Ladestationen im Nordosten Deutschlands

300 km sind nicht nur theoretisch, sondern auch ganz praktisch machbar. Wie ich schon das ein oder andere Mal erwähnte, fahre ich relativ oft die Strecke Hamburg-Berlin, was für mich von Haus zu Haus exakt 300 km sind – seit 1 1/2 Jahren ausschließlich mit meinem Model S, und bis jetzt habe ich unterwegs nur einmal geladen, weil ich mir mal die nette Altstadt von Parchim angucken wollte. Wenn Du lieber den ML nimmst für den Trip – das ist Deine freie Entscheidung. Ach so, ja, Frau und Kinder habe ich auch und meistens sind sie mit dabei. Und: Nein, auch ich hätte nichts gegen einen Supercharger in Meck-Pomm (z.B. A20 Höhe Rostock) einzuwenden, aber der in Posen scheint mir immer noch um einiges wichtiger zu sein…