Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ansichten zu 110dB

[Mod Note: Diese Diskussion wurde ausgelagert aus dem Thread Tesla Momente.]

Sorry für die klaren Worte, aber ich finde das absolut asozial und komplett daneben. Ich ärgere mich enorm, wenn wieder einer dieser „freiheitsliebenden“ Harleyfahrer meint, er müsse im Wohnquartier seine Pubertät nachholen, indem er seinen V2 krachen lässt. Bitte werdet erwachsen und respektiert andere Menschen, danke, Punkt.

Ja. Wir hatten so einen Helden in der Quartierstrasse. Sonntagmorgen Aufbruch zur Tour. 06:00, alle im Bett, einer auf dem 100dB-Hobel. Warmlaufen lassen. Dann loshoppeln, und der Lärm geht nochmals hoch. Hätte eigentlich endlich mal verzeigt gehört…

Danke, snooper77, für die klaren Worte. Du sprichst mir damit aus der Seele.

+1
Genauso ist es. Ich frage mich manchmal, ob Motorräder und insbesondere Harleys und Möchtegern Rennmaschinen beim TÜV Narrenfreiheit haben. Ich hatte während meiner Studentenzeit mal einen minimal defekten Auspuff, dessen leicht erhöhten „Sound“ ich gar nicht bemerkt hatte und fiel beim TÜV durch. Wieso dürfen solche zweirädrigen Hubzerknallschüttler (da ist der Ausdruck wirklich angebracht) solch einen Lärm fabrizieren?

vielleicht eine Lösung, haben wir früher auch gerne gemacht zumindest kurzzeitig. :slight_smile:

youtube.com/watch?v=FLimv9a … freload=10

Wir hatten da früher noch ein Schnürchen zum Lenker - damit konnte man den geknickten Pappdeckel stärker andrücken - also „Gasgeben“ :smiley:

au weia. wer ist denn da so unentspannt?

harley parkt natürlich im gewerbegebiet. erwachsen bin ich. asoziales kann ich daran auch nichts erkennen. eher freuen sich die mitmenschen, wenn eine schöne harley entspannt an ihnen vorbeiknattert.

aber wie heißt der claim so schön: if i have to explain, you wouldnt’t understand…
by the way, kommendes we treffen sich wieder 500 asoziale in der schweiz zu den swiss 500. vielleicht kommen wir ja an deinem haus vorbei…

noch einer. was ist denn nur los in der schweiz?

und wer steht sonntags um 0600 auf?

Ich und noch ein paar andere, wie du sehen kannst. Deine locker-fluffige Einstellung zu absolut unnötigem und störendem Verkehrslärm ist stossend.

Was hat denn der Parkort mit der Lärmentwicklung zu tun? Du fährst ja nicht nur auf dem Parkplatz umher, oder doch?

Dazu gleich mehr…

… und eine solche Aussage soll nicht asozial sein? kopfschüttel

Könntet ihr Diskussion bitte in einem OT Thread weiterführen? Ich verstehe beide Seiten, hat aber in keinem Fall etwas mit Tesla-Momenten zu tun…

@snooper77:

Ein bisschen weniger Agressivität wäre schon angebracht.
Was ist nur derzeit mit den Schweizern los? Eidgenossen nun wegen Verlust des Steuergeheimnisses eingeschnappt und jetzt alles an den öffentlichen Pranger im Internet? Harleyfahrer gleich mit?
Das wirkt auch irgendwie „stossend“ …

Es ist eh schon offtopic, wird sicher ausgelagert, deshalb nur kurz:

Ich muss Snooper zustimmen. Ich habe noch niemanden erlebt, der sich freut, wenn eine Harley an ihm „vorbeiknattert“ geschweige denn 500 Harleys. Von kleinen Kindern ganz zu schweigen.

Der Kommentar

liest sich ja fast wie eine direkte persönliche Drohung und ist in meinen Augen zumindest grenzwertig.

Falls ich nicht genau genug erklärt haben sollte, was mich an Harleylärm stört, dann blättere bitte vor und lies nochmals nach. Meine Nationalität hat damit herzlich wenig zu tun, immerhin haben drei nicht-Schweizer meine Aussage unterstrichen.

Und danke, dass du gleich 8 Millionen Menschen Eingeschnapptheit vorwirfst und dass alle Schweizer plötzlich angeblich alles an den öffentlichen Pranger stellen. Soviel zum Thema, dass meine Aussagen stossend seien.

Sorry für OT, das war mein letztes Posting zum Thema Harleykrach.

