Höchste Laufleistung ? / Kapazitätsverlust ?

Mal ein Praxisbeispiel für das Berechnungsproblem der Kapazität: Seit es in Berlin kostenlose Chademos gibt, lade ich fast ausschließlich daran. Der Bordcomputer kann aber nur bei einer AC-Ladung messen, wieviel Energie in die Batterie geht und aufbauend auf dieser Messung die Restreichweite korrekt anzeigen. Deshalb steht im Handbuch, dass man nach ein paar Chademo-Ladungen auch eine AC-Volladung einstreuen soll.

Nach einem halben Jahr fast ausschließlicher Chademo-Ladungen ist der Bordcomputer so sehr aus dem Tritt geraten, dass er nach einer annähernden Volladung nur noch 120-130km Reichweite anzeigt statt wie früher 150-156km. Fahren kann ich aber 150km.

Durch AC-Ladungen steigt die angezeigte Restreichweite ein wenig. Aber bis der Bordcomputer wieder korrekt mitbekommt, wieviel in die Batterie passt, werd ich wohl mehrere AC-Vollladungen nacheinander machen müssen.

Interessant. Beim Supercharging scheint das aber nicht zu gelten, denn da zeigt der Computer ja an, wieviel Energie aufgenommen wurde.

Ach so. Das beschriebene Verhalten bezieht sich gar nicht aufs Model S?

Man kann recht gut die Strommenge berechnen, die in die Batterie geladen bzw. entnommen wurde. Nicht berechnen kann man die zukünftigen Lade-/ und Entladeströme sowie die Batterietemperaturen sowie der dazu gehörige Spannungsverlauf.
Deshalb werden die Kapazitäten aller Akkus in Ah angegeben und nicht in Wh, da dieser Wert nicht genau bestimmt werden kann.

Die berechnete Reichweite bei mir von ca. 474km rated range hat sich innerhalb der letzten 50.000km praktisch nicht mehr verändert.
Aber ich habe das Phänomen, nach Beendigung einer 100% Ladung kann ich 10-15km fahren bevor die Reichweitenanzeige anfängt zu sinken. Im Extremfall war das einmal sogar 24km.

Das macht eigentlich überhaupt keinen Sinn, warum sollte der die Energie nicht berechnen können? Aber wenn es das Handbuch sagt, dann ist das wohl so. Was steht da genau drin?

Da bin ich auch sehr interessiert, von welchem Auto Du sprichst und wo die Info herstammt.
Eine Strommessung findet immer im Batteriekabel statt, nur so kann überhaupt während der Fahrt der Verbrauch und somit die Restreichweite berechnet werden. Egal ob vorher mit AC oder DC geladen wurde.

Ich denke Teekay bezog sich mit den Aussagen auf seinen iMiev. 150km Reichweite beim Tesla wären ja selbst bei meiner Fahrweise doch etwas wenig. :astonished:

Es ging darum zu zeigen, dass die Dekalibrierung durch fehlende Vollladungen nicht nur das Model S betrifft. Es wurde in diesem Thread bezweifelt, dass es diese Dekalibrierung überhaupt gibt. Nun gibts sie aber beobachtbar bei mindestens zwei Fahrzeugen.

Jetzt kann ich was Aktuelles zu dem Thema beisteuern:

Ich bin am Freitag nach Fehmarn gefahren, hatte nach langer Zeit mal wieder auf 100% geladen und hatte ideale Bedingungen auf der Autobahn und dadurch einen sehr niedrigen Verbrauch: 174 Wh/km

Als die Kapazitätsanzeige auf 50% gesprungen ist, habe ich ein Foto gemacht:

Ich habe also lt. Trip-Meter 38 kWh für 50% Akkukapazität verbraucht. Mal 2 macht das 76 kWh und damit ziemlich exakt 100% der ursprünglichen Kapazität!

Tesla Model S battery kWh V2 small.jpg

Meine letzten abgelesenen Werte für Typical/Rated waren im Februar 2015 (Sorry dieses Mal habe ich vergessen vorher auf die Reichweitenanzeige umzuschalten): 378/472

Also vergesst die Reichweitenanzeige zur Abschätzung eines möglichen Kapazitätsverlustes!

Für diese Methode gebe ich dir recht Yellow. Zu verschieden ist die Leistungsentnahme.
Die 100% typical Methode finde ich dagegen ist ein guter Näherungswert, wie schon ausgeführt.

Ich hab seit dem Kauf des P85D noch keine vollständige 100%-Ladung gemacht. Als ich die rated Ranges ablas, standen zwar schon 100% im Display, die Ladung lief aber noch.

26km und 2,5 Monate nach Bau: 503km
5403km und 4 Monate nach Bau: 507km
12549km und 5,5 Monate nach Bau: 509km

Da sollte ja der ein oder andere Skeptiker nervös werden, Akkureichweite wächst ! :smiley:

Eher ein sehr braver Rekuperierer. :laughing:

Dann habe ich ja in ein paar Jahren doppelte Reichweite… :mrgreen:

Und so geht sie weiter, die wilde Korrelation zwischen km-Anzeige und Akkuverschleiß.
Demnächst hier, in Ihrem TFF-Forum :mrgreen:

P85D:
26km und 2,5 Monate nach Bau: 503km
5403km und 4 Monate nach Bau: 507km
12549km und 5,5 Monate nach Bau: 509km
20744km und 8,5 Monate nach dem Bau: 501km

Suchen nach: Beiträgen von Beatbuzzer

Auf dass Heilung einkehre.

Ich bin nur ungern der allheilende, erst recht nicht der allwissende :wink:
Es ist doch durchaus interessant, Werte zusammen zu tragen. Die zeigen im Falle von Teekay z.B. ja auch (wieder) mal, wie wenig sie eigentlich zeigen…

ich finde es auch interessant, und bei 100tsd werden sie 5% zeigen :sunglasses:

nein, auch nach 192.000km kann ich meinen Akku zu 100% füllen.

:laughing: