Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Kaufberatung MS 100D

Ich hab ein 100er aus 06/2017. Free SuC auch für den Nachbesitzer gab es bis maximal 04/2017 danach nicht mehr, ab da dann nur für den Erstbesitzer.
AP1 kann einer aus 08/2017 auch nicht haben, siehst du aber sofort an den Kameras. AP2 hat 8 rundrum, auch auf Fotos ist das meist sofort zu erkennen am Kotflügel, die beiden haben beide AP2. Ansonsten gab es 2017 noch verschiedene Konfigurationen, z.B. Stoffsitze, die find ich z.B. super. Zwei verschiedene Audiosysteme, Sitzheizung hinten war wählbar. HEPA kann er haben oder auch nicht, das kann man aber mittlerweile für 500,- Eur nachrüsten lassen. Lass dir auf jeden Fall die Akkudaten geben, wichtig ist wieviel kWh DC Ladungen er hat.

Also bei dem Roten in Leipzig aufpassen, mit dem Höndler hatte ich schon mal vor 14 Tagen telefoniert. Seiner Aussage nach : " Der Vorbesitzer hat gesagt, der Wagen hat Free Supercharger!"
Wenn das aber personalisiert war, hat es der Wagen nach einem evtl. Kauf nicht mehr. Der Händler hat leider nicht viel Ahnung davon, mir war s zu unsicher und zu teuer, wurde dann ein Model S75 D aus Bayern…tut es super !

Habe eine Mail geschrieben und folgende Antwort erhalten:
„Vom Baujahr her müsste er SUC for life haben.
Laut Aussage unseres gerade neu eröffneten Tesla Shops heir in Leipzig fällt das free SUC beim Besitzerwechsel allerdings weg.
So ne richtig 100%ige Aussage konnten aber selbst die Jungs nicht treffen.“

Habe also nochmals angerufen:
Ja, das Fahrzeug hat Free SuC, aber nur für den Erstbesitzer.
Ich:
Sehr witzig…

1 Like

Habe mit dem Händler gemailt - er hat in der Tat 2x das gleiche Fahrzeug.

So, nun brauche ich Eure Unterstützung:
Fahrzeug wurde vor 04/2017 bestellt - hat also Free SuC übertragbar obwohl später zugelassen.
Habe die VIN - wie kann ich das nun prüfen?
Ansonsten versichert er mir:
MwSt. ist ausweisbar, Unfallfrei, festes Panoramadach, elektr. Heckklappe, AP2, Sitzheizung.
Gibt es sonst noch etwas relevantes?

Meiner ist EZ 25.4.2017 und hat noch Free SuC übertragbar. VIN ist F1736XX. Vielleicht hilft dir das.

Akku Akku Akku, frag danach wieviel kWh AC und wieviel kWh DC er geladen hat. Tesla kann das für jedes Auto unproblematisch ermitteln oder der Besitzer hat ein Tool um das auszulesen. Poste dann hier wie die Werte sind. infor miere dich auch mal hier: Reduzierung der Ladeleistung bei öfterem DC-Laden

Dieser hätte F2037XX
Händler meinte, er hätte bei Tesla FFM angerufen: Er hat übertragbares Free SuC
Ich habe angerufen bei Tesla FFM: Ähm ja, also, ich glaube wahrscheinlich hat er es nicht?!?

Das Thema habe ich verfolgt.
Dieser hat erst 30tkm runter - spielt da das schon eine Rolle?

Wenn er 30tkm nur DC geladen hat schon, sicher noch nicht sofort aber DC Ladungen summieren sich und irgendwann bist du in der Reduzierung der Ladeleistung. Beim 100er nicht so schlimm, nach Forumswissen läd er dann immer noch mit 115kW (118 kW war damals 2017 eh die höchst mögliche Ladeleistung) aber die Frage ist wie ist dann dein Nutzerprofil. Lädst du fast nur AC dann ist alles entspannt. Bist du nur auf Langstrecke unterwegs und ständig am SuC dann kommt früher oder später wahrscheinlich die Reduzierung der Ladeleistung. Berichten hier zufolge setzt die bei ca. 13000 kWh DC ein. Ist alles Forumswissen also nix offizielles, Tesla schraubt da auch immer mal wieder rum an den Ladekurven etc. Ich kann nur sagen meiner hat jetzt 3 Jahre und 96 tkm drauf, ich hab ca. 2600 kWh DC und immer noch volle Ladeleistung am SuC. Den nutze ich aber wirklich nur im Notfall wenn es gar nicht anders geht. DC/AC 10%/90%. Quasi ein Beispiel für Top Werte, mal als Vergleich ;).

