Diskussion zu Fahrzeugsoftware V11.0 2022.12

Hihi, da muss ich lachen, wenn wir dabei über Europa reden.
Elon hat nur Top-Prio für NA. In Europa will er nur viele Autos verkaufen und den FSD-Scam an den einen oder anderen Käufer bringen, in dem er wieder Gerüchte über Twitter streut.

6 „Gefällt mir“

Nein, es geht um FSD überhaupt, d.h. zunächst Nordamerika. Erst danach sind die anderen wichtigen Märkte Europa und China dran. Die weitere Diskussion dazu sollte aber im FSD-Thread geführt werden.

5 „Gefällt mir“

Naja sie es wollten würde es ja irgendwann gehen. Also wohl eher eine Kombi aus beiden. Ich frag mich nur wie Fsd ohne Tempo funktionieren soll. Und Tesla gibt’s nicht erst seid ein paar Jahren hier. Und das Problem ist schon Jahre bekannt. Insofern könnte man ihnen quasi alles unterstellen. Fakt ist? Es ist wichtig und wir haben es nicht.

2 „Gefällt mir“

Verschwinden die Scheiben Heizung/-Lüftungsicons unter der Temperaturanzeige auf der Fahrerseite endlich mit der .12 wieder?

Nein. (10 zeichen)

Mit der 2022.12.1 ist nun auch die „Optionale Innenraumkamera-Analytik“, die nur in der 2022.4.5.5 und in der 2022.8.3 drin war, mit dabei.

Bei meinem Fahrzeug war bei der 2022.8.2 Kamera-Analytik nicht vorhanden, und ohne über 2022.8.3 zu gehen ist die nun „huckepack“ mit der 2022.12.1 dazugekommen, wird aber unter 2022.8 angezeigt.

2 „Gefällt mir“

Was mir bei der ersten Fahrt mit 2022.12 aufgefallen ist:
Es wurden alle Geschwindigkeitsschilder auf einer mehrspurigen Bundesstraße erkannt, die wurden zuvor eigentlich immer ignoriert.

Zufall oder tatsächlich ein Feature der 2022.12?

Ich hoffe auf Feauture. Wird aber eher Zufall sein.
Wobei doch alles außer Autobahnen doch erkannt werden sollte… ?

Mir ist aufgefallen, dass überall, wo NoA aktiv werden kann, werden keine Schilder mehr übernommen, bzw. werden sie gar nicht erst erkannt.

Z.B. aktiviert sich NoA bei uns auf einer 2 spurigen Bundesstraße, wobei ich dachte, dass es eigentlich nur auf Autobahnen funktionieren sollte, und genau an diesem Teilstück der B6 stehen wirklich gut sichtbar Tempo 60, 80 und 100 Schilder in gewissem Abstand. Sie stehen genau, wie alle anderen Schilder, die das Auto sonst erkennt und auch beim Vorbeifahren auf dem Bildschirm visualisiert werden. Diese aber nicht.

Nur scheinbar wird, so erkläre ich es mir, die Schildererkennung komplett deaktiviert und das Auto erkennt und zeigt auch keine Schilder im Display an, überall dort, wo das Auto eine „Navigate on Autopilot fähige Straße“ erkennt.

Wonach sich das genau richtet weiß ich nicht. Die B6 wird bei uns auf knapp 10km 2x einspurig und wieder 2 spurig im Wechsel. Auf dem ersten 2spurigen Stück geht NoA nicht an (natürlich auch nur wenn ich eine aktive Navigation habe) und auf diesem Teil erkennt das Auto alle Schilder beim Vorbeifahren, auf dem zweiten Stück geht NoA an und dort wird nicht ein einziges Schild erkannt. Und mit erkannt meine ich nicht, dass man es im Display vorbeiziehen sieht und er es einfach nicht übernimmt, sondern das Auto tut so als würde dort überhaupt kein Schild stehen. Deshalb denke ich, dass die Schildererkennung dort einfach nicht aktiv ist.

3 „Gefällt mir“

Das war eigentlich schon immer so.

Sobald die Fahrtrichtungsspuren baulich getrennt sind, kannst Du NoA verwenden und es werden keine Schilder mehr übernommen.

Steht so auch im Manual.

1 „Gefällt mir“

NoA funktioniert bei mir zuverlässig, gerade auf mehrspurigen Bundesstraßen und auch auf BAB, nimmt brav die Ausfahrten, alles gut.

Und heute ist mir eben aufgefallen, dass auch die Schilder an einer mehrspurigen Bundesstraße während NoA erkannt werden, aber das kann eben auch Zufall sein, werde es im Auge behalten.

1 „Gefällt mir“

Achso okay, so explizit war mir das vorher nicht bekannt. Gut zu wissen.

Auch interessant, werde es bei Gelegenheit mal ein einer weiteren Stelle beobachten.

1 „Gefällt mir“

Was genau meinst Du mit erkannt?

  • Als Schild visualisiert?
  • als erlaubte Höchstgeschindigkeit angezeigt
  • oder sogar vom AP automatisch übernommen?

Visualisiert: JA
als Höchstgeschwindigkeit angezeigt: JA
automatisch übernommern: NEIN, erst nach „Hebelzug“ übernommen.

Wobei in meiner kurzen Beobachtung natürlich nicht auszuschließen ist, dass Punkt 2 und 3 von den Kartendaten stammt. Legt mich nicht fest, ich fand meine Beobachtung berichtenswert, weil mir dies so zuvor nicht aufgefallen war.

2 „Gefällt mir“

Schilder in NoA Abschnitten werden schon immer erkannt und angezeigt, wenn dort gleichzeitig die hinterlegten Kartendaten übereinstimmen. Funktioniert auch auf der Autobahn.

Das scheint homologationstechnisch bei uns in Europa verpflichtend zu sein. Die V11 in den USA hat die Icons nicht.

1 „Gefällt mir“

Das ist mir auch schon bei den vielen Screenshots und Videos aus den USA aufgefallen. Grafisch (aber da bin ich sicherlich einfach beruflich vorgeschädigt) stört das mich persönlich schon arg. :sweat_smile: Hatte tatsächlich darauf gehofft, dass durch die Rückkehr der Icons der Unterschied zwischen der EU Variante und der US Variante wieder verschwindet. So ganz versteh ich das Problem auch nicht. Wenn es sicherheitsrelevant wäre, sollten die Icons besser bei den andern Warnicons auftauchen, oder? Aber naja :grin:

2 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Nicklichkeiten und Unangemessenes - nicht öffentlich

Die Radio/Medienanzeige hat sich auch geändert in 12.1. Mehr Platz für die Karte und nur noch 1 Zeile für die Sender aus „Favoriten & Kürzlich“

1 „Gefällt mir“

Bei mir sind seit dem Update von 8.3 auf 12.1 die Ladedaten in der App (iOS) verschwunden. Hat das noch jemand bzw. jemand eine Idee die wieder sichtbar zu machen?