Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

"Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar"

Wußtet Ihr, dass man den AP (1) für den Rest der Fahrt nicht mehr engagen kann, wenn er durch Fahren mit mehr als 150km/h mit einer red caution + aural warning rausgeflogen ist?

Folgendes Szenario: AB in Italien. Mit AP und eingestellten 135km/h auf der linken Spur. Relativ langsames Vorbeiziehen an einem schnell fahrenden Lieferwagen, der, als ich fast an ihm vorbei bin, plötzlich aprupt nach links zieht. Ich latsche instinktiv voll aufs Fahrpedal, absolut sicher, dass das die einzige Möglichkeit ist, einen Crash zu verhindern. Tessi macht einen Satz nach vorne und befreit mich beeindruckend schnell aus der Gefahrenzone, dabei erreicht sie 160km/h. Natürlich habe ich die Hände am Lenkrad und bin darauf vorbereitet, dass der AP bei 150km/h rausfliegt, was er auch macht. Was mich überraschte, war die auf diese Aktion folgende Nachricht: „Lenkassistent für diese Fahrt nicht mehr verfügbar“.
Bis dahin dachte ich, dass das so nur passiert, wenn man die Aufforderung, das Lenkrad festzuhalten, penetrant ignoriert.

Wieder was gelernt.

Naja, 30 km/h über dem Tempolimit, könnte auch ein Grund sein. Selbstanzeige :question: :wink:

Hatte ich in Deutschland noch nicht. Gerade heute bin ich ab und zu mit eingeschaltetem AP1 über die 150km/h rübergekommen, Warnton und Meldung kommen natürlich aber Autopilot funktioniert danach noch ganz normal.

Eventuell ist es länderabhängig? Deutschland ist ja quasi das einzige Land ohne Tempolimit. Ich wüsste auch kein Land wo das generelle Tempolimit über 150km/h läge. Vllt beschwert sich der AP deshalb.

Hatte ich noch nicht, aber letzte Woche auf der Brennerautobahn konnte ich mit AP1 keinen Spurwechsel durch Blinken einleiten! Ist das für Italien gesperrt?

Ich fahre regelmäßig in Deutschland mit aktivem AP1 und beschleunige dabei auch über 150 km/h, wobei ich das Lenkrad dann bei der roten Meldung übernehme. Der Lenkassistent hat sich noch nie darüber beschwert oder deaktiviert.

Ist mir auch letztens passiert. Hatte den AP1 mit 145 kM aktiv und hinter mir tauchte ein Tiefflieger auf.
Musste kurz beschleunigen bis rechts frei war um den Verkehr vorbeizulassen.

Bei 151 ging die Warnmeldung mit roten Lenkrad im Display an und der Lenkassistent schaltete sich ab.
Das hatte ich auch früher schon mal und da ich ja beide Hände am Lenker hatte war es kein Problem.

Als ich dann den AP wieder aktivieren wollte kam die Meldung das nicht mehr aktivierbar ist.
Das war früher nicht so.

Anscheinend wurde das heimlich bei einem der letzten Updates „eingebaut“.
Grundsätzlich kann ich damit leben - ich mag es aber nicht wenn Änderungen nicht offen kommuniziert werden.

@sdt15749: In Deutschland? Heute noch AP1 gefahren und über 150 gekommen - AP konnte danach ganz normal aktiviert werden.

Kann es evtl sein, dass die aktuelle Situation einfach keinen Spurassistenten mehr zuließ? Das habe ich manchmal, wenn z.B. die Sicht schlecht ist, dass sich der AP nach dem deaktivieren (warum auch immer) nicht mehr aktivieren lässt, obwohl er sonst vermutlich noch noch weiter gefahren wäre. Später geht’s dann aber wieder und ohne anhalten zu müssen.

Gesendet von meinem SM-T800 mit Tapatalk

Habe ich auch schon bemerkt. Im Österreich lässt sich bei mir nach Deaktivierung des AP1 wegen >150kmh der AP nicht mehr für diese Fahrt aktivieren.

Im selben Auto geht es aber in Deutschland problemlos.