1 Like

Ich dachte bei 13.000 kWh ist die maximale Reduzierung erreicht. Die beginnt doch nach meinem Forumswissen schon erheblich früher.

Ich habe leider keinen Adapter dabei, um das DC/AC Verhältnis vor Ort zu prüfen.
20 Minuten vom Autohaus entfernt steht ein SuC - werde mal die Ladeleistung testen.
Aber ich glaube die Auswahl an 100ern mit Free SuC ist echt begrenzt - zumal mit so wenigen km.
Bei mir kommt bald Solar aufs Dach - mein Hauptkunde hat eine kostenlose AC-Säule vor der Tür.
Ich gehe mal von 50/50 bei mir aus - soll aber nicht zum Krampf beim Laden ausarten :wink:

Rechne ich mal negativ
12500/25*100
Dann kann ich bei 50tkm DC mit einer Reduzierung rechnen.

Eben nochmals beim Händler angerufen:
Hat das Auto jetzt wirklich übertragbares Free SuC?
Ja äh also wir haben nochmals bei Tesla angerufen.
Der hat Free SuC, aber nicht übertragbar.
Ich: Na das ist ja dann sinnfrei, die Eigenschaft bei mobile.de mit anzugeben

Könnte kotzen im Strahl… also wird es wohl doch ein 90er

Danke für eure Geduld mit mir

Wenn du nicht jeden Tag quer durch die Republik fahren musst, wird das free SuC meiner Meinung nach überbewertet. Es war zwar beim Kauf meines 100ers auch ein Argument, da ich es beim ersten 85er auch hatte und mich nicht ‚verschlechtern‘ wollte, heute wäre es mir egal, für die paar kWh, die ich am SuC auf Langstrecken lade sind die Kosten absolut überschaubar. Wenn du auch noch PV aufs Dach bekommst, willst du sowieso den zumindest von April bis Oktober überschüssigen Strom laden. Abhängig natürlich von der Leistung der Anlage und den sonstigen Stromverbrauch.

Ja wenn man den Berichten hier glauben mag schreiben einige das dem so ist. Wie gesagt das ist nix offizielles.
Wegen keinen free SuC würd ich nicht einen 90er nehmen sondern definitiv einen 100er. In allen Belangen ist der 90er Akku den 100er unterlegen. Kapazität, Akkuchemie usw. der 90er hat deutlich weniger Reichweite wie ein 100 er.

1 Like

Liegt ja allein schon daran, dass den 90er und den 100er Akku nicht bloß 10 kWh trennen, wie das die Modellnummer suggeriert.

90er: ~81.8 kWh
100er: ~98.4 kWh

=> Die Fahrzeuge trennen also 16,6 kWh nutzbare Kapazität. Das ist fast ein früher i3 :wink:

1 Like

Ja und das waren die Neuzustände. Mittlerweile sind 1kWh mehr Puffer abgezogen und dann wäre noch die Degradation. Die soll ja bei den 90ern auch etwas heftiger sein. Also klare Empfehlung für den 100er auch wenn SuC free nicht dabei ist. Die SuCs brauchst dann auch weniger wenn du weiter kommst. 350km auf der AB schaffst du immer Sommer wie Winter ohne zu schleichen.

Hi,
hier mal die durschnittlichen(!) Ladezeiten meines S 100D.
Grau - die Zeiten des ungedrosselten Wagens
Grün - die Zeiten des gedrosselten Wagens


[Quelle: tessoon.de]

Bei mir kam die Drosselung übrigens recht plötzlich bei gut 12.000kWh DC-Laden.

Viele Grüße
Norbert

1 Like

Also meist ca. 5 min. längere Standzeit. Bei hohem Zielladestand bzw. hohem Ladehub auch mal mehr.

Ja, bis 70% ist der Unterschied nicht erheblich, dann wird etwas länglich.
Von 10 auf 90% brauch’s immerhin 20% länger als vor der Drosselung.

Viele Grüße
Norbert

PS: Ich würde auch immer den 100er vorziehen!