Ich kann mich Snooper und den Anderen als Nicht-Schweizer nur anschließen. An laut vorbeiknallenden ( blubbern passt nicht für 100 dB) finden nur Halbtaube oder vielleicht andere Krachmacher-Fahrer gefallen. Das dir das nicht auffällt, dürfte daran liegen, das du die Flüche dank Krach und Helm nicht hörst und die verzehrten Gesichter nicht siehst.

Den völlig unnützen Krach auch noch als toll und cool darzustellen, mag in die Zeit passen, nicht aber zu sozialem Verhalten.

@hatti: Setz dir Kopfhörer auf und Dreh dir die Harley-CD so laut du willst, aber in der Öffentlichkeit ist das ein No-Go und @Elektroniker: Ich bin auch für entspannte Diskussionen aber bei rücksichtslosem Verhalten werde auch ich leicht aggressiv, sonst meinen hier einige wieder, wir fänden es toll, zugedröhnt zu werden.

Edit: Smiley habe ich mit gespart, ich bin nicht sicher ob ich lachen oder weinen soll. Vielleicht war ja der Satz von hatte auch nur ein Scherz :unamused:

Mir fehlt für die Belästigung Anderer, ohne jede Not, auch jedes Verständnis und jede Toleranz.

Ich wohnte in einem Ort, dessen lange kurvige Straße Mororräder aller Coleur anzog. Es war besonders schön Sonntags von kreischenden oder auch blubbernden Zweirädern in der Lautstärke eines startenden Düsenjets geweckt zu werden. Die Abwechslung der Motorengeräusche beim herunterschalten mit den kurzen brüllenden Beschleunigunsstößen vernahm ich dabei besonders gerne. Diese Geräuschkulisse, die bei schönem Wetter ein Konzert der ganz besonderen Art darstellte, welches in der Regel vom Aufgang der Sonne bis zum Eintreten der Abenddämmerung dauerte, sollte niemandem vorenthalten werden.

Lärm machen ist beliebter Kinderspaß aber … (zur Information):
kindergesundheit-info.de/index.php?id=9076
gefaehrdungsbeurteilung.de/d … hrdungsart
Lärm macht krank!
Auch ich habe kein Verständnis für lauter bzw. unwirksam gemachte Schalldämpfer.
Zitat aus wikipedia:
„Bei einem Schalldruckpegel über 110 dB(A) kann schon ein einmaliges Lärmereignis das Gehör schädigen (akutes Schalltrauma), insbesondere wenn die Schmerzschwelle überschritten wird. Die Schädigung hängt von der Zeit der Einwirkung und der Tonhöhe ab.“
Es gibt übrigens auch eine sehr interessante Scobel-Sendung zu dem Thema:
3sat.de/mediathek/?display=1 … &obj=29071

Unglaublich wie ihr hier miteinander umgeht. Aber ich oute mich dann auch einmal. Habe auch eine Harley in der Garage stehen, aber nur mit 97dB, die beim cruisen auch die Umwelt weniger belasten, als hier dargestellt wird. So eine 110 dB Anlage hatte ich auch drauf, war mir aber vom Klang dann doch etwas zu laut. War halt etwas mehr als doppelt so laut.

Ich schon. Bei einer Pause während einer Eifeltour kam sogar schon jemand zu mir und meinte der volle Klang wäre schön … Kommt halt auch immer darauf an, wie man damit fährt. Geschmäcker sind aber unterschiedlich, daher sollten dann aber auch beide Seiten etwas toleranter sein.

Just my 2 cents

Nein, Freiheit ist immer insbesondere die Freiheit des Anderen. Ich toleriere auch keinen Raucher der meine Gesundheit gefährden will in meiner Nähe. Das endet immer dann wenn andere Schaden nehmen und das ist bei Lärm in dieser Größenordnung so. Das es einzelne Menschen gibt die es nicht stört spielt dabei nicht die allergeringste Rolle. Und, wenn man das ertragen muss, nicht will, wirst Du davon nicht mehr viele finden. In der Öffentlichkeit gehört das unabhängig vom Baujahr verboten und auf 1 N/m² Schalldruck oder so begrenzt. Dann gerne mit ein paar % Toleranz, aber Toleranz in % bei einer logarithmischen Skala wie dB ist hirnrissig.

Ich finde es speziell, dass ihr so untolerant seit.
Ein bisschen Freizeitspass soll gegönnt sein!

Man müsste sonst jedem Bauer sein Traktor wegnehmen :wink:
Oder Leto, was meinen die Anwohner auf den Rennstrecken welche Du abgefahren bist? :smiley: