Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Erlebnisberichte Auslieferung Q3 2020

Hallo an Alle die, zusammen mit mir, sehnsüchtig auf ihr neues M3 warten.

Nachdem derzeit ja mindestens 3 Schiffe mit neuen, funkelnden Model 3 auf dem Weg nach Europa sind und wir alle demnächst eine Tesla Auslieferung erleben dachte ich mir es wäre doch interessant einen Thread zu eröffnen in dem wir von unseren Erlebnissen bei der Auslieferung berichten.

Es sollten auch, oder gerade diejenigen sich melden bei denen alles zur Zufriedenheit und mängelfrei ablief.

Ich denke dass diese Geschichten auch für Interessierte hilfreich sein könnten um Ängste und Verunsicherungen zu beseitigen oder zumindest zu mildern.

Ich muss selbst zugeben, dass ich nach den vielen Horrorstorys zur Abholung des Fahrzeuges, sowie durch diverse YT Videos ( um nur ein Beispiel zu nennen: Ove Kröger " Bei weißen Model 3 scheint die Grundierung durch " ) eine Zeit lang auch recht verunsichert war und mich schon mit einem halben Dutzend Checklisten, diversen Taschenlampen, Lackdichtenmessgeräten und ähnlichem Equipment, zusammen mit mindestens 3 Zeugen und eventuellen „Experten“ für drei Stunden um das Auto kriechen sah um keinesfalls etwas zu übersehen.

Nachdem ich mich hier im Forum etwas umgesehen und eingelesen habe, bin ich nun eindeutig entspannter.

Vor Allem Kommentare wie: „Die zufriedenen melden sich nicht und es sind hauptsächlich die mit negativen Erlebnissen die auf sich aufmerksam machen.“ haben mich dazu bewogen diesen Thread zu starten damit auch mal mehr positives zu lesen ist.

Wünschenswert wären natürlich Angaben zum Fahrzeug wie Farbe / Innenausstattung / Felgen und eventuellen Zubehör.

In diesem Sinne freue ich mich auf Eure, hoffentlich schönen Erlebnisse bei der Abholung Eures neuen.

11 Like

Dann mache ich mal den Anfang.

Ich habe mein M3 (LR AWD, Weiß außen und innen) am 29.03. in Berlin abgeholt.
Die Abholung selbst verlief völlig problemlos. Ich war zu dem Zeitpunkt der einzige Abholer, deswegen hatten alle Zeit für mich :slight_smile:

Mir wurden die Kennzeichen abgenommen und schonmal vormontiert, während eine andere Mitarbeiterin noch ein paar Daten abgeglichen hat. Anschließend wurde ich zum Auto gebracht.

Mir wurden die Schlüssel übergeben und dann hat mich die Mitarbeiterin allein gelassen, damit ich mir das Auto genau anschauen kann. Ich war natürlich, gerade auch wegen der ganzen negativen Erfahrungen, vorbereitet und hatte eine 3-Seiten lange Checkliste ausgedruckt dabei. Wirklich benutzt habe ich sie aber nicht. Nur mal überflogen, damit ich nichts ganz wichtiges vergesse. Ich habe also den Gesamtzustand außen und innen begutachtet.
Kritikpunkt hier: Das Auto parkte wohl schon eine Weile außerhalb der Halle, weshalb es etwas verschmutzt von außen war (Regenflecken etc). Ich musste also bei jedem Fleck gucken, ob sich dieser wegwischen lässt, oder ob das vielleicht ein Lackeinschluss oder Kratzer ist. Habe aber nichts dergleichen gefunden. Weiterhin habe ich die Sitze begutachtet, Fenster runter/hochgefahren, ein wenig durchs Menü geklickt, Soundsystem getestet, Licht/Hupe, Kameras, Spaltmaße, Scheiben.
Ich bin jetzt nicht der pingeligste Mensch der Welt was z.b. Spaltmaße angeht und ich bin auch nicht vom Fach aber ich muss sagen, dass der Wagen Top aussah und ich nichts gefunden habe, was ich hätte beanstanden konnte. Auch das Zubehör war vollständig im Trunk verstaut.

Die Tesla Mitarbeiterin kam also zurück, ließ sich unterschreiben, dass ich nichts gefunden habe und hat dann auch meine App freigeschaltet. Ich bin dann noch kurz geblieben um alles richtig einzustellen (Spiegel, Sitze etc.) und bin dann vom Hof gefahren.

Der ganze Spaß hat vielleicht 25 Minuten gedauert. Einziges Manko war, dass ein Kollege, den ich extra für die Begutachtung mitgebracht hatte, wegen Corona nicht mit reindurfte und draußen warten musste.

Ansonsten kann ich aber jeden beruhigen. Es gibt auch gute Fälle :slight_smile: nur über die berichtet ja normalerweise keiner, so bekommt man ein generell schlechteres Bild.

