Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ladestation Europapark Rust?

Hallo zusammen

ich besuche nächste Woche den Europapark in Rust und stellte mir die Frage ob es dort ev. eine Ladestation hat.

Weiss das jemand?

Danke fürs Feedback

Dort gibt es eine Ladestation von EnBW. Da aber nur 2 Anschlüsse vorhanden sind, kann die belegt sein:

goingelectric.de/stromtanks … eg-7/4302/

Besten Dank für die Antwort.

Dan soll Europapark eine Reihe Destination Chargers installieren. Dann werden „Tesla“ Besucher nicht zum Rasthof gehen sondern im Park essen :slight_smile:

10 kostenpflichtige AC-Lader gibt es dort seit letzter Woche badenova.de/repository/Deta … europapark und auch mindestens ein Ferienhaus-Anbieter in Rust hat DeC. Für Gäste aus der Schweiz ist der SuC Freiburg/Herbolzheim jedenfalls super gelegen: Nach dem Parkbesuch noch zum Chemiker der Wahl und dabei aufladen.

OT: Der Europapark hat diese Woche erst 10 weitere Ladestationen erhalten: electrive.net/2018/06/12/eu … -badenova/

Das sind keine Destination Chargers. Dan wird man doch zum SuC gehen.

Klar sind das Destination Charger, die sind nur nicht von Tesla. Hatte am Sonntag 7 Stunden dran gehangen und 36 kWh geladen. Über Plugsurfing kostete das 5,05 €. Das Parken selbst ist kostenlos und hätte auf dem normalen Parplatz 6 € gekostet. Das war letztendlich 0,95 € billiger als wenn ich am Supercharger geladen hätte. Vom Zeitverlust mal ganz abgesehen.

Freies Parken macht ein Unterschied doch besser war es, mit Tausende von Model 3 unterwegs wenn sie wie z.B. in Bataviastad oder Roermond eine Reihe Tesla Charger dazu gehangen hätte. Nicht so sehr um das Geld doch das problemlose Ankuppeln ohne eigene Kabel.
Doch es wird bestimmt noch kommen.

Gibt es zu diesen neuen Ladestationen im Europapark genauere Infos? Kosten, Standorte, Bezahlmethoden, usw.? Auf der EP-Webseite habe ich auf die schnelle nichts gefunden und was ich gefunden habe waren mehr oder weniger Pressemeldungen ohne Details.

Ich will ja jetzt nicht unbedingt den Oberlehrer spielen, aber ich glaub die Lader am Europapark fallen nicht ganze unter die Kategorie dieses Threads…

[Mod Note: Der Thread wurde inzwischen ausgelagert.]

Freischaltung über QR-Code und RFID-Karte. 3 € Startgebühr und 0,01 €/Min.

Es sind sogar nur 0,005 €/Min (+ 3 € Startgebühr). Und da sich die Ladesäulen außerhalb des gebührenpflichtigen Parkplatzes befinden, ist dort Laden + Parken (solange man dort nicht mehr als 10 Stunden steht) günstiger.

Denke die App kann keine halben Cent anzeigen und rundet korrekter Weise ab 5 auf.
Am besten laden und dann die Kosten auf der Abrechnung zurückrechnen.

Die iOS Plugsurfing-App zeigt es korrekt an:

europapark.de/de/infos/wissenswertes

europapark.de/de/uebernacht … els#frage9

Als Hotelgast kostenloses Parken und Laden an den Ladeplätzen der Hotels selbst(Max. 4 Stunden), muss man an der Rezeption freischalten lassen.
Das neue Hotel soll sogar 10 Ladestationen bekommen!

Vier 22kW-Säulen sind in Richtung Campingplatz (das sind die hier angesprochenen): Startgebühr 3€ und dann pro Minute 0,005€. Das Parken selbst kostet nichts, was bedeutet, dass man, wenn man das Fahrzeug 10 Stunden angeschlossen lässt, genau so viel bezahlt wie auf den Besucherparkplätzen.
Ich selbst bin also mit 8:47h inklusive voll aufgeladenes Auto günstiger weggekommen als die anderen mit Verbrenner. :slight_smile:

Kann ich üner Nacht dort laden (Ladesäulen Europa-Park Rust / 4 x Typ2) und in TiPi Camping übernachten?
DAnke
Jo

Habe vom letzten Dezember bei den „Öffentlichen“ neben dem Fussballplatz immer noch keine Rechnung erhalten…

Sind diese Plätze so gedacht, dass man am morgen bei Ankunft das Auto anschliesst und abends wieder wegfährt? Egal ob Akku bereits schon viel früher wieder voll war?

Wie habt ihr dies bei eurem Besuch gemacht? Geht ihr kurz aus dem Park wenn der Akku voll ist und parkiert um auf den kostenpflichtigen Parkplatz?