Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

GF 3 - Giga Shanghai

second half 2019 endet am 31.12.2019, sind also noch 390 Tage bis dahin.
Die Chinesen haben mit Bahnstrecken, Brücken und Flughäfen bewiesen, dass sie in einem Tempo bauen können, welches in Deutschland bei Großprojekten unvorstellbar ist. Zusammen mit Tesla wird man kreative Wege finden, die Ausrüstung des Werks mit Produktionstechnik zu beschleunigen. Ich wette, Tesla hat die Pressen, die Stempel und die Lackierstraße schon geordert.

Aus dem Q3’18 letter:

„In order to significantly increase the affordability of Model 3, we have decided to accelerate our manufacturing timeline in China. We are aiming to bring portions of Model 3 production to China during 2019 and to progressively increase the level of localization through local sourcing and manufacturing. Production in China will be designated only for local customers.“

Könnte erstmal Montage sein, und auch später Zulieferung von Teilen durch Dritte.
Aber auch auf den aktuellen Bildern sieht man keinen Baufortschritt. :question:

GF3 ist heute auch bei CNBC ein Thema:

Produktionsanlauf später in 2019:
cnbc.com/2018/12/06/teslas- … -year.html

VW für Audi baut doch parallel dazu ebenfalls in China eine Fabrik:
Reuters.com: SAIC VW starts work on $2.5 billion China plant in Audi Pivot

Also, mal sehen, wer schneller fertig ist :laughing:

https://www.reuters.com/article/us-tesla-china-exclusive/exclusive-tesla-smarting-from-trade-war-seeks-bids-for-china-gigafactory-construction-idUSKBN1O50IY

Darin:

„Tesla … has begun seeking bids from companies looking to build the plant“

„Shanghai Baoye Group Co Ltd, a China Minmetals subsidiary, is preparing for the delivery of a large amount of concrete pipe piles and steel pile tips in the second half of December, showed a document on the metals giant’s website.“

„A member of the community … said work on ground preparation and fencing appeared nearly complete.“

buildingtesla.com

Bild vom 12.12.2018.
Nicht viel zu sehen

Via teslarati: ein Video zum aktuellen Fortschritt

aka : Die spektakuläre, dramatische Dokumentation: „DER ZAUN“

Die Global Times, eine der zwei landesweiten englischsprachigen Tageszeitungen, die unter der Schirmherrschaft der Kommunistischen Partei Chinas erscheint, kritisiert den mangelnden Fortschritt: Tesla’s Shanghai plant dormant, fuels speculation on delivery

twitter.com/globaltimesnews/sta … 3639365633

Im Kern schreiben sie, dass die Baustelle von einem blickdichten Zaun umgeben ist. Schilder verbieten sowohl das Betreten als auch Fotoaufnahmen aus der Luft. Durch Lücken in dem Zaun sieht man eine planierte Fläche, wo keine Bautätigkeit ersichtlich ist.

Bauerlaubnis für die ersten beiden Abschnitte erteilt
teslarati.com/tesla-gigafac … th-permit/
gebaut wird mit einem staatseigenen Bauunternehmen

In diesem Jahr wollen die noch mit der Produktion starten? :open_mouth:
Sehr ambitioniert.

Na gut, an fleißigen Arbeitern die weit über ihre Grenzen gehen können wird´s in China ja nicht mangeln.
Hut ab, wenn da heuer noch das erste Model 3 vom Band läuft.

Chinesen sind halt hart…:wink:

Am Bau eines Airports in D oder eines KH in Ö sollten die sich halt kein Beispiel nehmen, sonst würde es wohl bis 2030 dauern bis die GF3 in Betrieb geht… :mrgreen:

So wie ich das verstanden habe, will Tesla zunächst vor allem die Endmontage in China durchführen. Dann die Bauteile, die Tesla eh in China einkauft, dort auch direkt einbauen, anstatt einmal Richtung USA und zurück schicken und dabei 2 mal Zoll bezahlen.
Sowas lässt sich ja eher schnell aufbauen und spart schonmal einen Teil der Zölle. Danach könnte ich mir gut Paintshop vorstellen: Ist ein Bottleneck in den USA und lässt sich mit chinesischen Umweltauflagen wohl auch günstiger realisieren.

Ein Zelt ist schnell errichtet :wink:

twitter.com/elonmusk/status/108 … 77857?s=20

cleantechnica.com/2019/01/07/te … d-model-y/

Elon ist jetzt zum Spatenstich in China.

In GF3 werden die günstigeren Versionen von 3 und Y rein für China erzeugt werden.
Die teuren Ausführungen kommen weiterhin aus den Staaten.
Produktionsbeginn Model 3 Ende des Jahres.

Quelle: China Xinhua News via Twitter (Video von vor Ort)

Richtig ekliges Wetter dort vor Ort! Ist nicht nur Regen sondern auch windig und kalt.
Im Video bei Minute 6:30 sind 7 große Bodenrammen oder wie immer solche Dinger heißen zu sehen. Ich vermute die sind nötig bei dem sumpfigen Boden dort überall Pfähle zu setzen um der Fabrik einen festen Stand zu geben.
Bei Minute 7:30 redet Elon kurz.

Da wäre ich vorsichtig. China neigt dazu, Dinge »überzukorrigieren«, die in den letzen Jahren schleifen gelassen wurden.
Sprich: Die Umweltthematik hat aktuell sehr hohe Priorität und die Auflagen für neue Anlagen dürften streng sein.
Ich weiß von etablierten Unternehmen der Metallbranche, die von heute auf morgen zugemacht wurden, weil sie die neuen Umweltauflagen nicht erfüllen konnten.

Elons Flugzeug ist schon wieder gestartet. Siehe Flugnummer GLF6 eine Gulfstream 650
flightradar24.com/GLF6/1f1adcb1
Merkwürdig ist die Flugrichtung. Sieht nicht nach zurück in die USA aus. Entweder fliegt Elon nach Peking oder Europa.