Nachträglich habe ich übrigens gedacht, dass beim LR auch Matten im Frunk dabei hätten sein sollen und habe deswegen einen Servicetermin über die App gebucht. Mir wurde dann relativ zeitnah geantwortet, dass diese nicht mehr Teil der Auslieferung seien…Schade :slight_smile:

7 Like

Gute Idee, der erste Bericht macht ja Hoffnung :wink: Danke dafür, ich werde hier über meine Erfahrungen nach Auslieferung im August berichten.

Finde ich gut den Thread! Werde auch nach meiner Abholung am 18.08. in Hannover hier einen Bericht einsetzen :slight_smile: :camera_flash:

René ich bin am 19.8. In Hannover. Auf DEINEN Bericht warte ich sehnsüchtig. Viel Gück, wird schon und viel Freude mit dem m3. Ich werde Klettkenzeichenhalterungen mitbringen mal sehen was sie dazu sagen.

1 Like

Ich habe meine Silbergraue Calliope im Juni 2020 in Düsseldorf am SEC abgeholt.

Zur Abholung war ich 30 Minuten zu früh und wurde dennoch freundlich vor der eigentlichen ausgemachten Zeit zum Auto geführt. Das Auto wurde aus der Halle rausgefahren und vor den Haupteingang des SEC gestellt - ich hatte so viel Zeit wie ich wollte um das Auto zu begutachten. Dummerweise darf das SEC wohl keine Autowäschen mehr an ihrer Lokation machen und ich hatte die Wahl (vorher per Telefon) ob ich das Auto „ungewaschen“ übernehmen würde. Ich hatte dann am Telefon zugestimmt unter der Voraussetzung dass ich kostenfrei den Campingadapter zum UMC dazu bekommen würde.
Ich hatte mir Glasreiniger und ein paar saubere Lappen mitgebracht und habe an ein paar Stellen die mir auffällig waren kurz mit reichlich reiniger unter die leichte Pollenschicht geschaut. Hatte aber keinerlei Lack Probleme. Spaltmaße war ein völlig anderes Thema. Es ist zwar nichts was mich dazu bewegt hat das Auto dort stehen zu lassen aber die Spaltmaße an den Heckleuchten waren und sind immer noch recht unterschiedlich. Ich habe das notieren lassen und mir wurde schriftlich gegeben dass ich das bei einem eventuellen SEC Besuch in der Zukunft auf Garantie noch richten lassen könnte. Damit war ich zufrieden.
Der Innenraum war völlig fehlerfrei und sauber.
Mein Tipp ist auf jeden Fall nach dem Zubehör zu schauen. Bei mir fehlte das Typ2 Kabel und der UMC komplett - wurden aber anstandslos aus dem Lager geholt und dazu getan. Verbandskasten und Warndreieck waren vorhanden.

Ich habe dann unterschrieben und bin in den Schatten mit dem Auto ein paar Meter weiter gefahren um noch mehr zu testen - im Nachhinein wahrscheinlich dämlich - was hätte ich denn machen sollen wenn ich dann noch was gefunden hätte :wink: Aber zum Glück war nichts mehr. Ich wollte nur aus der prallen Sonne raus…

Alles in Allem bin ich jetzt nach 6800km seit Juni immer noch sehr zufrieden und nach einer Keramikversiegelung glänzt der Lack noch ein wenig mehr. Spaltmaße habe ich noch nicht anpacken lassen.

3 Like

ich dachte hier gehts um aktuelle quartal 3 berichte und nicht sonstiges früher oder ?

mein erlebnis für Q3 auslieferung demnächst
M3 LR AWD blau- weiss 18" aero bestellt am 1.7.
erst lange falscher nettobetrag in der rechnung
dann ging es vorwärts - neue endrechnung mit vin und auslieferung 13.8. in frankfurt
dann verschiebung der auslieferung auf 19.8. in frankfurt
nun wurde frankfurt gestrichen und ich habe termin 17.8. in neuss.

4 Like

@andy.dark Danke für den Bericht. Stimmt, ich habe den Thread für das Quartal 3 angefangen, da ich davon ausgehe dass gerade jetzt bzw im August und September sehr viele Übergaben stattfinden.
Aber generell bin ich auch jedem dankbar der hier über seine Erfahrungen berichtet.
Je mehr zusammenkommt, desto klarer wird das Bild.
Und wenn sich viele Leute mit positiven Erlebnissen melden wird vielleicht einigen die Angst genommen.

Also ich freue mich auf jede Menge Berichte.

Wenn es gewünscht wird kann ich es auch gerne noch umbenennen.

