Anhängerkupplung bestellt - aber nicht in der Zulassungsbescheinigung eingetragen

Genau das. Du hättest ihn mitbringen sollen.

Moin,
Bei mir hat die Eintragung auch im Fahrzeugschein gefehlt. Auf Nachfrage beim SA hat mir Tesla ein Schreiben geschickt, dass ich bei der Zulassungsstelle vorgezeigt habe und daraufhin wurde in Zeile 22 „WW. AHK LT EGTG“ eingetragen.
Das ganze hat wieder um die 20 Euro gekostet.
Da dieser Zusatz ja scheinbar bei vielen fehlt frage ich mich, ob jemand von Tesla diese Gebühr erstattet bekommen hat?

Genau wenn die AHK ein E-Prüfzeichen hat und die Gewichte in Schein stehen, brauchst du nix eintragen lassen… Das sind wieder die unterschiedlichen Auslegungen von jeden Stuss … Du trägst doch deine Bremsbeläge und Seitenscheiben auch nicht ein und die haben ein E-Prüfzeichen.

Gerade von der Zulassung gekommen. Bei mir wurde die AHK unter Punkt 22 auch nicht extra aufgeführt. Die korrekten Anhängelasten O1 und O2 sind aber vermerkt.

Ich mach mir da keinen Kopf. Sie ist ab Serie verbaut und die zu ziehenden Maximallasten sind eingetragen. Kann mir nicht vorstellen das es da jemals Probleme geben sollte.

Ich habe noch nicht geschaut ist den gut sichtbar eine e-nummer angebracht? Das sie eine hat ist klar. Aber wo steht sie.

Ja eben, deshalb habe ich mal gesucht und zum Glück auch den genialen Hinweis gefunden, den mir @eivissa auf meine Anfrage gegeben hat.
Aber schaut selbst:

Danke nochmal @eivissa

2 „Gefällt mir“

Was bedeutet T3?
Bei meinem steht T1

Quelle:

5 „Gefällt mir“

Danke,
T3 ist dann model Y, wieder was gelernt…

So, ich habe heute unseren neuen Begleiter zugelassen. Der Mitarbeiter in der Zulassungsbehörde hat leicht geschmunzelt, da ich um 10 Uhr schon die 4. Person war, die bei ihm einen Tesla zugelassen hat :wink:

Wie erwartet, enthält die zentral vom KBA gezogene Typengenehmigung keinen weiteren Hinweis unter Ziffer 22.

Die AHK-Erwähnung „ww. AHK lt. EGTG“ unter Ziffer 22 ist aus seiner Sicht auch nicht notwendig, da die serienmäßig ab Werk verbaute AHK, wie das Fahrzeug auch, eine Typengenehmigung besässe. Da ich jedoch darauf bestanden habe, hat er sie dann freundlicherweise doch eingetragen.

image

Ich verstehe nicht ganz, warum Tesla die Thematik nicht einfach aus dem Weg räumt und den Zusatz den Typengenehmigungen zentral beim KBA hinzufügt.


Mir wurde der Wunsch auf Eintrag der AHK in Zeile22 verweigert :roll_eyes:

weil es nicht notwendig ist.

Die Kupplung hat eine UNECE Freigabe, die durch die „E“ Nummer auf dem Typschild nachgewiesen ist.

So lange die Anhängelast im Schein eingetragen ist, braucht man sonst nicht eintragen zu lassen.

Lediglich das Typschild muss lesbar sein.

Dafür hast Du unter Ziffer 22 ein Datum zur Emissionsklasse stehen, das bei mir fehlt :no_mouth:

Wieso sollte auch der Eintrag gesondert vorgenommen werden? Siehe Beitrag weiter oben, „T1! steht ja bei Dir im Schein, und das bedeutet Anhängerlast 1000 KG.
Ist doch alles da was gebraucht wird :grinning:

1 „Gefällt mir“

Ich mach mir da jetzt keinen Kopp mehr drum und fahr einfach, mit oder ohne Hänger.

1 „Gefällt mir“

Gut, dass es immer noch freundliche Beamten gibt. Eine sterbende Art. Mich hat die Eintragung 22 Ahk 2 Stunden gekostet, bei unterschiedlichen Beamten und 2 Teslas. Jedes Mal eine Kombination aus Hochnässigkeit -ichweissesbesser, Arroganz und Faulheit

Danke für diesen Aufschlussreichen Thread, ich habe mir die selbe Frage auch kurz nach meiner Zulassung gestellt.
Ich habe die Bemerkung in Feld 22 nicht zu stehen und werde auch nichts weiter unternehmen. Auf der Rückseite heißt es ja auch für Feld 22 „Ausnahmen und Bemerkungen“ und genau das ist es auch - lediglich eine Bemerkung. Anhand Typengenehmigung bzw Typschlüssel und vermerkten Ausstattungsmerkmalen, sollte eigentlich eindeutig klar sein, dass ein Fahrzeug mit einer Anhängerkupplung ausgeliefert wurde. Da ich das Ding eh nur selten benutzen werde, riskiere ich einfach mal, diese Bemerkung in Feld 22 nicht nachtragen zu lassen.

Ist aber schon erstaunlich, wie viele verschiedene Aussagen die User hier bekommen haben… ein hoch auf unsere deutsche Bürokratie, die alles so einwandfrei regelt. :stuck_out_tongue_winking_eye:

AHK,s müssen nicht mehr im Schein stehen!
Zig mal diskutiert hier!
Macht zu, verunsichert nur die Leute.

Keiner muss sich die Aktion geben bei der Zulassung.

Wie sinnlos die Eintragungen sind, zeigt mir übrigens ein Blick in den Fahrzeugschein meines Wohnmobils, da sind alle Anhängerlasten eingetragen, die Stützlast und im Feld 22 steht *WW.AHK Lt.EGTG
Ja Leute und was glaub hat mein Wohnmobil nicht? Eine Anhängerkupplung.
Solange die Lasten eingetragen sind darf er eine AHK haben und wenn es nicht so ist wie bei meinem Womo hat er die auch :wink: