Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

go-e charger und Tesla Roadster

Habe jetzt neu den go-e.co/ und leider verweigert er den Roadster zu Laden.
Hab das Original Roadster TYP 2 probiert, Eigenbau TYP 2 sowie HC-Sharp Adapter.
Ich konnte keinen meiner drei zum Laden bewegen.

Ist mir das erste mal mit dem Roadster passiert.

Komisch ist das die Box meinen andern Autos lädt.
Noch komischer ist das meine Roadster an allem bisher geladen hat.

Hat jemand einen TIP ?

Das Ding ist Super als UMC Ersatz in Verbindung mit einem Roadster/TYP 2 Kabel. Nimmt wenig Platz weg und kann über die App bis 6 Ampere runterregeln.

Grüße
Schrottix

Versuch mal das Going Electric Forum. Dort antwortet der Geschäftsführer (?) des Herstellers selber und sehr schnell. Schilder ihm doch Dein Problem dort einfach mal!

Hier ist der Faden:
https://www.goingelectric.de/forum/ladeequipment/neue-innovative-ladebox-go-e-t24234-480.html

Soweit war ich schon. Die können nicht weiterhelfen. Haben auch keinen Roaster zum testen.
Falls jemand aus dem Forum bei Villach einen Roadster mit Sharp Adapter oder Tesla Roadster
TYP 2 Kabel hat, kann er gerne das mal direkt dort testen. Vielleicht können die es anpassen.

Habe auch so einen bestellt. Aber noch nicht erhalten. Das ist bestimmt im Go–Changer ein Software Problem.

Der Roadster ist auf Typ 2 sehr heikel und benötigt entgegen der Norm auch die negativ sendende Impulsfrequenz. Preiswerte Typ2 Stationen können das nicht.

lg Andreas

Das dürfte nichts mit günstig zu tun haben, da der Roadster bisher auch mit den Bastellösungen funktioniert.
Simple Evse WB, Open Evse, NRG-Kick, Siemens Wallbox, Tesla, Wallbox, Betterman Box.
Ich hatte auch bisher an allen öffentlichen keine Probleme.
Einzig und allein die kleine Simple Evse Platine geht nicht, aber da steht es auch dabei das es nicht geht wegen fehlendem negativem Impuls.
Übrigens fungtioniert GO-E mit S und X.

Zitat: kleine Simple EVSE
" Bei den folgenden Fahrzeugen weiß man, dass sie mit der Simple EVSE Elektronik nicht kompatibel sind. Verwenden Sie hierfür die Simple EVSE WB.
• Fiat 500e,
• VW eGolf > 2016
• Tesla Model S
Roadster hab ich im Selbstversuch getestet und tut auch nicht mit der kleinen.

Mein Roadster lädt mit dem HC Sharp Adapter nicht an meiner mobilen Wallbe-to-go, weil die Box die Ladung nicht freigibt, als würde sie nicht erkennen, dass ein Auto am Kabel hängt (oder andersherum). Eine ähnliche Erfahrung musste ich an derselben Box mit dem BMW 225xe machen, allerdings mit einem Unterschied: nach einer Wartezeit von gefühlt 2 Minuten startete die Ladung plötzlich doch. Warum? Keine Ahnung. Und ob das beim Roadster auch funktionieren würde, konnte ich noch nicht testen.

Also falls Du es nicht bereits versucht hast: lass das Kabel mal längere Zeit am Auto dran, vielleicht startet die Ladung ja doch noch.

Reichen ca. 4 Stunden? Erfolgloses Rumhängen…

Wlan Laden… :slight_smile:)

In der Tat, im Wlan war der Charger, aber mehr auch nicht…

Habe den Go-e Charger vor ein paar Tagen erhalten.

Test bestanden!
Bei mir, funktioniert der Charger, zusammen mit dem original Type2 Roadster Kabel!!

Das Gerät ist sehr sauber verarbeitet. Den Funktionsumfang finde ich auch sehr gut.
Ist relativ Handlich, gut verstaubar im Kofferraum und eine gute, günstige Alternative zum originalen Tesla Roadster CEE32 Kabel, welches für unterwegs viel zu viel Platz braucht.
Ich hoffe, das die Hersteller Firma viele davon verkauft und leben kann davon!

Ups, Update hatte ich vergessen.
Mein GO-E war in reparatur kam zurück und hat funktioniert.
2 Tage später wieder nicht.
Jetzt wurde er komplett getauscht und funktioniert seit rund 2 Wochen einwandfrei.

Klare Kaupfempfehlung.