Also ich finde genau diesen thread total gut und auch wichtig, weil es doch genauso ist…Die, die unzufrieden sind, teilen doch eher ihre Sorgen mit, als die, bei denen alles reibungslos geklappt hat. Ich muss sagen, dass ich auch mittlerweile auch schon ziemlich verunsichert war von den ganzen videos und mängelberichten überall. Deswegen DANKE, dass du das mal hier thematisierst…

3 Like

Sicherlich bis zur Auslieferung kann man hier kurz berichten, ob bei der Zulassung alles gut lief. Ich habe z.B. mitbekommen, dass manche Zulassungstellen Ärger machen wenn das elektro „E“ Buchtabe im Kennzeichen wenniger als 20mm von den letzten Zahl abstand hat (ist aber auch so reglamentiert). Meine on-line gekauften Kennzeichen haben an der Stelle nur 16mm abstand.

Ja, das habe ich auch gelesen. Ist ungefähr so dämlich wie eine grüne Umweltplakette am Tesla.
Und ist auch irgendwie typisch deutsch.
Alles muss bis ins kleinste reglementiert werden und dann aber keine vernünftige Ladeinfrastruktur oder ein voll funktionierendes Mobilfunknetz hinbekommen.
Manchmal würde ich mir für unser Land etwas mehr Gelassenheit und gesunden Menschenverstand wünschen.

1 Like

Das zuständige Ministerium wird ja auch stets von Prachtexemplaren geführt. Irgendwo werden die anscheinend nur dafür gezüchtet…

1 Like

So ist es generell überall, deswegen sind diese Bewertungssysteme bei z.B. Amazon auch nicht wirklich verlässlich. Wer schlechtes erlebt, will seinem Ärger Luft machen und schreibt, oder macht n Video, wem gutes widerfährt, der betrachtet das als normal und alles ist gut und keiner erfährt davon. Man schreibt ja auch nicht bei jedem Artikel, den man gekauft hat, wie toll der ist, aber wehe es ist was damit, dann aber… gib ihm! Ich hatte mir einen OLED-TV gekauft, bin superzufrieden damit, für mich gibts nichts bessres, hab ich aber nirgends geschrieben, gelesen hab ich aber viel, teilweise auch durch Unwissenheit, oder „dummes Nachgeplapper“ verbreitetes Schlechtes, was sich letztenendes für mich nicht bewahrheitet hat.

Bin auch ziemlich verunsichert mittlerweile. Wollte das Model 3 schon abbestellen
und durch einen Polestar 2 ersetzen. Aber dann fehlt mir wieder ein vernünftiges
Ladenetz. Der Tesla wird jetzt abgeholt fertig, ich werde dann berichten und hoffe
das ich positiv überrascht werde. Drücke allen anderen auch die Daumen
das alles gut wird.

Bitte lasst euch diesen tollen Tag nicht von den ganzen Miesmachern kaputtmachen.

Wir haben unser Model 3 im März 2019 abgeholt, was ja die allerschlimmste Phase überhaupt war wenn man dem Internet Glauben schenkt. Ich habe mich vorher auch verrückt machen lassen. Ich habe 60 Minuten damit zugebracht, das Auto zu inspizieren und am Ende nur kleine, direkt sichtbare Mängel gefunden. 10-15 Minuten hätten es auch getan.
Zum Glück hatten wir aber trotzdem einen tollen Tag, an den wir uns gerne zurückerinnern.
Die Tesla-Mitarbeiter vor Ort waren extrem überfordert, da sie innerhalb weniger Wochen von hunderten Model S&X zu tausenden Model 3 in der Auslieferung skaliert sind. Aber das hat mit dem Fahrzeug nichts zu tun das wir bekommen haben und sollte sich inzwischen auch mehr als eingespielt haben.

Bis heute und nach mehr als 26.000 Kilometern sind wir extrem zufrieden und werden keinen Verbrenner mehr kaufen.

Zum eingangs erwähnten Video von Ove Kröger und dem weißen Model 3 gibt es hier einen Post des Käufers von genau diesem Auto. Durchlesen und selber eine Meinung über Ove und das Video bilden :wink:: Welcher Lack ist der Beste?

5 Like

Genau diesen Post habe ich auch gelesen nachdem ich das Video gesehen habe. Das war einer der Hauptgründe für mich das Thema Auslieferung hier anzusprechen.
Dieses besagte Video ist absolute Munition für die Tesla hater und führt meiner Meinung nach zu großer Verunsicherung bei den künftigen Abholern.
Deshalb möchte ich Dir herzlich für Deinen Post danken. :+1:

2 Like

dann musst du zu uns nach Österreich :wink:

1 Like

Zumal ich nicht allzuweit entfernt lebe :grinning:
Reutte ist gerade mal 45 Km entfernt.
Hätte schon Vorteile. Allein der ORF wäre es schon wert.

ORF - ernsthaft? Der schlechteste und am meisten parteipolitisch beeinflusste Staatssender den ich jemals erleben durfte in einem westlichen Land… Aber es gibt ja zum Glück viele gute Alternativen, wenn man noch auf klassisches TV setzt (ich selbst habe seit 2015 keinen Fernseher mehr).

Ich denke, das ich ab 2105 auch keinen Fernseher mehr haben werde :wink:

1 Like