Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Anhängerkupplung bestellt - aber nicht in der Zulassungsbescheinigung eingetragen

Hi,

ich habe mein M3 LR mit Anhängerkupplung (AHK) bestellt und heute zugelassen. Die Zulassungsstelle in Dachau konnte mir aber an Hand der vorliegenden Papiere (ZB Teil II = Brief und CoC Papieren) und den daraus folgenden Eintragungen im KBA System die Anhängerkupplung nicht eintragen.

Jetzt gibt es vier! Möglichkeiten:

  • Fahrzeug ist tatsächlich ohne AHK gebaut (worst case)
  • Papiere sind falsch
  • Daten im KBA System sind falsch
  • Zulassungsstelle hat einen Fehler gemacht

Ich habe mal alle Dokumente (ZB Teil 1 und 2, sowie die CoC Brief) angehängt. Vielleicht könnt ihr mir bei der Aufklärung helfen. Abholung ist in sechs Tagen - bis daher möchte ich das geklärt wissen.

Meine Zulassungsstelle hat sie auch nicht eingetragen. :man_shrugging:
Ich hatte es aber erst zu Hause gemerkt.

Zulassungsstelle hat mir per Mail geantwortet:

bitte entschuldigen Sie die fehlende Eintragung der Anhängekupplung. Diese Eintragung hat noch zu erfolgen.

Bitte kommen Sie hierzu mit dem Fahrzeugschein und Ihrem gültigen Personalausweis / Reisepass vorbei.

Die Eintragung ist kostenlos.

Obwohl ich dir leider nicht sagen kann wer den Fehler gemacht hat.
Ich warte erstmal ab, ob eine dran ist und ob sich die Sache mit der Batterie noch klärt.

Meinung:
Ich habe die Vermutung AAR0028 ist AHK und AAR00027 ist ohne AHK. Aber wer weiß…

Hab grade tatsächlichen meinen Tesla SA erreicht: Fahrzeug hat eine AHK und in den CoC Papieren haben wir sie auch gefunden. Also darf ich wieder auf die Beamten schimpfen…Gott sei Dank :slight_smile:

2 Like

Die kleine Schönheiten des Lebens… :smiley:

1 Like

Sicher das es Beamte sind oder nicht vielleicht doch nur Angestellte im öffentlichen Dienst?
Kleiner, feiner Unterschied :wink:

2 Like

Muss das eingetragen sein? Wenn man die nachträglich an ein Fahrzeug anschraubt muss man das nicht, nicht mal zum TÜV. Oder hat die originale keine EU Zulassung?

Danke für die Info, ich werde darauf achten, hab quasi das selbe Fahrzeug mit den gleichen Angaben im Brief.

Wenn man nachträglich eine AHK anbaut und sie eine ABE (oder wie immer das jetzt heißt) hat muss man die ABE nur mitführen. Wenn es keine ABE gibt muss die AHK eingetragen werden, sofern es gutachtenmäßig möglich ist.

Du hast doch eine Anhängelast eingetragen. Sowohl gebremst, als auch ungebremst und die stimmt sogar mit den Werten aus dem CoC Papier überein. Also kein Grund der Sache nachzugehen.

1 Like

Habe AAR00026 und eine AHK bestellt. Anhängelast usw. steht auch im COC

Stimmt, muss nicht unten noch mal aufgeführt sein oder? Hatten hier einige, hab ich so aber auch noch bei keinem anderen Fahrzeug gesehen.

War auf die E5D Variante bezogen

Achso. Ja bei mir steht E3D…

Nein muss es nicht.

Was ich aber OT mässig Interessant finde:

Du hast 77kwh im Fahrzeugschein mit nem 2020er M3 LR
Ich habe 79kwh mit nem 2019er LR drinstehen.

1 Like

Bei mir genau das Gleiche. Ich habe vor Ort gefragt und wurde nur doof angemault.

zu Hause nachgeschaut: bei zwei anderen Autos (Audi und BMW) mit werksseitiger AHK ist diese explizit aufgeführt.
Hab jetzt auch nochmal gemailt.

S.

Hier die Antwort meiner Zulassungsstelle:

Wir haben uns die Angelegenheit entsprechend angesehen.
Im CoC-Papier wäre eine Anhängerkupplung entsprechend unter Ziffer 52 im CoC-Papier eingetragen. Sofern dies nicht so ist muss ein gesondertes Gutachten einer Prüfstelle vorgelegt werden bzgl. dem Eintrag der Anhängerkupplung.

Mein vorheriges Auto hatte keine AHK.
Dort waren aber auch Anhängelasten eingetragen.

Bei meinem M3 ist die AHK unten eingetragen.
Ich würde dem ganzen eher jetzt nach gehen, bevor man dann irgendwann Spaß in 'ner Kontrolle hat.

Ja das ist auch ein völlig normaler Prozess. Wenn ein Fahrzeugtyp mit einer Anhängerkupplung ausgestattet werden kann, werden die gemäß Prüfkatalog mit abgenommen. Diese Eigenschaft wird dann in den Papieren in Form von maximal zulässigen Anhängelasten gebremst und ungebremst vermerkt, vollkommen unabhängig davon ob du eine AHK verbaut hast oder nicht.

Einzige Ausnahmen sind, wenn ein Fahrzeugtyp per se nicht geeignet ist, wie zum Beispiel Seat Leon Cupra oder andere, meist Sportwagen. Hier wurde nie eine Typprüfung mit AHK durchgeführt.

2 Like

D.h. die Zulassungsstelle hat Recht, und ich benötige neue CoC Papiere?