EU: Die Zukunft liegt in deinen Händen

"Digitale Plattform zur Konferenz zur Zukunft Europas ist gestartet: Erheben Sie Ihre Stimme!

Die digitale Plattform der Konferenz zur Zukunft Europas ist seit heute (Montag) zugänglich. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich einzubringen und ihre eigene Zukunft sowie die Zukunft Europas insgesamt mitzugestalten. Die Plattform ist in 24 Sprachen verfügbar. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sagte: „Wir laden die Menschen in Europa ein, ihre Stimme zu erheben, ihre Sorgen zu äußern und uns mitzuteilen, in welchem Europa sie leben wollen. Mit dieser Bürgerplattform bieten wir jedermann die Möglichkeit, zur Gestaltung der Zukunft Europas beizutragen und mit anderen Menschen aus ganz Europa zusammenzuarbeiten. Dies ist eine großartige Gelegenheit, die Europäerinnen und Europäer virtuell zusammenzubringen. Diskutieren Sie mit! Gemeinsam können wir die Zukunft aufbauen, die wir für unsere Union wollen.“"

2 „Gefällt mir“

" Polizeiliche Zusammenarbeit in der EU: Ihre Meinung ist gefragt"

Falls sich der Link ein wenig verbreiten sollte: hoffentlich halten die Server dem Ansturm stand.

Stellt sich die Frage, wer soll das alles sichten? Selbst die EU mit den vielen tausend Beamten dürfte Schwierigkeiten bekommen, den Riesenhaufen Ideen in verschiedenen Sprachen zu verarbeiten.

1 „Gefällt mir“

@MichaMeier:

Hierzu:

Gemessen an der Einwohnerzahl sind es nun nicht so viele :grinning:.

Und meine Kollegen stehen sehr leistungsfähige Übersetzungswerkzeuge zur Verfügung. Eine weitere Herausforderung, aber nichts ungewöhnliches oder unmögliches.

Neue Konsultationen:

Die Planung und der Kauf von Fahrkarten für Reisen in der EU sollen erleichtert werden: EU-Kommission startet öffentliche Konsultation (europa.eu)

Kennzeichnung von Lebensmitteln: Ihre Meinung ist gefragt! (europa.eu)

" Zugang zu Fahrzeugdaten: Ihre Meinung ist gefragt

Moderne Fahrzeuge verfügen über Merkmale, die es ermöglichen, ein breites Spektrum von Daten zu erfassen, die beim Fahren generiert werden.

Mit dieser Initiative werden die Bedingungen für den Zugang zu solchen im Fahrzeug generierten Daten und deren Nutzung festgelegt. Sie soll klare und wettbewerbsfreundliche EU-Vorschriften für Dienstleistungen ermöglichen, die auf dem Zugang zu Fahrzeugdaten beruhen, z. B.:

  • Reparatur und Wartung
  • Car-Sharing
  • Mobilität als Dienstleistung
  • Versicherungen."

Neue Konsultationen, zur Reform des Strommarktes und zum Schutz vor Zahlungsverzug