Es muss also am Land hängen.

Das Verhalten habe ich auf Strecken, wo die Abstände der Striche bei den gestrichelten Mittellinien zu klein sind. Hier in CH gibts das öfters in Tunnels.

Dieser Fehlermeldung kriege ich leider regelmässig.

Soweit ich kann feststellen, kommt es nicht nur in Verbindung mit fahren über 150 km/h (wobei man immer ein Warnung kriegt).

Mit Hilfe von einem Beifahrer habe ich ein Foto von die Bildschirm mit dieser Warnung gekriegt (@ 121 km/h, Tempomat = 138 km/h).

Nach meiner Erfahrung macht der Lenkasisstent dieser kontrollierter AusfallAusstieg, nicht nach ein gewisser Fahrzeit, sondern nach ein gewisse Mänge analysierter Verkehr. Das heisst im Dichter Verkehr fällt es nach kurze Zeit (z.B. 3/4h) aus, mit wenig Verkehr nach längere Zeit (z.B. 2h).

Ein Wiederstart vom Konsol macht kein Unterschied, das Auto muss geparkt & verlassen werden bevor der Lenkassistent wieder funktioniert.

Deswegen scheint es für mich wie ein Problem mit dem Verwaltung vom Resourcen z.B. Arbeitsspeicher im Lenkassistent, also ein Fehler im AP Soft- oder Hardware.

PS. Meinem Auto ist ein Model 3, LR AWD VIN 382XXX.

Ich hatte das Problem gestern und heute. Beide Male bei etwa 100km/h auf der Autobahn im normalen Verkehr auf gerader Fahrbahn und nachdem der Lenkassistent nur etwa 1 Minute eingeschaltet war :confused: . Werde es weiter beobachten, da ich gestern zum ersten Mal damit gespielt habe, aber so nervt es eher als das es hilft.

nein,
aber, dass mit 150 km/h passiert mir öfters. Ist einfach nervend.

Diese Meldung hat nichts mit Verkehr zu tun.

Wenn man das Lenkrad nicht oder mehrfach zu spät bewegt hat (zweimal kleine rote Hände mit Signalton oder einmal große mit zu langsamer Reaktion), dann schaltet der AP als erzieherische Maßnahme ab, weil er Unaufmerksamkeit vermutet.

It’s not a bug, it’s a feature.

Ist aber für mich eine oberdämliche Funktion.

Auf Langstrecken ist mir bis jetzt 2x passiert, dass er sich deaktiviert hatte - und zwar nur weil ich extrem Aufmerksam auf den Verkehr war!

War mit dem AP auf der Autobahn unterwegs auf der Überholspur und die Fahrzeuge in der mittleren Spur haben sich so komisch verhalten das mein Blick mit vollster Aufmerksamkeit auf den Verkehr war - während dieser Zeit der grössten Aufmerksamkeit hatte ich keinen Blick auf die Anzeige und er hat sich dann lautstark deaktiviert.

Das schlimmste daran ist einfach das man dann auf den nächsten Rastplatz warten muss, rausfahren, Fahrzeug aus- / einschalten und weiterfahren. So ein idiotisches Prozedere - ich habe mich 2x fürchterlich aufgeregt.

Da sieht man aber auch wie unverzichtbar der AP auf Langstrecke für mich geworden ist! Ich liebe den AP! :smiley:

1+

Danke für die Erklärung. Habe heute nochmal etwas rum probiert und jetzt auch kapiert, wie es läuft :smiley: .

Hi,

wenn man schneller als 150 km/h mit eingeschalteter AP fahren möchte/muß sollte man schnell den AP ausschalten - dann passiert nichts.

Und sollte es passieren reicht es das Fahrzeug zur Stillstand zu bringen und in „P“ schalten - auch nur für einige Sekunden.

Die Pause an einer französischen Mautstation (auch mit Bip&Go) reicht.

krouebi, korrekt ist mir auch schon mal passiert. Bin dann etwas später im Stau gelandet. Konnte da kurz in P schalten und anschliessend war autopilot wieder verfügbar.