lassen mit dem M ≡.

Da ich das Auto aktuell nicht zwingend benötige tendiere ich zu Option 1.), da ich keinen LR AWD oder gar SR+ möchte.

Das ist ja mal richtig unter aller Sau. Würde ich in meinem Fall nicht akzeptieren. Mir wurde vor 2 Tagen im Shop noch mehrfach bestätigt, dass ich mein LR RWD noch bekommen werde. Nur kann man sich ja bekanntlich auf Aussagen von Mitarbeitern nicht verlassen.

Habe gesehen, dass im norwegischen Fahrzeugbestand ein LR RWD mit genau seiner Konfiguration steht (weiß/schwarz/Aero): tesla.com/no_NO/inventory/n … p=&range=0

tesla.com/no_NO/model3/orde … Mu#payment

Ebenso steht dort einer, den wir gerne hätten (blau/weiß), und der sonst wohl nicht mehr zu kriegen ist.
Wieso werden die Fahrzeuge vorab unverkauft nach Norwegen geliefert und kommen dort in den Fahrzeugbestand, und gleichzeitig werden die Bestellungen anderer nicht erfüllt?! Für mich unverständlich.

Was ne Sauerei. Na dann warte ich mal geduldig auf meinen Anruf.

@Torks
Ich hab genau die gleiche Konfig wie du… ich befürchte inzwischen wir gehen auch leer aus. Nach dem ganzen Hin- und Her mit meiner Bestellung, irrtümlicher Stornierung durch Tesla und Neubestellung etc. wäre das der Super-GAU.
Sollte es so kommen, glaube ich das Schicksal will mir sagen, dass ich den i3 noch ein Jahr weiter verlängern soll…

Ja, habe auch gesehen, dass in Norwegen einer in meiner Konfig rumsteht. Mir wurde allerdings gesagt, dass ich den nicht haben kann. Cross-Country matches würden nicht gemacht, hiess es.
Absolut unverständlich, dass ein Auto nach Norwegen geliefert wird, wo keiner die Konfig bestellt hat, und ich (wir) warten seit Monaten auf diese Konfiguration und werden es womöglich nun garnicht mehr bekommen. :imp:

Es kann auch sein, dass das Fahrzeug dort storneirt oder gar abgelehnt wurde…Es würde Tesla wahrscheinlich 1500€ kosten, das Fahrzeug nach DE zu transportieren. Dann verlieren die dich eben als Kunde lieber…Es findet sich in Norwegen bestimmt ein Käufer. So ist die Business Logik…

Wir haben seit 3 Jahren eine Reservierung (haben sogar im Store für die Reservierung angestanden), und nun werden wir unser Wunschauto wohl nicht bekommen, während es in Norwegen herumsteht und auf einen neuen Käufer wartet :blush:
Ach Tesla, wie kann man seine Fans nur so vergraulen?
Gespannt, wie das nun enden wird. Eine Lieferung des Autos aus Norwegen wäre ersehnt. Beim heutigen Telefonat mit Tesla wurde es in Erwägung gezogen, ging aber nun doch nicht :neutral_face:

Bitte denen doch an, dass Auto in Norwegen abzuholen. Das erhöht sicherlich die Chancen für eine Zustimmung.

Wäre das rechtlich / steuerlich problemlos machbar? Neues Auto im Ausland (Nicht-EU-Land) abholen?

Müsstest du wohl selbst verzollen und die Mwst draufzahlen beim Importieren. Ich hatte damals meinen gebrauchten Audi in Deutschland gekauft und selbst in die Schweiz importiert. Möglich ja, den Aufwand wert? Kaum.
p.s. gemäss deiner Signatur hast du ein SR+ :wink:

Ja die Befürchtung habe ich auch.

Wieso 2k€ anbezahlen? Hast du das nicht schon bei deiner Bestellung im Mai gemacht?

An alle, denen der RWD storniert wurde:

Hattet ihr bereits eine VIN und einen Liefertermin (ohne Rechnung)?
Wundert mich schon extrem, dass man nicht einmal mehr so viele produziert hat, dass man die Bestellungen abarbeiten kann, das ist irgendwie ganz schlechter Stil.