Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Laden Model S / Allgemeines - Vorwort

nein

Da fehlt mindestens eine Leitung für die Kommunikation Wagen<->Säule und im Stecker der an die Säule geht ein Widerstand zur Kabelkodierung.

@mikeljo - nun, wenn ich bei einer 7-poligen steckverbindung 7 pole durchverbinde… wo fehlt da eine leitung ?

somit installiere ich im säulenstecker von pp auf pe einen 680 ohm (20A) widerstand ? - eigentlich ging ich davon aus, dass der lader im fahrzeug diese kodierung bereitstellt und nicht das kabel :open_mouth:
:sunglasses:

Das war wieder falsch.

Der Widerstand ist immer im Kabel.
Wie soll denn sonst das Gesamtsystem feststellen können, ob es ein 32A oder ein 16A Kabel ist und den Strom entsprechend begrenzen?

Desweiteren kann ein Verlängerungskabel die Verbindungsstelle nicht verriegeln.

ok, das mit der kabelkennung leuchtet mir ein…
aber was ist mit „verbindungsstelle nicht verriegeln“ gemeint ?
das hergestellte anschlusskabel ist physikalisch eigentlich nichts anderes als eine „verlängerung“
der stecker (m) kommt in die ladestation
der stecker (w) steckt im fahrzeug
beide werden doch beim laden verriegelt oder ? :unamused:
:sunglasses:

Und was ist mit der Verbindungsstelle der beiden Kabel?

Ich hatte überlesen das du 7 Adern hast.
Und ja die Kodierung ist im Kabel.
Nötig zum Auto sind dann nur 6 Leitungen.

Was du willst ist eine Typ 2 Verlängerung.
Dies ist nicht nur nicht zulässig, sondern auch verboten! ;(

So ganz habe ich Dein Ansinnen noch nicht verstanden, so wie das jetzt verstanden habe :

Du hast ein Model S mit Single Charger und max. 11 kW und willst jetzt an Typ 2 32A (=22kW) auf Deiner Arbeitsstelle laden ?

Da Dein Lader nur 11 kW kann. müsstest Du das gleiche Typ 2 Kabel verwenden können (spezifiziert für 11kW, 3 x 16A), die Säule erkennt, dass Du nur 11 kW wg. Kabel kannst und bietet dem Auto deswegen auch nur 11 kW an. So muss das lt. Norm funktionieren, aber es gibt auch Ladesäule, die mit so etwas nicht klar kommen und dann einen Fehler generieren.

Von einer Typ2 Verlängerung kann ich Dir nur abraten, zwar passt der Typ2 Stecker mechanisch in die Typ2 Kupplung, aber ob die Kontakte dann auch durchkontaktiert sind, habe ich nie ausprobiert. Entscheidend ist aber, dass die Kontakte nicht für das Trennen unter Last geeignet sind, der Stecker lässt sich sich sehr leicht aus der Kupplung ziehen, ob dann die Last über den voreilenden Kontakt des Pilotsignales rechtzeitig abgeschaltet wird, wage ich zu bezweifeln.

Fazit : Vergiss eine Verlängerung des Typ2 Kabels, für Dein eigentliches Vorhaben gibt es mit Sicherheit bessere Lösungen

vergesst das mit der verlängerung… es stand ja auch in „“

ich möchte ein verbindungskabel zwischen einer typ2 ladesäule und einem tesla model s mit single charger
mehr nicht

d.h. ich möchte mein fahrzeug zum laden anschliessen ohne die tesla-box zu verwenden
:sunglasses:

type 2 kabel und fertig… so hatte ich es verstanden

So seht der Bals Stecker mit Schraubkontakten geöffnet aus, Das Pilotsignal CP wird auf den entsprechenden Kontakt bei Stecker und Kupplung aufgelegt (rotes Kabel 0,5 mm²). Der Plug Present (PP) Widerstand wird auf die Klemme PP und auf PE (zusammen mit dem PE Leiter crimpen, siehe Bild) aufgelegt. Dies wird sowohl am Stecker (= Ladesäule) als auch an der Kupplung (Auto) gemacht. Ob das Auto den PP überhaupt auswertet weiß ich nicht.
Beim Balsstecker sind die PP und CP Klemmen nur für 0,5 mm² vorgesehen, mit Deinem Kabel könnte es daher wg. des größeren Durchmessers Probleme geben.

Widerstandswerte und mehr Infos : de.wikipedia.org/wiki/IEC_62196#Signalkontakte

Jetzt hoffe ich nur, dass Du keine China(schrott)Stecker verwendest, zum einem stinken die meistens und können auch mal einen Crimpkontakt in der Ladesäule zurücklassen und somit diese für den nächsten blockieren :

ok, capiche…
pp jeweils auf pe in beiden steckern, bei mir mit 680 ohm
d.h. 6 adrig genügt
das mit den dünnen kontakten auf 2,5² war kein problem (bin ja elektromechaniker)
das… war jetzt ne echt gute hilfestellung… :slight_smile:
merci, vielmals
:sunglasses:

apropos…
heute das kabel erfolgreich getestet und mit 3 x 13A geladen :smiley:
:sunglasses:

ps. gleich nochmal 2 stecker bestellt - dann schneide ich das 10m kabel nach 2m durch und mach mir 2 anschlusskabel - in der firma reichen 1-2m ganz entspannt (rückwärts geparkt)

Frage, ab wann kann man denn mit 22kW laden! Bin schon etwas enttäuscht, dass bei 26A Schluss ist versprochen wurden 22kW und nun hat man 18!

lt. einigermassen verlässlicher auskunft (leto) soll ende januar- anfang februar 2014 die ladebeschränkungen aufgehoben werden :slight_smile:
:sunglasses:

eine frage an die elektrofraktion…

gibt es bedenken, wenn ich mir ein 2. umc (ladekabel) von tesla kaufe, den klick…stecker abschneide und gleich einen cee16 stecker anbringe ?

hintergrund: bislang warte ich schon 4 wochen auf meinen adapter… ein umc wäre lieferbar… ein normaler cee16 stecker kostet rund 10.- … :unamused:
und die adapter von cee16 auf cee32, campingstecker (blau), schuko und typ 2 habe ich hier rumliegen (ich nutze eh nur die 11kw ladeoption, mangels doppellader)
d.h. der abgesäbelte universal-tesla-verbinder würde mir sogar noch eine steckverbindung sparen… :wink:
:sunglasses:

Würde ich nicht machen, denn ich glaube im Adapter ist noch mehr drin als nur der Stecker.

Der UMC ist lieferbar?
Ich will seit 2 Monaten einen bestellen und die letzte Aussage war „wir melden uns, wenn verfügbar“. Grrr …

die aussage in frankfurt war:
haben wir da… allerdings nur mit schuko adapter

ich hab es nur noch nicht geholt, weil ich warten wollte, bis der original cee16 (der aus dem lieferumfang des model s) auch abgeholt werden kann
…dann hätte ich zumindest ein „muster“ zum durchmessen :unamused: - vielleicht hat das aber ja schon jemand gemacht… :question:
:sunglasses:

ps. ich könnte mir vorstellen, dass in den adaptern auch noch schutzbeschaltungen / varistoren o.ä. vorhanden sind, nur die kann man nicht ohne weiteres ausmessen - oder ?

Sowas vermute ich eher im UMC selbst. Im Stecker wird im besten Fall nur ein Widerstand zur Codierung sitzen. Ich kann heute Nachmittag mal ein bisschen stöbern gehen.

… und – jetzt neu – eine thermische Sicherung.